Ein Abend mit türkischer Klassik

Konzert im Gemeinschaftshaus.

Das Berliner Ensemble für türkische klassische Musik e.V. wurde im Jahr 1988 als Chor gegründet. Als politisch, konfessionell und weltanschaulich unabhängiger Verein setzt er sich für den interkulturellen und interreligiösen Dialog ein. Am 9. Dezember sind die Musiker unter dem Motto „Musik ist die Brücke zur Völkerverständigung“ im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt (Bat-Yam-Platz 1) zu erleben.

In dem Gemeinschaftsprojekt mit dem Interkulturellen Kompetenzzentrum Berlin und dem Türkischen Bund Berlin/Brandenburg werden zudem Geflüchtete als Musiker und Solisten zu Gast sein. Es ist in diesem Jahr bereits das dritte Konzert im Gemeinschaftshaus. Der Beginn: 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es für zwölf Euro an der Abendkasse. Telefon: (030) 9 02 39 14 16

(red)

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen