Spiele für den guten Zweck

SV Sparta Lichtenberg gibt Ehrenturnier an der Fischerstraße

Auch in diesem Jahr veranstaltet der SV Sparta Lichtenberg sein Gedenkturnier zu Ehren von Mike Wenzel und Frank Zelle. Mike Wenzel, der in den Jahren 2000 bis 2006 Stammspieler der ersten Mannschaft des SV Sparta war, verstarb leider viel zu früh im Alter von nur 35 Jahren. Und auch das Gedenken an Frank Zelle soll mit diesem Turnier hochgehalten werden. Im Alter von 56 Jahren verstarb der Unterstützer, Organisator und Vorstand des Vereins im vergangenen Jahr.

Der Eintritt, den alle anwesenden Zuschauer, Spieler und Funktionäre in Höhe von jeweils fünf Euro bezahlen, kommt der Tochter von Mike Wenzel zugute. Wenzel selbst war in den frühen 2000er Jahren nicht nur für den sportlichen Erfolg beim SV Sparta sehr wichtig. Der Kapitän der ersten Mannschaft, der in zahlreichen prominenten und erfolgreichen Berliner Teams während seiner aktiven Laufbahn spielte, hatte auch den Kontakt zu Dirk Zelle dem Geschäftsführer des heutigen Hauptsponsors vom ATB geknüpft.

„Ohne Mike hätte es diese tolle sportliche Entwicklung in unserem Verein niemals gegeben“, sagt Ralph Pech aus dem Organisationsteam des Turniers. Das Gedenkturnier startet am 30. Juni ab 11 Uhr. Neben der Frank-Zelle- und der Mike-Wenzel-Auswahl wird unter anderem auch das Kalkbrenner-Team, die erste Mannschaft von Bau-Union und eine Traditionsmannschaft vom BFC Dynamo auflaufen.

Höhepunkt des Tages wird die inzwischen schon traditionelle Überreichung der Spendensumme an die Familie von Mike Wenzel im großen Kreis der Spieler und Vereinsmitglieder am Nachmittag sein.

Datum: 25. Juni 2018, Text: Stefan Bartylla, Bild: SV Sparta Lichtenberg

WEITERSAGEN