Oratorium in kindgerechter Fassung

Konzert: In der Kantorei Karlshorst wird  Bachs Meisterwerk Kindern erläutert.

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach besteht aus sechs einzelnen Kantaten, die ursprünglich an den verschiedenen weihnachtlichen Festtagen in der Leipziger Thomaskirche durch Bach selbst aufgeführt wurden. Alle zwei Jahre widmet sich auch die Kantorei Karlshorst der Aufführung des Weihnachtsoratoriums. 2016 wurden erstmals die Kantaten IV –VI dieser klassisch-musikalischen Weihnachtsgeschichte hier einstudiert. Nun stellt sich der Chor einer neuen und ganz besonderen Herausforderung.

Die Erklärversion

Erstmalig wird am 9. Dezember die Kantorei Karlshorst in der Ev. Pfarrkirche „Zur frohen Botschaft“, Weseler Straße 5, das Weihnachtsoratorium in einer Fassung präsentieren, die Kindern den Zugang zu dieser wunderbaren Musik ermöglichen und dafür begeistern kann. Für dieses Projekt konnte die Schauspielerin und Sprecherin Elisabeth Richter-Kubbutat gewonnen werden. In einer rund einstündigen Kinderfassung von Bachs „Weihnachtsoratorium“ werden auf lebendige Weise die Geschehnisse um die Geburt Jesu erzählt und mit Auszügen aus dem wunderbaren Oratorium verknüpft.

Die Hintergründe

„Die schönsten Chöre, Arien und Choräle des Oratoriums werden vorgestellt, aber auch der Einsatz und die Auswahl von Instrumenten und Stimmen der Komposition werden an diesem Nachmittag kindgerecht erklärt“, sagt Kirchenmusikerin Cornelia Ewald, die die musikalische Leitung der Aufführung übernehmen wird. „Die Kinder erfahren, warum die Trompete als königliches Instrument bezeichnet wird oder die Streicher für entsprechend zarte Stellen in der Komposition gewählt wurden. Damit wird auch die Weihnachtsgeschichte selbst erzählt, von der das Oratorium schließlich handelt“, erläutert die Kirchenmusikerin.

Die Beteiligten

Die Solisten, die Kinder- und Jugendlichen von Canzonetta Berlin, die Sängerinnen und Sänger der Kantorei Karlshorst und als Orchester die Berlin-Sinfonietta musizieren auf gewohnt herzerfrischende und lebendige Weise, verspricht das Programm. Die Aufführung der Kantaten I-III in der bekannten Fassung des Weihnachtsoratoriums wird  am 10. Dezember in der Evangelischen Pfarrkirche „Zur frohen Botschaft“ stattfinden, die Kantaten IV – VI werden dann am 7. Januar an gleicher Stelle erklingen.

Die Karten

Das Weihnachtsoratorium für Kinder startet am 9. Dezember ab 15 Uhr. Die Karten dazu  sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich Der Eintritt beträgt acht Euro, ermäßigt fünf Euro. Eine Familienkarte ist für 20 Euro erhältlich. Karten gibt es im Vorverkauf bei Uncinano Wein & Feinkost in der Ehrenfelsstraße 42/44, bei Apfel & Co. In der Treskowallee 103 und in der Küsterei Karlshorst in der Weseler Straße 6.

Stefan Bartylla, Bild: J. Krauss

WEITERSAGEN