Spannende Rennen

128. Longines Grosser Preis von Berlin am 12. August

Zwei spannende Renntage mit mehr als 250.000 Euro Preisgeld stehen auf der Rennbahn Hoppegarten bevor.

An zwei spannenden Renntagen wird Fans und Besuchern Spitzensport geboten. Am Grand-Prix-Samstag stehen neun Rennen auf der Karte und die Boxen öffnen sich das erste Mal um 11:30 Uhr. Der Sonntag bietet acht Rennen, inklusive des 128. Longines Grosser Preis von Berlin, bei dem es um 175.000 Euro geht. Der erste Start am Sonntag ist um 14:00 Uhr.

Drei Listenrennen an einem Wochenende

Neben dem 128. Longines Grosser Preis von Berlin werden etliche weitere Rennen nach höchsten Ansprüchen stattfinden. Drei internationale Listenrennen, dotiert mit jeweils 27.000 Euro, ragen heraus. Am Samstag geht es im Hoppegartener Steher-Preis über lange 2.800 m.

Unter den Highlights vom Samstag ist der Westminster Fliegerpreis über 1.200 m, welcher auf der berühmten Geraden Bahn ausgetragen wird. Da das Rennen die letzte Generalprobe vor der Goldenen Peitsche ist, werden die Top Sprinter erwartet. Über 1.800 m wird der Hoppegartener Stuten Preis verliehen.

Die frühe Startzeit des 1. Rennens am Samstag liegt an der Übertragung der ersten fünf Rennen in über 12.000 französische Wettbüros – es ist ein sogenannter PMU-Renntag. Die Rennbahn Hoppegarten nutzt die Zeit nach dem letzten Rennen um einmal mehr in diesem Jahr das 150-jährige Jubiläum zu feiern. Es ist geplant, dass ein vielfältiges Entertainmentprogramm die Besucher des Renntags sowie die vielen Aktiven aus dem Rennsport bis in die Abendstunden unterhält.

Früh buchen und sparen

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in Begleitung Erwachsener haben wieder freien Eintritt. Hoppegarten ist mit diesem in der Hauptstadtregion konkurrenzlosen Angebot besonders familienfreundlich. Die Rennbahn im Grünen ist mit ihrer Mischung aus Spitzensport, Entertainment, Gesellschaftserlebnis sowie mit der in die Natur eingebetteten Schönheit ein ideales Ausflugsziel.

Bei einer Buchung im Onlineshop unter www.hoppegarten.com bis spätestens 24:00 Uhr vor dem jeweiligen Renntag kann man von den Vorverkaufsvorteilen profitieren und eine Sattelplatzkarte für Sonntag, den 12.08. für 18,- € statt 22,- € erwerben. Das vergleichbare Ticket am Samstag, den 11.08. bekommt man für 10,- statt 12,- €.

Zudem bietet der Online-Vorverkauf die Möglichkeit das Renntags-Upgrade zu „schießen“. Für 7,- € erhält man Verzehr- und Wettgutscheine im Wert von 12,- €.

Sattelplatz-Tickets für alle Renntage erhalten Sie mit einem Vorverkaufs-Vorteil in allen Kundenzentren sowie an den Fahrausweisautomaten der S-Bahn Berlin. Noch günstiger und exklusiv nur bei der S-Bahn: Das Familienticket (2 Erwachsene und mind. 1 Kind oder Jugendlicher unter 18 Jahren). Samstag, 11.08. kostet das Familienticket 15,- €. Am Sonntag, 12.08. liegt es 30,- €.

Bilder: galoppfoto.de

WEITERSAGEN