Tour zu den Naturdenkmalen

Ein Spaziergang zu besonderen Naturorten

Am 27. Mai, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr, lädt das Umweltbüro Lichtenberg zu seiner ganz besonderen Wanderung zu verschiedenen Naturdenkmälern in Lichtenberg-Süd ein. Die Teilnahme ist kostenlos, der Startpunkt ist am S-Bahnhof Nöldnerplatz am Ausgang Lückstraße.

Der Bezirk Lichtenberg ist „grün“ und weist insgesamt 44 Naturdenkmale auf. Dies können Bäume, Findlinge oder Pfuhle sein. Im Großbezirk Lichtenberg sind diese aber ausschließlich als Baumdenkmale ausgewiesen. Zu einer gemütlichen etwa fünf Kilometer langen Runde können die Mitwanderer einige dieser Denkmale besuchen. Gemeinsam mit der Leiterin des Umweltbüros, Doreen Hantuschke, werden die besonderen Orte des Bezirkes erläutert, und die Teilnehmer erfahren Interessantes zu deren Geschichte. Die Tour endet am Tierpark, Ausgang Schloss Friedrichsfelde, und ist auch für Familien geeignet.

 

Text: Redaktion, Bild:

WEITERSAGEN