So gelingt das Online-Shopping

Worauf Sie beim Kauf per Mausklick achten sollten.

Kein langes Anstehen an der Kasse, keine Menschenmassen, durch die man sich hindurch drängeln muss und kein Schleppen – Das Shoppen im Internet bietet deutliche Vorteile gegenüber dem Offline-Einkauf. Gerade in Berlin scheint die unüberschaubare Anzahl an Läden und Einkaufzentren zu verwirren, die Auswahl überfordert. Wer online shoppt kann außerdem die Angebote besser vergleichen und von günstigen Preisen profitieren.

Onlinehandel boomt

Es ist also nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen den Kauf per Mausklick bevorzugen. Das Statistische Bundesamt (Destatis) konnte dies bestätigen und einen deutlichen Zuwachs an Online-Käufern registrieren. Von 2010 bis 2015 stieg deren Anzahl um etwa zwanzig Prozent. Besonders beliebt sind dabei Kleidung und Sportartikel (etwa zwei Drittel). Bis 2020 erwarten Experten sogar eine Verdreifachung des Online-Umsatzes.

Regeln beachten

Dennoch ist Vorsicht geboten. Das Online-Shopping hält viele Tücken bereit, die im schlimmsten Fall wie bei dieser jungen Dame enden. Der Traum vom Schnäppchenwunder entpuppt sich als Billigware aus China. Übrig bleibt ein Produkt, das so gar nichts mit der ursprünglichen Abbildung zu tun hat. Achten Sie deshalb auf die Herkunft der Ware – sie kann ein Indiz für die Qualität sein und dabei helfen lange Lieferzeiten zu vermeiden.

Insbesondere bei Textilien sollten Sie darauf achten, wie sich der Online-Shop präsentiert. Wirkt die Webseite seriös? Wird nur mit billigen Preisen geworben oder auch mit hochwertigen Produkten? Ein positives Beispiel lässt sich bei der Mode von Daniel Hechter finden. Weniger vertrauenswürdig erscheinen hingegen diverse Händler auf Ebay und Amazon. Gibt es keine Produktbeschreibung, zeigt sich der Verkäufer völlig intransparent oder sind die Preise weit unter dem Marktwert angesiedelt, sollte Sie die Finger davon lassen. 

Hilfreiche Gütesiegel

Ein guter Maßstab für die Vertrauenswürdigkeit eines Online-Shops sind Gütesiegel wie das von Trusted Shops. Erst nach eingehender Prüfung erhalten Shops das Gütesiegel, wenn sie den Qualitätskriterien entsprechen.

Wird auf der Webseite also das typische “e”-Logo von Trusted Shops angezeigt, können Sie sich in der Regel darauf verlassen, dass Sie dort sicher einkaufen können und einen guten Service vorfinden werden. Als Alternative gibt es das “S@fer Shopping”-Siegel von TÜV SÜD, das “EHI”-Siegel oder das “ips”-Gütesiegel, welches für “internet privacy standards” steht. 

Seriosität überprüfen

  • Gütesiegel & Impressum vorhanden?
  • Bedingungen in den AGB des Online-Shop nachlesen
  • Ist der Online-Shop im deutschen Unternehmensregister registriert?
  • Sind die Preise angemessen?
  • Ist der Händler erreichbar?
  • Besteht eine gesicherte Verbindung (https)?
  • Gibt es eine genaue Beschreibung der Produkte?

Bilder: 1) Pixabay/PhotoMIX-Company2) etrusted.com

Weitere Tipps

  • Preise bei verschiedenen Anbietern vergleichen
  • Behalten Sie den Preis eines Produkts länger im Auge – er kann in kurzer Zeit stark variieren
  • Versandkosten beachten, ggf. fallen Kosten für den internationalen Versand an und Zollgebühren
  • Von wo aus werden die Produkte verschickt?
  • Wie sind die Rücknahmebedingungen?
  • Welche Bezahlmethoden werden angeboten?
  • Gibt es zusätzliche Absicherungen wie eine Geld-zurück-Garantie?
  • Überprüfen Sie die Größenangaben

WEITERSAGEN