Verlängert: “Von Monet bis Kandinsky. Visions Alive”

Jetzt noch bis zum 30. Juni in der Alten Münze.

Seit Juli 2017 präsentiert die Multimedia-Ausstellung „Von Monet bis Kandinsky.Visions Alive“ in der Alten Münze Berlin die Werke der sechzehn bedeutendsten Maler der klassischen Moderne in einer Kombination aus animierter Video-Projektion auf riesigen Leinwänden und passender Musik in Dolby Surround. Bislang haben mehr als 60.000 Besucher die Schau, die ursprünglich am 28. Januar enden sollte, teils mehrfach besucht. Wegen des anhaltend hohen Interesses wird die Ausstellung nun bis zum 30. Juni 2018 verlängert.

Eine Reise in die Welt der Kunst

Die Endlosschleife von sechzehn kurzen Filmsequenzen zeigt die zentralen Werke von Claude Monet, Edgar Degas, Paul Gauguin, Henri Rousseau, Henri de Toulouse-Lautrec, Gustav Klimt, Paul Signac, Piet Mondrian, Amedeo Modigliani, Vincent van Gogh, Pierre-Auguste Renoir, Juan Gris, Paul Klee, Edvard Munch, Wassily Kandinsky und Kasimir Malewitsch. Allen Malern gemeinsam ist die Suche nach neuen visuellen Formen, um die gewaltigen Metamorphosen ihrer Zeit zu erfassen, die geprägt war von der industriellen Revolution, politischen Umbrüchen und Kriegen.

Ihre Abkehr von der Abbildung der Realität entfaltete sich unter anderem im Expressionismus, in der abstrakten Malerei, im Surrealismus und Suprematismus. Insgesamt wurden etwa 1.500 Bilder aus mehr als 20 Museen aus aller Welt für diese Schau digital bearbeitet und im Rhythmus der Musik zum Leben erweckt. Eine spektakuläre Reise zur revolutionären Kunst des 19./20. Jahrhunderts, die eine ganz neue Sicht auf die Kunst eröffnet.

Mehr Infos

Wer die Ausstellung besuchen möchte, hat dazu täglich zwischen 10 und 20 Uhr in der Alten Münze, Molkenmarkt 2, Gelegenheit. Die nächsten U-Bahn-Anschlüsse sind die U Klosterstraße sowie die U-/S-Bahn Alexanderplatz. Der Eintritt kostet 12,50 Euro, ermäßigt 9,50 Euro. Mehr Infos finden Interessierte auf der Veranstalterseite.

Text: Redaktion, Bilder: ARTPLAY Media/Von Monet bis Kandinsky.Visions Alive

WEITERSAGEN