Gradlinigkeit und Kontinuität

Fish gastiert am 14. Oktober im Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Auf seinem Weg durch Europa macht Derek William Dick alias Fish am 14. Oktober Halt in Berlin. Um den Zuschauern & Zuhörern einen Vorgeschmack auf sein 2019 erscheinendes Doppelalbum “Weltschmerz” zu geben, hat er nun die EP “A Parley with Angels” heraus. Enthalten sind drei neue Songs aus dem lang erwarteten Album “Weltschmerz” sowie vier Live-Performances. Wer Fish kennt, weiß, dass dies keine 3×3-Minuten-Geschichte ist! Auf dem neuen Album heißt es: Zurück zu den Anfängen, Prog Rock wie man ihn kennt. Kein Mainstream.

Der erste, sehr rhythmische Song der Platte, “Man With A Stick”, erschien am 21. September als Single und als Radio Edit. Hierzu wird Fish in Kürze noch ein Video veröffentlichen. “Little Man What Now”, benannt nach dem gleichnamigen Roman des deutschen Autors Hans Fallada, zeigt den Einfluss des Autors auf Fishs aktuelle Werke. Dem Album-Namen alle Ehre macht der eher depressive Song “Waverly Steps”. Zusammen geben alle drei neuen Songs einen ersten Einblick in die Weltschmerz-Welt von Fish und beschreiben den vollen Umfang seiner Emotionen.

Neben den genannten neuen Songs wird Fish, bekanntlich ehemaliger Sänger von Marillion, das komplette Programm des letzten Marillion-Studioalbums der Fish-Ära “Clutching at Straws” spielen, bei dem Fish noch als Frontman der britischen Neo-Prog Band mitwirkte.

Der Schotte ist einer der bekanntesten Vertreter des Progressive Rock. Seine Bühnenauftritte, die manchmal an Theateraufführungen erinnern, sind legendär. Fish hat schon immer Staub aufgewirbelt und polarisiert. Ob als junger Musiker mit phantasievollen Gesichtsbemalungen, oder als gestandener Mann, der Spaß daran hat, sein Publikum zu unterhalten: Fish ist immer Fish geblieben, ohne sich zu verbiegen oder sich Zwängen zu unterwerfen. Er hinterlässt regelmäßig seine Qualitätsmerkmale in Sachen Musik. Seine Fans, die Fishheads, halten ihm deshalb schon Jahrzehnte die Treue. Sie schätzen seine Geradlinigkeit und Kontinuität. Ein Konzert mit Fish, ist nicht zuletzt deshalb großartig, weil es auf so vielen Ebenen gleichzeitig funktioniert: als purer Musikgenuss, als bewusste Inszenierung oder einfach nur als großartige Party.

Im Vorprogramm präsentiert Doris Brendel die Songs aus ihrem aktuellen Album Eclectica. Die aus Österreich stammende Sängerin ist die Tochter des weltberühmten Pianisten Alfred Brendel und wird von Fans als moderne Janis Joplin bezeichnet.

“A Parley with Angels“ wird ab dem 26. Oktober im deutschen Handelerhältlich sein.

Datum: 12.10.2018 Text: Manfred Wolf Bilder: promo

WEITERSAGEN