Bürgerstiftung Lichtenberg lädt zur Frühlings-Gala

Vielfältige Verwendungen der gespendeten Mittel

 

Ihr zehnjähriges Jubiläum feiert die Bürgerstiftung Lichtenberg am 10. März ab 17 Uhr im Theater an der Parkaue mit ihrer traditionellen Frühlings-Gala. Karten dafür sind ab sofort an der Theaterkasse erhältlich: Erwachsene zahlen 15, Kinder zehn Euro.

 

Finanzspritzen für wichtige Initiativen

Die Eintrittsgelder zu dieser Gala kommen Projekten zugute, die von der Stiftung gefördert werden. In den vergangenen Jahren erhielten zahlreiche bezirkliche Initiativen, Vereine und Veranstaltungen kleine Finanzspritzen. So wurde der Verein „Graue Zellen“ gefördert, damit Senioren Schulkindern kontinuierlich und langfristig beim Lernen helfen konnten.

Regelmäßig gab es auch Gelder für den integrativen „Oranke Open Triathlon“. Neben der Vorsitzenden Kirsten Falk, gehören dem Vorstand seit vielen Jahren der Unternehmer Bernd Kirschner, Torsten Jens Adrian vom Sana Klinikum Lichtenberg, Mario Bachmann von der Berliner Volksbank und die ehemalige Bezirksbürgermeisterin Christina Emmrich an.

 

Der Vorstand entscheidet über die Vergabe von beantragten Sachleistungen, die auf 500 bis maximal 1.000 Euro für die einzelnen Projekte begrenzt sind.Mehr Informatrionen zur Bürgerstiftung Lichtenberg finden sich hier

 

Text: red

WEITERSAGEN