Bürger sprechen über den Nahariyakiez

Bewohner und Akteure tauschen sich aus.

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg lädt am 29. November in der Zeit von 18 bis 20.30 Uhr zu einer Bewohnerversammlung in das evangelische Gemeindezentrum in der Nahariyastraße 33 ein. Bewohner, aber auch Vertreter von Schulen, Kitas sowie Jugend- und Senioreneinrichtungen und andere Aktuere im Quartier können Im Rahmen der Veranstaltung in kleineren Gesprächsgruppen und im Plenum Themen mit besonderem Handlungsbedarf besprechen.

Die Veranstaltung soll den Einstieg in einen kontinuierlichen Austausch bilden. Bezirksstadtrat Jörn Oltmann wird die Veranstaltung eröffnen und begleiten.

(red)

WEITERSAGEN