Opernfest geht in die zweite Runde

Moderne Inszenierungen für Jung und Alt

Die Zauberflöte in der Musikbrauerei (24./25. August), L ́incoronazione di Poppea im ehemaligen Stummfilmkino Delphi (29./30. August) – auch der zweite Teil vom Opernfest hat es in sich. Präsentiert werden die Werke von jungen Opernsängern aus aller Welt, inszeniert werden sie von Künstlern der Deutschen Oper, der Staatsoper oder der Metropolitan Opera in New York: Die Inszenierungen sind frisch, modern und dank der ungewöhnlichen Spielorte zum Greifen nah: Mal ist die Bühne nur wenige Zentimeter entfernt, mal wechselt sie plötzlich während des Stücks ihre Position.

Ziel ist es, das Genre Oper aus der Reserve zu locken. Ihm durch zeitgemäße Inszenierungen den oft gefürchteten Mief der Klassik zu nehmen und so auch einem nicht opernaffinen Publikum die Schönheit und Freude an Opern näher zu bringen. Im dritten Jahr nun richtet die Berlin Opera Academy im Sommer in Berlin das Opernfest aus. Hier kommen die zukünftigen, internationalen Stars der Opernszene zusammen: um sich weiterzubilden, sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und natürlich um ihr Können vor Publikum unter Beweis zu stellen. Tickets und Informationen online.

Datum

WEITERSAGEN