Gedicht-Alternativen gesucht

Gestaltung: Alice Salomon Hochschule stimmt  über Vorschläge ab.

Mitte Novembbr bagann  an der Alice Salomon Hochschule (ASH)  die Online-Abstimmung für die eingesendeten Vorschläge zur (Neu-)Gestaltung ihrer Südfassade. Insgesamt wurden 44 Beiträge eingereicht, davon 32 Vorschläge von Hochschulangehörigen. Kriterien für die Zulassung zur Online-Abstimmung waren unzer anderem die Wahrung des Urheberrechts, eine einfarbige Druckvorlage und der Bezug zur Alice Salomon Hochschule Berlin. Unter Berücksichtigung aller Kriterien wurden insgesamt 20 Gestaltungsvorschläge für die bevorstehende Online-Abstimmung zugelassen.

Die Vorschläge reichen von Zitaten und Bildern Alice Salomons und anderer Persönlichkeiten über Zitate aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte bis hin zu Gedichten von bekannten Lyrikern. Auch Texte und Wandgemälde von Hochschulmitgliedern sind dabei. Außerdem wurden die Wort-/Bildmarke der Hochschule, eine „Willkommen“-Wand in den 28 Sprachen der über 90 Partneruniversitäten der ASH Berlin sowie technische Installationen für wechselnde Inhalte als Ideen eingereicht. Der Vorschlag, das Gedicht „avenidas“ von Eugen Gomringer bei der in jedem Fall anstehenden Renovierung der Fassade wieder genauso anzubringen wie bisher, ist ebenso eingegangen wie die Idee, das Gedicht mittels seines Entstehungsdatums sowie der Debatte rund um das Gedicht zu kontextualisieren.

Im Rahmen der Podiumsdiskussion „Kunst und die Macht der Worte“, die in am 7. November 2017 an der ASH Berlin stattfand, bot die aktuelle Alice Salomon Poetik-Preisträgerin Barbara Köhler an, der Hochschule eines ihrer Gedichte zu schenken. Sie schlug vor, dieses mit den Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden der Hochschule zu diskutieren und es nach spätestens sieben Jahren durch das Gedicht eines anderen Preisträgers  zu ersetzen. „Wir freuen uns über Barbara Köhlers Angebot zur dialogischen Auseinandersetzung. Wir sind zugleich sehr gespannt auf die Ergebnisse des Wettbewerbs und die begleitenden Diskussionen im und außerhalb des Akademischen Senats“, so die Hochschulleitung der ASH Berlin. Neben den zwei Vorschlägen mit den meisten Stimmen im Wettbewerb wird dem Akademischen Senat ein Vorschlag der Hochschulleitung zur Abstimmung vorgelegt. Die Online-Abstimmung läuft insgesamt zwei Wochen. Eine Auswahlsitzung ist für Januar 2018, die Umsetzung für den Sommer 2018 geplant.

red, Bild: Alice-Salomon-Hochschule

WEITERSAGEN