Online-Projekt zum Partnerschafts-Jubiläum

Vor 25 Jahren schlossen Berlin und die Stadt Mexiko einen Vertrag zur Zusammenarbeit

Seit 25 Jahren sind Berlin und Mexiko-Stadt Städtepartner. Aus Anlass dieses Jubiläums rief die in Mexiko lebende Stadtentwicklungs-Expertin Laura von Puttkammer das höchst interessante und gemeinnützige Projekt cdmXberlin ins Leben. Konkret geht es darum, dass in Berlin und Mexiko-Stadt lebende Menschen einen Online-Fragebogen ausfüllen, in dem unter nach dem Lieblingsort und all dem gefragt wird, was ihn ausmacht. Diese Lieblingsorte werden dann von deutschen und mexikanischen Künstlern zu einer fiktiven dritten Stadt, die das Beste aus zwei Welten vereint, kombiniert.

In einem nächsten Schritt soll es im November 2018 jeweils eine Ausstellung in Berlin und in Mexiko-Stadt geben, die die verschiedenen Interpretationen der Künstler zeigt und somit die Bewohner beider Städte gegenseitig über ihre Partnerstadt informiert. Nach ihrem Umzug nach Mexiko-Stadt vor fünf Jahren sei ihr schnell aufgefallen, dass Mexiko-Stadt und Berlin viele Gemeinsamkeiten und einen ähnlichen „Vibe“ hätten. „Daher bin ich gespannt darauf, welche Orte in der Sammlung zusammengetragen werden und wie die Stadt, die die besten Seite dieser beiden für mich so wichtigen Städte kombiniert, aussehen wird“, sagt Laura von Puttkammer.

Datum: 01. Juni 2018 Text: Manfred Wolf  Bild: Ralf Roletschgek/Wikimedia Commons

WEITERSAGEN