Zu Besuch im Humboldt Forum

Zu Besuch im Humboldt Forum

Humboldt Forum gewährt Einblick in historischen Schlüterhof. Noch überwiegen die Baukräne und Bagger am neuen Berliner Schloss. In wenigen Monaten aber soll das Humboldt Forum seine Türen öffnen. Bevor es 2019 so weit ist, sind Berliner und ihre Gäste am 25. August, von 9 bis 14 Uhr, und am 26. August, von 9 bis 18 […]

Neue Hoffnungen für das Hubertusbad

Neue Hoffnungen für das Hubertusbad

Zu seinem  90. Geburtstag soll neues Leben in das traditionsreiche Hubertusbad einziehen. Seit fast dreißig Jahren schlummert das Hubertusbad seinen Dornröschenschlaf. Kurz nach der Wende kam es im damals schon stark sanierungsbedürftigen Bad zum Bruch der Hauptwasserleitung – Einstellung des Badebetriebs und Schließung waren damals die Folge. Das Bad öffnete seitdem nicht wieder und verfiel […]

Das Herz der Revolution

Das Herz der Revolution

Ausstellungen der Villa Oppenheim zeigen Fotografien der 68er-Bewegung im Museum und am Joachimsthaler Platz. Heute geht es am Kurfürstendamm gutbürgerlich zu. Touristen tummeln sich vor den vielen Einkaufsläden rund um den Joachimsthaler Platz. Vor 50 Jahren waren die Straßen das Zentrum der westdeutschen Studentenbewegung. Über den Ku’damm zogen hunderte Demonstranten, vor der Gedächtniskirche trafen sich die […]

Fabrikgeschichte(n) aus Lichtenberg

Fabrikgeschichte(n) aus Lichtenberg

Eine Ausstellung dokumentiert auch wirtschaftliche Traditionen im Bezirk. Mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert entstanden in Lichtenberg Großbetriebe wie Knorr-Bremse, Elektrokohle und der Kraftwerkskomplex Klingenberg. Zehntausende Arbeiter waren in den riesigen und zahlreichen Unternehmen beschäftigt. In Lichtenberg wurden Erfindungen gemacht, Bestseller entwickelt und Kassenschlager produziert. Kühl-Eis der Norddeutschen Eiswerke, Landmaschinen der Marke H.F. Eckert und […]

Geschichtsstunde auf dem Tempelhofer Flughafen-Dach

Geschichtsstunde auf dem Tempelhofer Flughafen-Dach

Noch bis zur Sommerpause soll die Entscheidung fallen, wie der Geschichtspfad aussehen wird. Konkrete Ideen für das Erscheinungsbildes des Geschichtspfads auf dem Dach des Flughafens Tempelhof standen bis vor kurzem noch in einem Wettbewerb zwischen Architektenbüros, mit den zwei besten laufen derzeit Verhandlungen. Beide haben einiges gemeinsam: Sie gehen zurückhaltend mit der Architektur des Gebäudes […]

Ausstellungstipp: „Berlin – Rio: Spuren und Erinnerungen“

Ausstellungstipp: „Berlin – Rio: Spuren und Erinnerungen“

Die preisgekrönte Ausstellung verfolgt die Spuren einer Familie über fünf Generationen. Die Entwicklung, Veränderung und Migration einer Familie über Grenzen und Generationen hinweg steht im Mittelpunkt der neuen Ausstellung zum „Berlin – Rio: Spuren und Erinnerungen“, die bis zum 29. Juli 2018 im Haus am Kleistpark, Grunewaldstraße 6-7, zu sehen ist. Das Projekt fokussiert sich […]

Leben zwischen den Welten

Leben zwischen den Welten

 Ausstellung zeigt Wünsche von Jugendlichen innerhalb und außerhalb der Gefängnismauern. „Was ist Heimat“? Eine zentrale Frage, insbesondere für Jugendliche und Heranwachsende, die aus ihrer eigentlichen Heimat geflohen sind und in einem anderen Land ein neues Zuhause gefunden haben. Wie es sich anfühlt, in einem fremden Land neu anzufangen, zeigt die aktuelle Ausstellung „ZwischenWelten“ im Abgeordnetenhaus […]

Austellung im Berliner Dom

Austellung im Berliner Dom

Das Bachhaus Eisenach zeigt “Luther, Bach – und die Juden”. Von Luthers berüchtigten antijüdischen Schriften über die Frage des Antijudaismus in Bachs Passionen bis hin zu der Wiederentdeckung von Bachs Musik in Kreisen des Berliner jüdischen Bürgertums in Aufklärung und Romantik führt die Frühjahrsausstellung des Bachhauses Eisenach im Berliner Dom, die dort ab 8. März […]

Was Frauen ins Berliner Exil treibt

Was Frauen ins Berliner Exil treibt

Neue Fotoausstellung im Museum Europäischer Kulturen Die aktuelle Sonderausstellung im Museum Europäischer Kulturen (MEK) widmet sich der international agierenden Berliner Fotografin Heike Steinweg. Seit 2015 porträtiert sie Frauen, die in Berlin im Exil leben. Die Schau „Ich habe mich nicht verabschiedet – Frauen im Exil“ wird am 8. März um 18 Uhr eröffnet. Viele Fluchtgründe […]

Blick auf antisemitische Gewalt

Blick auf antisemitische Gewalt

Eine neue Sonderausstellung im Gedenkort SA-Gefängnis Papestraße behandelt die Zeit ab 1933. Es lässt sich menschlich kaum nachvollziehen, was sich an Orten wie dem SA-Gefängnis Papestraße einst alles abgespielt hat. Nicht ohne Grund ist dort heute ein Gedenkort, der an diesen dunklen Teil Berliner Geschichte erinnert. Mit der neuen Sonderausstellung „…am wütendsten geprügelt – Verfolgung […]

“The Art of Banksy” im Bikini Berlin

“The Art of Banksy” im Bikini Berlin

Ausstellung mit 60 Werken des Street-Art-Künstlers. Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium: Der (vermutlich) britische Streetartist Banksy. Mit seinen mal ironischen, mal politischen aber stets poetischen Arbeiten, die sich an Häuserwänden auf der ganzen Welt finden, hat er längst Kunstgeschichte geschrieben. Am 16. Februar kommt ein Großteil seiner Streetart ins Bikini Berlin. Millionen, darunter […]

Der Kreativität auf der Spur

Der Kreativität auf der Spur

Neue Ausstellung im Museum für Kommunikation zeigt, was die Kreativen dieser Welt antreibt. David Bowie hat ihm seine Antwort auf einen Zettel geschrieben, Johnny Depp verewigte seine Gedanken zu dem Thema auf einer Zigarillo-Schachtel und Frank-Walter-Steinmeier auf einem Briefumschlag. Sie alle sollten eine Frage beantworten: Why are you creative? Warum bist du kreativ? Seit rund […]

Neue Kunst in der City West

Neue Kunst in der City West

Bilder und Zeichnungen von Dinah Busse und Itane Howell in der Galerie JeanMichelBerlin. Noch bis zum 3. März ist die Galerie JeanMichelBerlin in der Kantstraße 28 Ausstellungsort von Dinah Busse und Itane Howell, zwei Künstlerinnen, die kaum unterschiedlicher sein könnten. Während Busse vor allem Bilder ihrer Berlin-Serie zeigt, liegt der Fokus bei Howell auf der […]

Gedenklauf entlang der ehemaligen Mauer

Gedenklauf entlang der ehemaligen Mauer

Am 5. Februar ist die Berliner Mauer länger Vergangenheit, als sie existiert hat. Aus diesem Anlass veranstaltet die Langstrecken-Gemeinschaft Mauerweg Berlin e.V. einen Gedenklauf von der Bornholmer Straße bis zum Checkpoint Charlie. Die rund 40 Läufer starten gegen 18 Uhr in der Bornholmer Straße und erreichen um etwa 19.30 Uhr das Endziel, das Panorama “Die Mauer” […]

Newton und Bourdin in einer Ausstellung

Newton und Bourdin in einer Ausstellung

Helmut Newton Stiftung noch bis Sommer mit Dreifach-Programm. Nicht nur das C/O Berlin sorgt für ein Wiederaufleben der City West als Kunst- und Kulturstandort. Auch einige hundert Meter weiter locken regelmäßig Ausstellungen. Derzeit und noch bis zum Sommer zeigt die Helmut Newton Stiftung in der Jebensstraße 2 noch die Ausstellung „Guy Bourdin. Image Maker / […]

Kriegskinder im Porträt

Kriegskinder im Porträt

Fotoausstellung und Buch dokumentieren Erinnerungen „Was haben meine Eltern erlebt, als sie so alt waren wie mein Sohn heute? Was hat sie zu denen gemacht, die sie heute sind?“ Diesen Fragen gehen die Fotografin Frederike Helwig und die Autorin Anne Waak in dem Projekt „Kriegskinder“ nach. Vom 2. Februar bis 8. April sind im „Freiraum […]

C/O Berlin: Programm für 2018

C/O Berlin: Programm für 2018

Irving Penn-Lebenswerk und Polaroid-Aufnahmen sind Highlights. Spätestens mit dem Umzug in das Amerika Haus an der Hardenbergstraße 22-24 hat sich das C/O als eine der renommiertesten Adressen für Fotografie und visuelle Medien in Deutschlands etabliert. Und auch 2018 können sich Besucher und Freunde der Bildkultur wieder auf einige besondere Ausstellungen freuen. Den thematischen Rahmen und […]

Eine Maschine als Mutmacher

Eine Maschine als Mutmacher

Labyrinth Kindermuseum zeigt Film zum Thema Mut und Vielfalt. Wie wäre es, wenn man Lampenfieber und Höhenangst ganz schnell mit einer Maschine bekämpfen könnte? Wie würde eine solche Mutmaschine wohl funktionieren? Und was bedeutet es überhaupt, mutig zu sein? Diese Fragen haben sich die Mädchen und Jungen der Grundschule am Teutoburger Platz in Prenzlauer Berg […]

Ausstellung mit Kinderbildern

Vom 11. Januar bis zum 8. Februar ist in der Jugendabteilung der Bezirkszentralbibliothek Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, eine Ausstellung mit Zeichnungen von Kindern des Vereins Harmonie zu sehen. Die kreativen Mädchen und Jungen sind zwischen vier und neun Jahre alt und treffen sich einmal in der Woche im Rahmen eines Malkreises. Dort gestalten sie Bilder mit […]

Update für die Heimatgeschichten

Update für die Heimatgeschichten

Lichtenberger Heimatmuseum bald mit digitalem Part. Spannende Heimatgeschichten erzählen die Ausstellungen im Lichtenberger Heimatmuseum in der Türrschmidtstraße bereits seit Jahren. Hier geht es um Orte, Menschen, Arbeit, Liebe, Kunst, Kommerz und Kommunismus. Einzelschicksale spielen dabei genauso wichtige Rollen, wie die große Weltgeschichte. Mehr Inhalte. Jetzt soll das Museum aber noch interessanter werden. Die zahllosen Episoden […]

Verlängert: “Von Monet bis Kandinsky. Visions Alive”

Verlängert: “Von Monet bis Kandinsky. Visions Alive”

Jetzt noch bis zum 30. Juni in der Alten Münze. Seit Juli 2017 präsentiert die Multimedia-Ausstellung „Von Monet bis Kandinsky.Visions Alive“ in der Alten Münze Berlin die Werke der sechzehn bedeutendsten Maler der klassischen Moderne in einer Kombination aus animierter Video-Projektion auf riesigen Leinwänden und passender Musik in Dolby Surround. Bislang haben mehr als 60.000 […]

Aktionen zum runden Geburtstag

Er hat sie fotografiert, gezeichnet und war mit vielen befreundet. Darunter die blinde Harfenjule, der Zirkuskünstler “Onkel Pelle” oder die Reisigsammlerin. Die Rede ist von Heinrich Zille und seinen unvergessenen Berliner Originalen. Genau die möchte das Zille-Museum wieder ins Licht der Öffentlichkeit rücke. Am 160. Geburtstag des unvergessenen “Milljöh-Zeichners” Heinrich Zille machen sie ihm am […]

Schau zur Migrationsgeschichte

Museum: Spannende Wanderausstellung. “Onkel Hasan und die Generation der Enkel“ ist der Titel einer Wanderausstellung, die jetzt in den Museumsräumen in der Prenzlauer Allee 227/228, eröffnet wurde. Die Schau setzt zwei Blickrichtungen zueinander in Beziehung: die Perspektive der ersten Generation von vor allem türkischen Arbeitsmigranten, die seit Mitte der 1960er-Jahre nach Deutschland gekommen war und […]

Ein Projekt, das Wellen schlägt

Ein Projekt, das Wellen schlägt

Künstler Daniel Seiple baut mit Flüchtlingen ein modernes Motorboot. Sie wollen im wahrsten Sinne des Wortes etwas bewegen – und Wellen schlagen. Seit einigen Wochen wird in der Werkstatt in der Osloer Straße 102 gesägt, geschraubt und geschliffen. Am Ende soll aus den Holzplanken und Kunststoffteilen, die hier lagern, ein modernes, fast luxuriöses Motorboot werden. […]

Andere Orte im Gutshaus

Noch bis zum 10. Dezember ist im Gutshaus Steglitz (Schloßstraße 48) die Ausstellung „Andere Orte“ zu sehen. Gezeigt werden Ölgemälde der Künstlerin Anne Hefer. Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf den französischen Kulturphilosophen Michel Foucault. Die Öffnungszeit ist von 14 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet 1,50 Euro. Weitere Informationen sind am Telefon unter (030) […]