“Next Generation“ übernimmt bei Höffner

Am 9. Dezember haben Azubis im Möbelhaus das Zepter in der Hand.

„Raumschiff Höffner – The Next Generation“ beschreibt in Anlehnung an eine bekannte Science-fiction-Serie wohl das am besten, was sich am 9. Dezember im riesigen Möbel-Haus an der Landsberger Allee abspielen wird.

Lange Vorbereitung war nötig

300 Höffner-Azubis aus ganz Deutschland werden an diesem 2. Advent den Verkauf, den Betrieb und die Verwaltung im rund 40.000 Quadratmeter großen Haus übernehmen. Ronja Clasen (24 Jahre) aus Köln und Tim Michels (19) aus Hamburg sind für diese besondere Aktion als Azubi-Hausleiter ausgewählt worden. „Wir haben richtig Bock, an diesem Tag unser bestes zu geben“, sagt Ronja Clasen, die im Team mit anderen Azubis diesen Aktionstag bei Höffner bereits vor Monaten vorbereitet hat.

Genehmigung für die Sonntagsöffnung, Unterbringung der Azubis und besondere Marketing-Maßnahmen gehörten ebenso dazu wie die Auswahl toller Angebote und die Gestaltung des Rahmenprogramms.

Für das tolle Wir-Gefühl und als besondere Werbekampagne sind die beiden Hausleiter auf Zeit gemeinsam mit den anderen Azubis seit Wochen auf Werbeplakaten in der ganzen Stadt präsent. „Wir wollen ja nicht nur einfach das Geschäft hier für den Tag betreuen – wir wollen für ordentlich Umsatz und Verkauf sorgen“, betont Tim Michels.

Danach steigt die große Party.

„Dieses Projekt passt super zu unserer Unternehmensphilosophie in Sachen Ausbildung“, sagt Thomas Dankert, Geschäftsführer Höffner Deutschland: „Bei uns lernen die jungen Leute ihren Beruf von der Pieke auf. Handwerk, Kundenbetreuung und Verantwortung gehören ebenso dazu wie Zuverlässigkeit und Freude an der Arbeit.“

Wer diese Azubi-Power bei einem Möbelkauf miterleben möchte, hat dazu am 9. Dezember Gelegenheit. In der Zeit von 13 bis 18 Uhr übernimmt die „Next Generation“ aus allen 19 Standorten in Deutschland das Zepter im Haus an der Landsberger Allee. Nach Feierabend soll dann die große Weihnachts-Party für die Azubis im Hause steigen. Kulinarischer Höhepunkt ist das Weihnachtsgans-Essen im hauseigenen Restaurant Kochmütze.

Datum: Text: Stefan Bartylla, Bild: Marc Boesing

WEITERSAGEN