Der Bezirk sucht junge Helden

Bürger können Vorschläge einreichen.

Vereine, Verbände, Schulen, Eltern und Privatpersonen sind aufgerufen, engagierte junge Menschen in Steglitz-Zehlendorf im Alter von 10 bis 21 Jahren für die Kür zum „Bezirkshelden“ vorzuschlagen. Die Frist endet am 5. November. Das teilt das das Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf mit. Dieses veranstaltet zum achten Mal die Ehrung ehrenamtlich engagierter Kinder und Jugendlicher, um jungen Menschen die Anerkennung zu schenken, die sie für ihre ehrenamtliche Arbeit in ihrem Kiez, in einem Jugendzentrum, in ihrer Schulgemeinschaft oder in einem Verein verdienen.

Denn ehrenamtliches Engagement sei für Kinder und Jugendliche neben dem oft ausgefüllten Schulalltag nicht selbstverständlich, aber für sie selbst und die Gesellschaft von großem Wert. Nominiert werden kann ganz einfach per E-Mail, mit folgenden Angaben: Name und Alter der vorgeschlagenen Person? Wo, wie oft, seit wann engagiert sich die Person? Was zeichnet diese Person aus? Alle Vorgeschlagenen werden am 24. November, ab 18 Uhr, im Rahmen einer Feier im Gutshaus Steglitz, Schloßstraße 48, geehrt, heißt es weiter.

Kontakt

  • kijubsz@berlin.de

(red)

WEITERSAGEN