Seniorenbegegnungsstätte “Schlange” kann bleiben

Nach langwierigen Verhandlungen zwischen dem Bezirksamt und der Degewo ist die Seniorenbegegnungsstätte des Deutschen Roten Kreuzes „Schlange“ in der Schlangenbader Straße 11 gesichert. Die entsprechende Unterzeichnung zur Fortsetzung des Kooperationsvertrages zwischen dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf und dem Deutschen Roten Kreuz zum Fortbestand der Seniorenbegegnungsstätte wurde bereits unterzeichnet.

Im April dieses Jahres stand dieser noch auf der Kippe – dem Seniorenclub drohte das Aus. Durch die Unterstützung von engagierten Nutzern, Bewohnern der Wohnanlage, der bezirklichen Seniorenvertretung, den Bezirksverordneten und Abgeordneten bleiben die Räume nun erhalten. „Nach langen Verhandlungen haben wir eine stabile Lösung für die langfristige Sicherung der Seniorenbegegnungsstätte in der Schlangenbader Straße gefunden. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten“, so Sozial- und Gesundheitsstadtrat Carsten Engelmann (CDU). Die Seniorenarbeit ist eine der wichtigsten Aufgaben des DRK.

(red)

WEITERSAGEN