Fitness vom Schillerpark bis zum Tiergarten

Gemeinsames Laufen und Trainieren an der frischen Luft.

Temperaturen um die 30 Grad und Sonnenschein pur. Bei diesem Juni-Wetter zieht es Berliner vor allem nach draußen – auch zum Sport. In nahezu jedem Park gibt es dazu das passende Trainingsangebot, vom Lauftreff im Volkspark Rehberge über den Yogakurs im grünen Schillerpark bis hin zum Zirkeltraining an der frischen Luft.

Buntes Sportprogramm

Unter dem Titel „Stark im Park“ bietet die Senatsverwaltung für Inneres und Sport in insgesamt mehr als 15 Berliner Grünanlagen an sieben Tagen in der Woche vielfältige Sportangebote. Auch in Mitte, Wedding und Tiergarten. Die Idee hinter dem Angebot ist einfach: Sportangebote vor der Haustür und im Grünen sollen auch Sportmuffel an die frische Luft locken. Und das kostenlos und ohne Anmeldung. Wer Lust hat, kommt vorbei und kann unter professioneller Anleitung trainieren. Läufer und alle, die es werden wollen, haben die Wahl zwischen verschiedenen Lauftreffs. Immer montags von 17 bis 19 Uhr geht es von der Windhuker Straße 52a am Volkspark Rehberge durch den Wedding, mittwochs zur gleichen Zeit durch den Tiergarten (Treffpunkt Straße des 17. Juni 4) oder samstags von 10 bis 12 Uhr beim „Lauftreff für Jedermann/Jederfrau-Kommunikatives Laufen“ vom S-Bahnhof Tiergarten durch den Bezirk. Wer es entspannter mag, kann am 1. August bei „Yoga im Park“ (17 bis 18 Uhr) sein inneres Gleichgewicht finden. Treffpunkt ist die Parkfläche an der Ecke zwischen der Edinburger und der Ungarnstraße. Boule-Spieler können unter anderem ab dem 5. Juni, jeweils dienstags, 18 bis 19 Uhr, ihr Können an der Siemensstraße 27 unter Beweis stellen. Treffpunkt ist hier das Zentrum für Kunst und Urbanistik.

Für Anfänger

Wer noch keine Erfahrung im Boule-Spiel hat, lernt hier das Regelwerk und kann später auch an Spaß-Turnieren teilnehmen. Streetball für alle Altersstufen gibt es dann ab Juli an unterschiedlichen Terminen am Spielplatz an der Seydlitzstraße und auf dem Sportplatz am Gymnasium Tiergarten, Altonaer Straße 26.

Wer Näheres zu den Sportangeboten und Zeiten erfahren möchte, findet alle Informationen, auch zu allen anderen Bezirken, online auf den Seiten der zuständigen Senatsverwaltung für Sport.

Datum: 31. Mai 2018, Text: Katja Reichgardt, Bild: Thinkstock iStock Jacob Ammentorp Lund

WEITERSAGEN