Winterzauber in Dahlem

Christmas Garden und Domäne locken mit stimmungsvollen Überraschungen.

In diesem Winter verwandelt sich der Botanische Garten in eine leuchtende Märchenlandschaft mit Lichtspielen, bunten Traumwäldern und Leuchtfiguren. Auf einem etwa anderthalb Kilometer langen Rundgang warten vielerlei Entdeckungen. Aufwendig gestaltete festliche Motive erzählen Geschichten von Rentieren, Engeln oder dem Weihnachtsmann. Millionen von Lichtpunkten und bunte Illuminationen tauchen das prominente Ensemble an der Königin-Luise-Straße noch bis zum 8. Januar in ein vorweihnachtliches Glanzmeer.

Die großen und kleinen Gäste können zudem beim Genuss regionaler Speisen an urigen Feuerstellen verweilen oder auf der 300 Quadratmeter großen Eisbahn Schlittschuh laufen. Weitere Highlights sind ein Sternenwald, ein Glühwürmchengarten, Rudolph und seine Freunde, ein Zauberwald und ein Klangspiel. Der Christmas Garden ist täglich von 17 bis 23 Uhr geöffnet, der letzte Einlass ist um 22 Uhr. Informationen zu Tickets und Preisen gibt es auf der Internetseite.

Alles handgemacht

Wer ausgewähltes Kunsthandwerk und stimmungsvolle Atmosphäre sucht, ist am zweiten und dritten Adventswochenende auf dem Domänen-Weihnachtsmärkten richtig. Auf dem historischen Gutshof präsentiert sich eine Vielfalt von Ständen, die an den einzelnen Wochenenden teilweise wechseln. Außerdem erwarten die Besucher handwerkliche Vorführungen, weihnachtliche Leckereien, ein erlebnisreiches Kinderprogramm und weihnachtliche Live-Musik, wie die Veranstalter mitteilen. Glasbläser, Gold- und Silberschmiede, Floristin, Feintäschner, Töpfer, Hutmacher, Weber, Seidenmaler, Puppenmacher, Papiermacher und andere Handerker bieten ihre Waren an. Begleitet wird das stimmungsvoll beleuchtete und dekorierte Marktgeschehen durch weihnachtliche Bläser-Musik.

Weitere Informationen

Red/NM, Bild: Sven Bayer/Botanischer Garten

WEITERSAGEN