Streit um Olivaer Platz

2,5 Millionen Euro soll die lange geplante – und ebenso heftig umstrittene – Umgestaltung des Olivaer Platzes kosten. Der symbolische Spatenstich für das Bauvorhaben erfolgte bereits Anfang August. Der Baustart wurde nun aber vorerst auf November verlegt. Auch der neu überarbeitete Bebauungsplan wird in der ersten Novemberhälfte öffentlich ausgelegt werden. Dann haben auch sämtliche Anwohner die Möglichkeit ihre Ideen einzubringen.

(red)

WEITERSAGEN