Zahlreiche Kälteplätze in Mitte

Bezirksamt unterstützt Kältehilfe.

Zum Start der Berliner Kältehilfe bietet auch der Bezirk zahlreiche Übernachtungsplätze. Die Notübernachtung in der Lehrter Straße ist darauf vorbereitet, bis zu 200 Menschen pro Nacht Zuflucht zu gewähren. Aber auch andere kleine und große Einrichtungen, darunter auch die vom Arbeiter-Samariter-Bund und der AWo Berlin stellen mehrere hundert Plätze zur Verfügung. Das Bezirksamt reagiert damit auf die hohe Nachfrage von wohnungslosen Menschen, die sich vor allem in den innerstädtischen Bezirken niederlassen.

In diesem Winter helfen zudem die Erlöserkirche, die Heilandskirche, die St. Paulus Gemeinde sowie die St. Laurentius Gemeinde, die die Obdachlosen mit Schlafplätzen und Essensausgaben versorgen. Um gegen die Gründe für Obdachlosigkeit vorzugehen, wurde zudem kürzlich der „Handlungsplan der Wohnungslosenhilfe und -politik in Berlin“ durch die zuständige Senatsverwaltung fortgeschrieben. Er steht laut Bezirksamt kurz vor der praktischen Umsetzung.

(red)

WEITERSAGEN