Seilbahn geht wieder in Betrieb

Transfers: Leitner Ropeway hat spezielles Tarifgefüge entwickelt.

Zeitgleich mit der Wiedereröffnung der Gärten der Welt wird auch die Seilbahn  wieder über das Wuhletal, den Kienbergpark bis hinauf auf den Kienberg und über die Gärten der Welt schweben.  Mit über drei Millionen Fahrten war sie schließlich die größte Attraktion der Internationalen Gartenausstellung in diesem Jahr. In nur wenigen Monaten Bauzeit errichtet, beförderte sie die IGA-Besucher komfortabel mit einzigartigem Ausblick über das Gelände und ermöglichte zudem eine schnelle Verbindung zwischen dem Besucherzentrum Gärten der Welt und dem U-Bahnhof Kienberg (Gärten der Welt).

Schöne Transfers

Auch zukünftig wird die Seilbahn die Gärten der Welt in nur fünf Minuten Fahrzeit mit dem U-Bahnhof Kienberg/Gärten der Welt verbinden. Neu dabei ist, dass die Seilbahn in vielfältiger Weise für den jeweiligen individuellen Bedarf genutzt werden kann. Alle drei Seilbahnstationen liegen außerhalb der Gärten der Welt und binden diese dennoch perfekt an. Mit der Natur-Bobbahn, welche ebenfalls durch die Leitner Seilbahn Berlin GmbH betrieben wird, und dem Aussichtsbauwerk Wolkenhain sind die neuen Attraktionen auf dem Gipfel des Kienbergs wieder geöffnet und mit der Seilbahnstation auf dem Kienberg sehr gut angebunden.

Ab dem 1. Dezember werden neben den Kombi-Tickets Gärten der Welt und Seilbahn auch Einzeltickets für die Seilbahn und für die Natur-Bobbahn angeboten. Für Erwachsene kostet die Hin- und Rückfahrt mit Aus- und Einstiegsmöglichkeit auf dem Kienberg sowie  Nutzung der Natur-Bobbahn neun Euro, ermäßigt 6,50 Euro. Ein Einzelticket für die Natur-Bobbahn kostet für Erwachsene 5 Euro, ermäßigt 3,50  Euro und für die Seilbahn für die Hin- und Rückfahrt mit Aus- und Einstiegsmöglichkeit auf dem Kienberg für  Erwachsene 6,50  Euro und ermäßigt vier Euro. Auch Einzelkarten nur für Hinfahrten sind zu Preisen von vier Euro, ermäßigt 2,50 Euro, erhältlich. Für Vielnutzer auf der Strecke zwischen Marzahn und Hellersdorf wird ab dem 1. Dezember auch eine Monatskarte  zum Preis von 26 Euro, ermäßigt 16 Euro , angeboten. Ermäßigte Preise gelten für Schüler mit Schülerausweis ab 6 Jahre, berlinpass-Inhaber sowie Menschen mit Behinderung. Die Seilbahnnutzung für Kinder bis zum vollendeten fünften Lebensjahr ist kostenlos.  Auch Exkursionen für Schulklassen können  zu günstigen Preisen mit einer Seilbahnfahrt verbunden werden. Angebote dazu gibt es auf Anfrage per E-Mail bei Leitner.

Mit Bob-Bahn

„Wir freuen uns sehr, ab Dezember den Betrieb wieder aufzunehmen und den Besuchern eine einmalige Seilbahnfahrt in Berlin zu ermöglichen. Die Natur-Bobbahn wird auch im Winter, mit oder ohne Schnee, Spaß für die ganze Familie bieten“, erklärt Michael Tanzer, Geschäftsführer Leitner Seilbahn Berlin GmbH. Die Betriebszeiten der Seilbahn und die Öffnungszeiten der Ausstellung „Klettergärten der Welt“ sind  in den Wintermonaten täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnetz. Die Natur-Bobbahn wird von 9 bis 16.30 Uhr geöffnet sein. Ausführliche Informationen zu Tickets, Öffnungszeiten und Angeboten sowie zum Projekt Seilbahn und der Natur-Bobbahn gibt es auf der Website des Projektes.

E-Mail:info@seilbahn.berlin

 red, Bild: Stefan Bartylla

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen