Magische Kraniche

Wer ist nicht fasziniert von ihnen, wenn sie mit trompetenden Rufen hoch am Himmel über uns hinweg ziehen? Kraniche in endlosen Ketten, im Einklang mit den Jahreszeiten und der Natur. Magisch angezogen von diesem jährlichen Naturschauspiel haben die Hobbyfotografen Steffi und Thomas Tübbecke Kraniche drei Jahre lang an unterschiedlichen Rastplätzen aus Fotoverstecken beobachtet und fotografiert.

Mit ihrer Ausstellung in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek (Grunewaldstraße 3) möchten die Fotografen dem Betrachter die Schönheit der Natur näherbringen. Die Schau läuft bis zum 13. November.

(red)

WEITERSAGEN