Leitbild für Weidelandschaft

Lichterfelde: Umweltbildungszentrum geplant.

In dem jetzt vorgestellten Leitbild des Bezirks für die Lichterfelder Weidelandschaft werden natur- und landschaftsverträgliche Erholungsmöglichkeiten berücksichtigt.

Und das sind die Eckpunkte: Es sind vier bis fünf Zugänge zur Weidelandschaft vorgesehen. Darüber hinaus wird auch über die Einrichtung eines Umweltbildungszentrums nachgedacht. Hier bestehe die Chance, die Lichterfelder Weidelandschaft als Ort für die wissenschaftliche Lehre und Forschung, als Fortbildungsstätte beispielsweise für neue Ansätze der Grünflächenpflege und als grüner Lernort für Kitas, Schulen, Verbände oder weitere Zielgruppen den Menschen nahezubringen, so das Bezirksamt.

Umweltbezirksstadträtin Maren Schellenberg (Grüne) erklärte dazu: „Ich freue mich, mit dem vorliegenden Naturschutzfachlichen Leitbild eine Diskussionsgrundlage für die weiteren Abstimmungsprozesse im Zusammenhang mit der künftigen Bebauung und der geplanten Schutzgebietsausweisung in Lichterfelde Süd geschaffen zu haben. Dabei liegen mir sowohl der Schutz wertvoller Bereiche als auch eine respektvolle Erholungsnutzung und die Möglichkeiten der Umweltbildung gleichermaßen am Herzen.“

Mehr zum Leitbild, dem ein Gutachten zum Beweidungs- und Pflegemanagement vorausgegangen war, gibt es auf der Seite des Bezirksamt.

(red)

WEITERSAGEN