Meer unter der Kuppel

Planetarium: Premiere für „Die Wirbeljagd“.

Am 12. Dezember, 18 Uhr, zeigt das Zeiss-Planetarium, Prenzlauer Allee 80, sein neues Wissenschaftsprogramm „Die Wirbeljagd – Expedition Uhrwerk Ozean“. Den Schwerpunkt bildet die Erforschung von Meereswirbeln in der Ostsee. Das Erlebnis in der Planetariumskuppel von Europas modernstem Wissenschaftstheater ermöglicht es den Besuchern, auf visuell einmalige Art in die Welt der Meere und ihrer Wirbelströme einzutauchen.

Die Küsten und Ozeane prägen das Leben auf der Erde. Nicht nur der Golfstrom, sondern auch viele kleine Wasserwirbel spielen dabei eine entscheidende Rolle. Ähnlich wie die Zahnräder eines Uhrwerks greifen diese Wirbelströme ineinander und haben direkte Auswirkungen auf das Klima. Ein Team unter der Leitung des Helmholtz-Zentrums für Material- und Küstenforschung Geesthacht (HZG) in der Ostsee mit der „Expedition Uhrwerk Ozean“ ging auf die Suche nach den weitgehend unbekannten Wirbeln.

Weitere Informationen

Prenzlauer Allee 80
10405 Berlin
(030) 42 18 45 10
www.planetarium.berlin

Red.

WEITERSAGEN