Ausstellung in Rudow zeigt, wie Lernen damals war

Ausstellung Schreibzeuge Bild Sandra S Schmidt

Eine interessante Ausstellung gibt’s beim Rudower Heimatverein bis 30. September.

Gelegenheit zu einer kleinen Zeitreise für die ganze Familie bietet die aktuelle Ausstellung des Rudower Heimatvereins. Noch bis zum 30. September öffnet sich unter dem Motto „Schreibzeuge! Von der Schiefertafel zum PC“ in der Alten Dorfschule, Alt-Rudow 60, die Tür.

Wie das Lernen Gestern und Vorgestern geprägt war, ist dort zu sehen. Mehr als sechs Wochen lang hat der Vereinsvorstand mit Unterstützung aller Mitglieder recherchiert, geordnet und zusammengetragen, um über Leihgaben von Neuköllner Anwohnern die prägendsten technischen Entwicklungsstufen aus dem Schul- und Berufsalltag zeigen zu können.

Die Ausstellung ist samstags und sonntags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Für Gruppen und für Schulklassen öffnet der Heimatverein auch gern an anderen Tagen – nach vorheriger telefonischer Absprache.unter Tel. (030) 662 36 62.

16.9.2018, Text: Redaktion, Bild: Sandra S. Schmidt

WEITERSAGEN