Wohnungskosten in Deutschland

Das müssen Sie auf dem deutschen Wohnungsmarkt beachten.

Die stetig steigenden Mietpreise werden mittlerweile zu einem immer größeren Problem für viele Einwohner Deutschlands. Besonders betroffen sind hierbei die Einwohner einer Großstadt, da hier die größten Preissprünge verzeichnet werden können. Diese Problematik ist mittlerweile ein Teil der Politik, welche versucht mit einer Regulierung genannt Mietpreisbremse, einen Gegenstoß zu wagen. Allerdings verschafft die Bremse nur wenigen Deutschen einen Vorteil. Neben der Prüfung ob für einen selbst die Mitpreisbremse greifen könnte, sollte auch auf alternative Sparmaßnahmen gesetzt werden.

Ist die Miethöhe angemessen?

Um schnell prüfen zu können, ob die eigene Miete für die Örtlichkeit angemessen ist, der forscht am besten im örtlichen Mietspiegel nach. Dieser gibt Auskunft über die durchschnittlichen Mieten in der Umgebung. Anhand des Baujahres der Wohnung, werden die Mietpreise gestaffelt.

Die Mietpreisbremse greift bei ihrer Berechnung ebenfalls auf die offiziellen Angaben des Mietspiegels zurück. Hierdurch kann schnell herausgefiltert werden, ob eine Mieterhöhung durch den Eigentümer rechtens ist oder nicht und Mietwucher soll verhindert werden. Bei einer Neuvermietung sorgt die Mietpreisbremse für eine Miethöhe, welche nicht mehr als zehn Prozent über dem üblichen örtlichen Betrag liegen darf. Allerdings gilt der Mietspiegel nur für Städte mit mehr als 20.000 Einwohnern und wird zusätzlich nur alle 2 Jahre aktualisiert.

Einsparung durch die Senkung von Energiekosten

Auf der Suche nach einer neuen Wohnung wirken allerdings nicht nur die hohen Mietpreise abschreckend. Auch die laufenden Energiekosten tragen zu einem Großteil der monatlich anfallenden Kosten einer Wohnung bei. Um Energiekosten effektiv senken zu können, sind sowohl der Tarif der Anbieter als auch die verwendeten Geräte entscheidend.

Um eine Übersicht über die möglichen Anbieter und dessen Tarife zu erhalten, kann auf verschiedene Quellen zurückgegriffen werden. Um zum Beispiel den Gasanbieter zu wechseln, können die Angebote auf einschlägigen Online Vergleichsportalen verglichen werden. Auch der Stromanbieter kann auf demselben Weg gewechselt werden.Um die Kosten weiter zu senken, ist das benutzen von Geräten mit hohen Energieeffizienzklassen erforderlich, sowie die Anpassung des eigenen Nutzungsverhaltens.

Wenn die Mietpreisbremse versagt

Die Regelung der Mietpreisbremse war ein viel angepriesenes Projekt der Regierung, wobei die Umsetzung allerdings fraglich ausfiel. Denn obwohl diese Regelung einen starken Anstieg der Mieten vermeiden sollten, sin die Kaltmieten in Berlin im Schnitt dennoch um 21 Prozent gestiegen. Auch andere Städte wie München und Stuttgart sind davon betroffen.

Wer vermutet eine zu hohe Miete zu zahlen, sollte sich an den Verbraucherschutz wenden. Mittlerweile existieren auch kleinere Start-Up unternehmen, welche sich mit dem Mietrecht auseinander setzen und so für die Verbraucher eine Erleichterung erwirken wollen.

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen