Pankower Neujahrs-Baby

Silvester-Baby in der Maria Heimsuchung geboren.

Der kleine Filip bereitet seinen Eltern, Barbara  und Thomas Vitzky aus Pankow, einen besonders freudigen Start in das neue Jahr. Filip wurde am 1. Januar um 4.12 Uhr geboren und wog 3.020 Gramm bei einer Größe von 50 Zentimetern.

In diesem Jahr ist er das erste Baby, das in der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow das Licht der Welt erblickte. Jährlich werden hier über 1.750 Kinder geboren. „Wir wünschen Familie Vitzky zur Geburt ihres Sohnes alles Gute, viel Gesundheit und ein gesegnetes neues Jahr“, gratuliert Dr. med. Jens Rohne, Chefarzt der Frauenheilkunde und Geburtshilfe, zur Geburt.

Babyfreundliche Klinik

Die Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow ist neben einer hochmodernen Gynäkologie auch auf dem Gebiet der Geburtshilfe spezialisiert. Von 1928 bis in die 70er Jahre hinein war das Haus eine reine Geburtsklinik. „Um die Eltern-Kind-Beziehung von Anfang an zu stärken, haben wir ein Rooming-In rund um die Uhr.

Die ganze Familie kann von Anfang an beieinander sein und sich in aller Ruhe kennenlernen. Außerdem bieten wir Familienzimmer an und haben mehrere Still- und Wickelzimmer. Besonders am Herzen liegt uns auch die Stillförderung gemäß WHO/UNICEF-Richtlinien“, erklärt Dr. med. Jens Rohne. Die Caritas-Klinik Pankow wurde bereits mehrfach von der WHO und UNICEF-Initiative „BABY FREUNDLICH“ zertifiziert.

Text: Redaktion, Bild: Caritas-Klinik Pankow Maria Heimsuchung

WEITERSAGEN