Hier gab es Gold für Frauen

Auszeichnung: Förderpreise für Frauensport.

Bezirksstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) hat Vereine ausgezeichnet, die die Frauenförderung in ihrem Verein besonders unterstützen. Der „Gold für Frauen“-Preis ging an den Ruder-Club Tegelort. Die Wahl fiel einstimmig aus: Die vierköpfige Jury war sich darin einig, dass der Vorstand des 170 Mitglieder großen Vereins durch eine Vielzahl von Aktivitäten gezeigt habe, wie wichtig dem Verein die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern im Vorstand sei.

Nachahmenswert seien unter anderem die Patenschaften, die zur aktiven Mitwirkung im Vereinsleben motivieren sollen. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert. Mehr als 30 Vertreterinnen von Sportvereinen nahmen an der Preisverleihung im Casino des VfB Hermsdorf teil. Neben dem Sieger wurden folgende Vereine mit Förderpreisen in Höhe von 500 Euro ausgezeichnet: der Heiligenseer Segel-Club, Paddelclub Gut Naß Tegel (Kanu), SC Borsigwalde (Fußball), Shuri-Ryu Berlin (Kampfsport). Zwölf Vereine hatten sich um den „Gold für Frauen“-Preis beworben.

(red)

WEITERSAGEN