Neue Trinkbrunnen für Berliner Kieze

Voting – Tansania, Lichtenberg, Marzahn, Mitte und Steglitz sind  die Gewinner.

Bei der Aktion „Brunnen Run“ der Berliner Wasserbetriebe konnten sich Freizeitläufer im vergangenen Jahr einfach registrieren und Laufkilometer sammeln. Pro 10.000 Kilometer, die von den Sportlern erlaufen wurden, erklärten sich die Wasserbetriebe bereit, jeweils einen öffentlichen Trinkbrunnen in einem Berliner Kiez zu bauen. Zudem gab es für weitere 10.000 Laufkilometer die Unterstützung eines internationalen Wasserprojektes von der Initiative Ingenieure ohne Grenzen e.V. spendiert.

Für Entwicklungshilfe

Hauptgewinner der insgesamt 52.699 erlaufenen Kilometer sind nun Bewohner von dürregeplagten Regionen in Tansania, in denen jetzt mit Mitteln der Wasserbetriebe Zisternen gebaut werden.

Vier Brunnen für vier Kieze

37.420 Berliner haben beim Brunnen-Voting der Berliner Wasserbetriebe im Jahr 2017 nun online mitgemacht und die Standorte für die Trinkbrunnen in den Berliner Kiezen gewählt.

In den Ortsteilen von gleich vier Bezirken werden demnächst die  neuen öffentlichen Frischwasserspender aufgestellt. Für den Anton-Saefkow-Platz im Lichtenberger Fennpfuhl stimmten 5407 Fans, für den Springpfuhl-Platz in Marzahn gab es 4.922 Stimmen, für die Luisenstraße 64 vor der Charité voteten 3.590 und für eine Fläche in der Schlossstraße vor dem U-Bahnhof Rathaus Steglitz 2618 Menschen.

Text: Redaktion

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen