Kirchengeschichte des Bezirks im Überblick

Ausstellung: Bis Mitte nächsten Jahres geht es im  Bezirksmuseum  Marzahn-Hellersdorf um „Gott und die Welt“.

Am 29. Oktober  um 14 Uhr, eröffnet die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Soziales und Facility Management Juliane Witt die Ausstellung “Gott und die Welt. Zur Kirchengeschichte von Marzahn-Hellersdorf“ im Bezirksmuseums  Haus 1, Alt-Marzahn 51.  Die Ausstellung kann ab dem 30. Oktober 2017 bis zum 19. August 2018, Montags bis Freitags, von 11 Uhr bis 17 Uhr, besichtigt werden. Sie bleibt an Wochenfeiertagen geschlossen.

Lange Tradition

Seit Jahrhunderten prägt die christliche Kirche durch markante Bauten das Ortsbild von Dörfern und Städten nicht nur im Stadtteil Marzahn-Hellersdorf.. Kirche, Pfarrer und Religionsausübung bestimmten den Alltag der Bevölkerung von der Wiege bis zur Bahre. Das Verhältnis zwischen Kirche und Gesellschaft gestaltete sich in den verschiedenen Zeitabschnitten unterschiedlich und verlief nicht immer konfliktfrei. Die Ausstellung zeigt mit vielen Dokumenten und Abbildungen, wie sich diese Prozesse in der Kirchengeschichte des Bezirkes niederschlugen. Sie umfasst den gesamten Zeitraum von den Anfängen bis in die jüngste Vergangenheit. Das Schwergewicht liegt auf der Zeit seit Einführung der Reformation. In einem inszenierten Kirchenraum mit originalen Kirchenbänken können sich die Besucher über die Baugeschichte der Kirchen in den Ortsteilen von Marzahn-Hellersdorf informieren. Zahlreiche Leihgaben von Kirchengemeinden des Bezirkes und von Privatpersonen werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Von evangelischen und katholischen Kirchengemeinden sind außer Bibeln, Kirchen- und Gesangbüchern liturgische Geräte wie Abendmahlskelche oder Weihrauchgefäße und liturgische Gewänder zu sehen.

Wertvolle Stücke

Besondere Highlights sind unter anderem Fragmente von historischen Kirchenfenstern und Leihgaben der Russisch-Orthodoxen Kirche, darunter eine Ikone. Auch die aus dem frühen 17. Jahrhundert stammende Taufschale der alten Marzahner Dorfkirche aus der Sammlung der Stiftung Stadtmuseum ist nach längerer Zeit wieder in Marzahn zu sehen.

 red, Bild:  imago/ Schöning

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen