Metronom gibt sich japanisch

Vom 24. bis zum 26. Oktober lädt das Kulturzentrum Metronom in der Sterkrader Straße 44 junge Menschen aus der Manga-, Anime- und K-Pop Szene zu besonderen Angeboten ein. Ab 14 Uhr werden an allen drei Nachmittagen jeweils Deko-Elemente für die Sakana Matsuri am 18. November gebastelt. Von 16 bis 20 Uhr finden jeweils Workshops statt: Wer einfach nur mal im Cosplay Kostüm vorbeikommen möchte, kann sich im Fotostudio oder auch vor dem Kunstwerk vor der Werkstatt professionell in Szene setzen oder man geht in den Bandraum, um Karaoke zu singen. Wer sich für Kulissenbau interessiert, ist in der offenen Holzwerkstatt genau richtig. Anmeldungen sind erbeten. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es auf der Website vom Kulturzentrum Metronom.

(red)

WEITERSAGEN