Mit Vollspaß in die Adventszeit

Unter der Lupe: der große Berliner Weihnachtsmarkt an der Landsberger Allee

Eine Adventszeit ohne Weihnachtsmarkt wäre wohl keine richtige Adventszeit. Höchste Eisenbahn also, sich auf das kommende Fest einzustimmen und die Berliner Weihnachtsmärkte unter die Lupe zu nehmen. An der Landsberger Allee in Lichtenberg (nahe IKEA) haben Besucher ab dem 1. Dezember 2017 bis ins neue Jahr hinein Gelegenheit, bei freiem Eintritt den Großen Berliner Weihnachtsmarkt zu besuchen. Veranstalter Charles Blume Events GbR hat hier zahlreiche Attraktionen versammelt.

Gigantische Weihnachtspyramide

So kann zum Beispiel die größte Weihnachtspyramide der Welt bewundert werden. Mit 26,5 Metern Höhe auf sieben Etagen ist diese Pyramide aus dem Hause Zinnecker eine der gemütlichsten Zeitvertreibe auf dem großen Weihnachtsmarkt. Im beheizten Restaurant in der ersten Etage verwöhnen Leckereien und warmer Glühwein den Gaumen. Am idyllischen Kamin bei „Welte’s Hüttenzauber-Wunderbar“ können mehr als zehn verschiedene Glühweinkreationen und Bowlen probiert werden.

Für Adrenalin-Junkies

Wer erhöhte Adrenalinwerte erleben möchte, wird bei den zahlreichen Fahrgeschäften fündig: “The King” – ein Loop-Fighter für Überschlagsexperten, „Fliegerstaffel“ aus dem Hause Voß zum Air Race, “Bayern Braker” von Lagerin, “U-Boot U3000” mit Captain Willi Kleußer, “HyperX-Schaukel” aus dem Hause Rausch, “Rock’n Roll” im Welte’s Power Express, “Psychodelic” als Zeitreise in die wilden 70er Jahre oder “The Commander” mit Drehungen auf 4 Achsen. Und dies ist nur eine Auswahl.

Kinder erwünscht

Auf die Kinder unter den Besuchern wartet das Fahrgeschäft “Zauber der Phantasie” aus dem Hause Schaak mit Doppel-8-Kinderschleife, 65 Meter Fahrbahnlänge und zwei parallel laufenden Zügen. Mit einem Pressluftflieger werden die Kleinen in die Piratenwelt entführt und der “Mega Hütt’n Gaudi” von Joe Probst ist mit seinem charmanten und zünftigen Laufgeschäft auch etwas für Erwachsene.

Öffnungszeiten

Der Große Weihnachtsmarkt ist Montag bis Donnerstag von 14 bis 22 Uhr und Freitag bis Sonntag von 12 bis 22 Uhr geöffnet. An Heiligabend ist geschlossen und an Silvester kann bis 3 Uhr gefeiert werden. Übrigens: Zu Silvester können sich Besucher auf ein Mega-Feuerwerk freuen. Mittwochs ist Familientag inklusive Ermäßigung auf alle Karussells und Bahnen. Die BVG setzt auf der Tramlinie M6 über den Tag verteilt nach Bedarf bis vierzehn zusätzliche Züge ein, zwischen 22 und 22.30 Uhr sind es bis zu sechs.

Keine Neuigkeiten verpassen

Bild: Charles Blume Events GbR

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen