Spielerisch Kultur erleben

Projekt auf der Museumsinsel für Kinder und Jugendliche.

ie Museumsinsel ist für viele Touristen und erwachsene Berliner ein beliebter Anziehungspunkt. Aber welche Bedeutung hat das historisch gewachsene Weltkulturerbe für Kinder und Jugendliche? Das fragen sich auch die Staatlichen Museen zu Berlin und versuchen aktuell junge Berliner mit dem Vermittlungsprojekt „Hier sind wir“ für die Museumsinsel zu begeistern. Es wird im Rahmen der Initiative „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und durch das Aktionsprogramm „Von uns – für uns! Die Museen unserer Stadt entdeckt“ des Deutschen Museumsbundes gefördert. Die Förderung ermöglicht für die nächsten zwei Jahre die Realisierung von insgesamt 20 Vermittlungsangeboten, die sich unmittelbar mit der Museumsinsel Berlin beschäftigen. Die jungen Teilnehmer sind aufgefordert, sich mit den Objekten, Inhalten und der Architektur der vielen Museen auseinanderzusetzen und ihre eigenen Sichtweisen einzubringen. „Wir freuen uns sehr über die Förderung des Projekts“, so Heike Kropff, Leiterin der Abteilung Bildung/Kommunikation der Staatlichen Museen zu Berlin.

Gemeinsam lernen

„Gemeinsam mit Kinder- und Jugendeinrichtungen möchten wir Formate und Methoden entwickeln, die Kindern und Jugendlichen nachhaltige Zugänge zu Kunst und Kultur ermöglichen. Dabei versuchen wir von den Interessen der jungen Teilnehmern selbst auszugehen und ihnen Raum und Sichtbarkeit auf der Museumsinsel Berlin zu geben.“ Dabei haben die Teilnehmer Gelegenheit, mehr über die Museen zu erfahren und in Gruppen das Bode-Museum, das Neue Museum, das Pergamonmuseum, die Alte Nationalgalerie und das Alte Museum zu erkunden. Unterstützt werden sie dabei vor Ort von Kunstvermittlern und Sozialarbeitern. Im Rahmen von „Hier sind wir!“ kooperieren die Staatlichen Museen zu Berlin unter anderem mit dem Internationalen Bund, der IB Berlin-Brandenburg, der Landesjugendwerk im AWO Landesverband Berlin, der Moabiter Ratschlag, dem Mädchen-Kultur-Treff Dünja und dem Pestalozzi-Fröbel-Haus

Datum: 12. Juli 2018, Text: Redaktion, Bild: Staatliche Museen zu Berlin / Anika Büssemeier

WEITERSAGEN