Ideensuche für Luisenstadt geht online weiter

Der Bürgerdialog zu mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer in der Luisenstadt geht weiter. Per Internet haben alle Interessierten die Möglichkeit, ihre Vorschläge zur Organisation des Verkehrs in dem Gebiet mit einzubringen. Noch bis zum 31. März ist das Projekt auf der Online-Beteiligungsplattform “Mein Berlin” zu finden.

„Die südliche Luisenstadt ist ein lebendiges Quartier mit attraktiven Wohnlagen, zahlreichen Restaurants, Kneipen und Geschäften sowie Grünflächen“, so erläutert Bezirksstadtrat Florian Schmidt. „Leider gibt es in diesem Gebiet jedoch vielschichtige verkehrliche Probleme. Diese möchte das Bezirksamt nun gemeinsam mit den Anwohnern angehen, um gemeinsam Lösungen zu finden.“

Das Ziel ist es, bis Mitte 2018 den Beschluss eines Verkehrskonzepts in der Bezirksverornetenversammlung herbeizuführen. Darin sind Maßnahmen hinsichtlich ihrer Umsetzungsmöglichkeit zu priorisieren, damit möglichst bald mit ersten Maßnahmen begonnen werden kann.

(red)

WEITERSAGEN