Lichtenberger Integrationspreis vergeben

Zwei Preisträgerinnen in diesem Jahr

Den diesjährigen bezirklichen Integrationspreis erhalten die Howoge-Mitarbeiterin Monique Mathis, und Arwa Almohaden mit dem Projekt „Get connected mit Arwa“ des Frauentechnikzentrums Lichtenbergs.

Monique Mathis unterstützt Frauen und ihre Familien, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, bei der Wohnungssuche.

ln ihrem Projekt „Get connected mit Arwa“ vermittelt Arwa Almohaden arabischsprachigen Frauen den Umgang mit den digitalen Medien sowie IT-Basiswissen mit dem Ziel, dass die Kursteilnehmerinnen schnell auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß fassen können. „Arwa Almohaden unterstützt selbstlos die Integration der Frauen und dafür bin ich ihr dankbar. Ich hoffe inständig, dass ihr Asylantrag und der ihrer Familie positiv beschieden wird“, sagt Michael Grunst.

Beide Preisträgerinnen erfüllten zudem alle Kriterien der Auslobung und engagieren sich vorbildlich für eine gerechte Gesellschaft, in der sich alle Menschen respektieren, achten und gegenseitig umsorgen, so Bürgermeister Grunst.

Datum: 19. 10. 2018 Text: Red, Bild: BA Lichtenberg

WEITERSAGEN