Neue Parkscheinautomaten in Tempelhof und Schöneberg

Die alten Geräte sind mehr als 20 Jahre alt.

Das Ordnungsamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin tauscht von Ende Dezember bis Ende Januar 2018 Parkscheinautomaten in den bereits bestehenden Parkraumbewirtschaftungszonen aus. Die Geräte sind zum Teil mehr als 20 Jahre alt und müssen nun erneuert werden. Insgesamt sind 72 Automaten von der Maßnahme betroffen.

An der Benutzung der Automaten wird sich laut Ordnungsamt nichts Wesentliches ändern. Für das Amt hingegen schon, denn durch eine interne Vernetzung lassen sich zum Beispiel Zahlstände aus der Ferne abrufen und der Funktionsstatus abrufen. Automatenausfälle können somit unmittelbar und eigenständig erkannt werden. Durch den Austausch kann es vereinzelt vorkommen, dass ein Parkscheinautomat zum Entrichten der Parkgebühr nicht zur Verfügung steht und der nächstgelegene Automat aufgesucht werden muss.

Red.

WEITERSAGEN