Zwischen Idylle und Metropole

Lesung mit Christian Simon und anschließendem Publikumsgespräch.

Der Autor, Verleger und Stadtführer Christian Simon ist mit einer Lesung aus seinem jüngsten Buch zu Gast in der Bezirkszentralbibliothek „Eva-Maria-Buch-Haus“, Götzstraße 8/10/12. Termin: 13. November, 20 Uhr. Simon liest aus „Tempelhof. Zwischen Idylle und Metropole“ und lädt anschließend zum Publikumsgespräch ein.

Tempelhof ist wesentlich mehr als sein legendärer Flughafen. Große Kontraste prägen den Teilbezirk: Gutbürgerliche Wohnquartiere, die auch vielen Künstlern ein Zuhause sind, wechseln mit Hochhaussiedlungen und unweit des historischen Dorfangers in Marienfelde liegt ein ausgedehntes Industriegelände. Diese Entwicklung hätten sich die Templer sicher nicht träumen lassen, als sie vor rund 800 Jahren Tempelhof, Mariendorf und Marienfelde gründeten. In seinem Buch erzählt Christian Simon die bewegte Geschichte aller Ortsteile.

www.stb-tempelhof-schoeneberg.de

Datum: 11. November, Autor: red, Bilder: Christian Simon; be.bra verlag, Berlin

WEITERSAGEN