QM sucht frische Ideen

Projekt Aktionsfonds geht in neue Runde.

Wer frische, schöne Idee für das Gebiet rund um die Soldiner Straße hat und für die Umsetzung nur noch ein wenig finanzielle Unterstützung benötigt, ist beim „Aktionsfonds“ vom Quartiersmanagement Soldiner Straße genau richtig. Teilnehmer können bis zu 1.500 Euro für ihre Ideen und Projekte beantragen, die von einer Jury für eine mögliche Förderung ausgewählt werden. In der Jury sitzen Bewohnern des Quartiers rund um den Soldiner Kiez.

Vielseitige Ideen

Von Aktionen für Kinder und Jugendliche, die Verbesserung nachbarschaftlichen Zusammenlebens oder die Verschönerung des öffentlichen Raums ist vieles möglich. Voraussetzung ist lediglich, dass das Projekt ehrenamtlich durchgeführt wird und dem Kiez und den Menschen vor Ort zugutekommt. Die Aktion selbst kann ab Mitte/Ende September starten und darf bis maximal Ende des Jahres laufen.

Geldmittel beantragen

Wer bereits gute Ideen hat, kann diese noch bis zum 27. August an das Quartiersmanagement Soldiner Straße übermitteln oder die Unterlagen direkt im Vorort-Büro in der Koloniestraße abgeben. Wer noch unsicher ist, ob die eigene Idee für den Aktionsfonds geeignet ist, wofür die Geldmittel beantragt werden könnten oder was bei der Antragsstellung zu beachten ist, der wendet sich am besten an das Quartiersmanagement Soldiner Straße, Koloniestraße 129. Das QM Soldiner Straße/
Wollankstraße sucht bereits seit Jahren kreative Projektideen für die Aktionsfondsjury. Dadurch konnten bereits einige Kiez-Projekte verwirklicht werden. Das Antragsformular erhalten Interessierte online unter dem Menüpunkt Service/Downloads.

(030) 49 91 25 41
www.soldiner-quartier.de
qm-soldiner@urbanplan.de

Datum: 8. August 2018, Text: Redaktion

WEITERSAGEN