Pläne für das „Haus der Gesundheit“

Gebäudewechsel zum Jahresende.

Neue Untersuchungsergebnisse im seit längerem von Schimmelbefall betroffenen Dienstgebäude „Haus der Gesundheit“ in der Reinickendorfer Straße 60-60 b haben den Nachweis erbracht, dass weitere Gebäudeteile von der Problematik betroffen sind. Das Bezirksamt und Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel wollen nun schnellstmöglich reagieren und den Mitarbeitern den Umzug in gesündere Räumlichkeiten ermöglichen.

Geplant ist der vollständige Umzug bis zum Jahresende. Auch die benachbarten Bezirksämter werden gebeten zu prüfen, ob einzelne Organisationseinheiten des Gesundheitsamtes Mitte vorübergehend dort untergebracht werden könnten. Das Bezirksamt arbeit nach eigenen Angaben gezielt daran, möglichst kurzfristig Ersatzräume für die betroffenen Bereiche zur Verfügung zu stellen, um das Angebot der Dienststellen für die Bürger im Bezirk weiterhin sicherzustellen.

Durch den nahenden Umzug und die schwierige Situation im Haus bedingt, kann es in Zukunft zu bedingten Einschränkungen der Beratungsangebote kommen. Die Mitarbeiter und das Bezirksamt bitten dafür bereits um Verständnis.

(red)

WEITERSAGEN