Workshop für Thälmann-Park

Freiraumkonzept: Bürger sollen sich mit einbringen.

Zur Erarbeitung eines Freiraumkonzeptes für den Ernst-Thälmann-Park lädt das Bezirksamt am 25. November von 15 bis 18 Uhr alle Interessierten zu einem Workshop in den BVV-Saal, Fröbelstraße 17, Haus 7, ein.

Die denkmalgeschützte und erneuerungsbedürftige Parkanlage soll attraktiver, besser nutzbar und übersichtlicher werden. Dafür sollen Fördermittel aus dem Programm Stadtumbau und Ausgleichsbeträge eingesetzt werden. Das Bezirksamt hat das Büro bgmr Landschaftsarchitekten GmbH beauftragt, bis zum Sommer 2018 gemeinsam mit den Anwohnern Maßnahmen zu erarbeiten.

Zunächst werden im Workshop die Ergebnisse der Beteiligungen aus dem Kiezspaziergang vom September sowie der Kinder- und Jugendbeteiligung vorgestellt. Dabei ging es darum, die Qualitäten, Defizite und Wünsche der Anwohner und Nutzer des Parks zu ermitteln. Im Rahmen des Workshops sollen die ersten Ergebnisse der Gutachter vertieft und konkretisiert werden. Der Ernst-Thälmann-Park hat eine Gesamtfläche von 25 Hektar, wovon 16 Hektar auf die reinen Park- und Grünflächen entfallen.

(red)

WEITERSAGEN