Live-Musik an der Panke

Am 1. September lädt der Panke Parcours wieder zu Kultur, Musik und Führungen.

Bereits zum fünften Mal findet am 1. September der Panke Parcours statt. An elf Spielorten entlang der Panke gibt es wieder ein spannendes Kulturprogramm mit Konzerten, Führungen, DJs, Performances, Theater und vielem mehr. Das Musikfestival, das sich vom Franzosenbecken bis zum Amtsgericht erstreckt, ist mittlerweile eine kulturelle Institution im Wedding und wird vom Quartiersmanagement Soldiner Straße gefördert.

Zahlreiche Künstler

Zwischen 14.30 und 19.30 Uhr bespielen rund 50 Künstler die Bühnen am Flussufer, die sich traditionell an tierischen Fluss- und Parkbewohnern orientieren. So kommt es, dass sich Weddinger an diesem Tag an der Auster verabreden oder der Live-Musik im Clownfisch lauschen. Hier dröhnt übrigens in der Regel Hip Hop aus den Boxen, während es an der Auster Elektro gibt. Singer-Songwriter-Musik erleben Besucher des Festivals im Goldfisch-Becken und Reggae-Dub im Hummer.

Viele Workshops

Für Kinder lohnt sich vor allem ein Besuch der Bühnen Frosch und Jakobsmuschel, wo es ein abwechslungsreiches Programm für die Kleinen gibt. So gibt es am Frosch einen Instrumentenbau-Workshop und die Möglichkeit, sich im Graffiti-Sprühen zu testen. In der Ente, Weddingern eher als Wilma-Bar bekannt, findet das Festival seinen Abschluss. Hier kann – wie auch in der Auster – nach 19.30 Uhr getanzt werden. Zwischen den Spielstätten gibt es kleine Aktionsbereiche mit Tischtennis, einem mobilen Theater oder Graffitiworkshop und Riesenseifenblasen (im Frosch).

Eintritt frei

Höhepunkt des Tages dürfte wie jedes Jahr aber das Entenrennen werden. Start ist um 17 Uhr an der Heubuder Brücke, Rennenten bekommt man bis 16.45 Uhr. Für die kulinarische Abwechslung sorgen einige Essenstände und kühle Getränke. Der Eintritt für den gesamten Panke Parcours war und ist auch 2018 wieder frei. Wer sich über die auftretenden Künstler und das gesamte Programm informieren möchte, findet alle Informationen auch online.

Datum: 11. August 2018, Text: Redaktion, Bild: Panke_Parcours

WEITERSAGEN