Schulneubau-Pläne bedrohen soziales Wohnprojekt

Schulneubau-Pläne bedrohen soziales Wohnprojekt

„PS Wedding“ kämpft weiter für Vorhaben im ehemaligen Diesterweg Gymnasium. Seit sechs Jahren steht das auffällige orangefarbene Schulgebäude in der Puttbusser Straße bereits leer. Mindestens ebenso lange setzt sich die Initiative „PS Wedding“ dafür ein, das ehemalige Diesterweg-Gymnasium als Raum für soziale und kulturelle Projekte sowie als Wohnraum zu nutzen. Zuletzt sah es so aus, […]

Betreiber für Thai-Wiese gesucht

Betreiber für Thai-Wiese gesucht

Anwohner sollen in Entscheidungsprozess um Food-Markt involviert werden. Die Pläne für eine neu gestaltete „Thai-Wiese“ werden immer konkreter. Nachdem sich in den letzten Jahren immer mehr Anwohner über die nicht genehmigten Essens-Stände im Preußenpark beschwert hatten, war die Zukunft des beliebten Marktes ungewiss. Denn auch einige Bezirkspolitiker sprachen sich für ein Ende von Deutschlands „größtem […]

Gropiusstadt braucht weiter ein Quartiersmanagement

Gropiusstadt braucht weiter ein Quartiersmanagement

Die Bezirkspolitik fordert die Fortsetzung der Quartiersarbeit in der Gropiusstadt. Das für Ende 2020 geplante Ende des Quartiersmanagements in der Gropiusstadt hat in der Bezirkspolitik in den letzten Wochen für viele, teils heftige Diskussionen gesorgt. Kürzlich beschloss auch die Bezirksverordnetenversammlung, die Senatsverwaltung aufzufordern, die Entscheidung noch einmal zu überprüfen. Gut stehen die Chancen dafür nicht. […]

Postscheckamt-Investor geht auf Konfrontationskurs

Postscheckamt-Investor geht auf Konfrontationskurs

CG-Gruppe sieht Baustadtrat Florian Schmidt als Verhinderer und veröffentlicht Schriftverkehr. Der lange Streit zwischen der CG-Gruppe und dem Bezirk über die Zukunft des ehemaligen Postscheckamts ist endgültig eskaliert: Im Rahmen einer Pressekonferenz warfen Vertreter des Investors Baustadtrat Florian Schmidt (Grüne) vor, gegen geltendes Baurecht und die eigene Verwaltung politische Interessen durchsetzen zu wollen und das […]

Falschparker bremsen in Ceciliengärten Müllabfuhr aus

Falschparker bremsen in Ceciliengärten Müllabfuhr aus

Stadtreinigung kommt immer wieder nicht an Tonnen heran – die Folge: Müll bleibt liegen. Eigentlich zählen die Ceciliengärten zu einer der schönsten Wohngegenden Berlins. Wenn da nicht hin und wieder der unangenehme Geruch wäre, der einem in die Nase steigt, insbesondere in den heißen Sommermonaten. Die Ursache: Der Hausmüll der Anwohner! Der nämlich kann manchmal […]

Neptunbrunnen sprudelt wieder

Neptunbrunnen sprudelt wieder

Anwohner wunderten sich über langen Betriebsstopp. Der Neptunbrunnen ist einer der bekanntesten und beliebtesten Brunnen Berlins. Schon am frühen Morgen sammeln sich hier die ersten Touristen, die auf dem Weg zum Fernsehturm ein Foto von den imposanten Bronzeskulpturen machen wollen. Auch sie wunderten sich zuletzt über einen trockenen Neptunbrunnen. Nun sprudelt es hier wieder. Grund […]

Fairtrade-Bezirk Nummer Fünf: Friedrichshain-Kreuzberg

Endlich ist auch der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg Fairtrade-Town. Es war ein langer Weg dorthin, doch Friedrichshain-Kreuzberg hat es geschafft und wurde jetzt, nach rund vier Jahren der Bemühungen und Veränderungen., als „Fairtrade-Bezirk“ ausgezeichnet.Der Beschluss des Bezirks, sich um den Titel „Fairtrade Town“ zu bewerben, geht auf einen Grünen-Antrag in der BVV im April 2014 zurück. Um […]

Falschparker: Zu wenig Personal zum Abschleppen

Falschparker: Zu wenig Personal zum Abschleppen

Die Allgemeinen Ordnungsdienste werden zwar aufgestockt, doch ob das reicht, ist zweifelhaft. Falschparker sind für viele andere Verkehrsteilnehmer nicht nur ein Ärgernis, sie sind mitunter lebensgefährlich. Trotzdem drängt sich das Gefühl auf, niemand würde sie je abschleppen. Die Gründe dafür sind vielfältig, doch das Hauptproblem bleibt: Es fehlt schlicht das Personal in den Ordnungsämtern, um […]

Zukunft des Schöneberger Nordens steht auf dem Spiel

Zukunft des Schöneberger Nordens steht auf dem Spiel

 Endet die Förderung des Quartiersmanagements, ist das soziale Netzwerk bedroht. Wenn das Quartiersmanagement im Schöneberger Norden Ende 2020 beendet werden muss, dann droht das soziale Netzwerk vor Ort wie ein Kartenhaus zusammenzubrechen. Das befürchten Corinna Lippert, bezirkliche Koordinatorin des Quartiersmanagements, und Bezirksstadtrat Jörn Oltmann. Sie fordern, die Förderung bis einschließlich 2024 fortzusetzen. Erst dann gebe […]

Friedrichshain-Kreuzberg gehen die Bäder aus

Friedrichshain-Kreuzberg gehen die Bäder aus

Für Schwimmer und Schulsport wird es eng. Beim Baerwaldbad gibt es inzwischen Bewegung. Während Kreuzberg und Friedrichshain die Freibadsaison genießen, ziehen dunkle Wolken über der Bäderlandschaft des Bezirks auf, insbesondere, was die Hallenbäder angeht. Drei von ihnen sind oder werden geschlossen, die Wasserflächen werden knapp. Bald soll zumindest geklärt werden, ob das Baerwaldbad noch zu […]

Familienberatung braucht Räume in Friedrichshain

Familienberatung braucht Räume in Friedrichshain

Seit Herbst sucht das Team der Fröbel-Beratungsstelle schon – bisher ohne Erfolg. Bei Erziehungs- und Familienproblemen gibt es in Berlin dankenswerter Weise ein Netz kostenloser Beratungsangebote, die vom Land und den Bezirken finanziert werden. In Friedrichshain wird eines davon seit Herbst 2017 vom gemeinnützigen Fröbel e.V. betrieben, doch steht die Einrichtung vor einem großen Problem: […]

Bald Baurecht für Blub-Gelände?

Bald Baurecht für Blub-Gelände?

Investo und Bezirk einigen sich auf 18 Prozent geförderte Wohnungen. Seit vielen Jahren ist das ehemalige Vorzeige-Spaßbad Blub nur noch ein Schandfleck für Britz und den Bezirk. Alle großen Pläne, die es für das Gelände bisher gab, sind gescheitert. Nun scheint es, dass die unendliche Geschichte doch noch ein gutes Ende haben könnte: Wenn alles […]

Auf dem Maifeld soll alles besser werden

Auf dem Maifeld soll alles besser werden

Pläne für das Lollapalooza werden konkreter. Das Lollapalooza am 8. und 9. September rückt immer näher. Nun geben die Organisatoren und das Management des Olympiastadions auch immer mehr Details zu dem groß angelegten Musikfestival bekannt, das dieses Jahr zum ersten Mal im Westen Berlins stattfindet. Die zwei Hauptbühnen sollen demnach auf dem Maifeld neben dem […]

Neues Leben auf der Brache

Neues Leben auf der Brache

Bausenatorin Katrin Lompscher stellt Pläne für Zoo-Areal vor. Einiges hat sich bereits getan in der City West. Nun soll auch die Brache hinter dem Bahnhof Zoo genutzt werden. Die entsprechenden Pläne für das Areal stellte jüngst Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) vor. „Noch in diesem Frühjahr wollen wir den entsprechenden Aufstellungsbeschluss fertig haben“, kündigte sie […]

Knappe Flächen: Kleingewerbe braucht Hilfe

Knappe Flächen: Kleingewerbe braucht Hilfe

Wunsch nach neuer Gewerbesiedlungsgesellschaft und Handwerkermeile in Tempelhof-Schöneberg Es wird zunehmend eng in der Hauptstadt – nicht nur im Bereich Wohnen, sondern auch im Bereich Gewerbe. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen wird es außerdem schwierig, entsprechende Flächen zu sichern. Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg wünscht sich deshalb wieder eine landeseigene Gewerbesiedlungsgesellschaft. Außerdem will der Bezirk ein […]

Antiterror-Zentrum im Tempelhofer Reichspostzentralamt

Antiterror-Zentrum im Tempelhofer Reichspostzentralamt

1.200 Beamte sollen nach Tempelhof ziehen, um besser zusammenarbeiten zu können. Vor einem knappen Jahrhundert war das Gebäude des ehemaligen Reichspostzentralamts in Berlin-Tempelhof die Geburtsstätte des Fernsehens in Deutschland. Nun soll dort etwas völlig anderes geschaffen werden: Mehr Sicherheit. Ein Anti-Terror-Zentrum wird hier entstehen. Voraussichtlich Anfang des Jahres 2020 soll es an den Start gehen. […]

Martin Hikel macht weiter, wo Giffey aufgehört hat

Martin Hikel macht weiter, wo Giffey aufgehört hat

Neuköllns neuer Bezirksbürgermeister setzt Schwerpunkte Bildung, Sicherheit und Ordnung Um eines wird Neuköllns neuer Bezirksbürgermeister vorläufig nicht herumkommen: Anspielungen auf seine Körpergröße. Mit der erforderlichen Mehrheit wurde er am Mittwochabend ins Amt gewählt und anschließend vereidigt. „Die Fußstapfen, die er auszufüllen hat, sind groß“, sagte die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Cordula Klein. „Es braucht große Füße, um […]

Tagesmütter: Eltern aus dem eigenen Bezirk gehen vor

Tagesmütter: Eltern aus dem eigenen Bezirk gehen vor

Die Ablehnung eines Kindes aus einem anderen Bezirk ist aus Senats-Sicht zulässig. Als der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg vor einigen Wochen die Vergabe eines Tagesmutter-Platzes an ein Kind aus Neukölln ablehnte, war die Aufregung groß. Eine „Friedrichshain-Kreuzberg first“-Mentalität sah der Neuköllner Bezirksstadtrat Falko Liecke (CDU) in diesem Verhalten. Der Senat hat den Fall inzwischen geprüft und kam […]

Rabiate Entmietung? Neuköllner seit Wochen ohne Gas

Rabiate Entmietung? Neuköllner seit Wochen ohne Gas

Mieter glauben, sie sollen aus dem Haus geekelt werden. Ohne Heizung und zum Teil ohne Wasser müssen sich derzeit die Mieter der Karl-Marx-Straße 179 durchschlagen. Bei unangekündigten Bauarbeiten, sagen sie, sind Leitungen absichtlich zerstört worden. Sie glauben, sie sollen mit derartigen Mitteln zum Auszug bewegt werden. Der Bezirk hat der Hausverwaltung eine Frist gesetzt, die […]

Abkommen für schnelleren Wohnungsbau

Abkommen für schnelleren Wohnungsbau

Neukölln hat klare Ziele: Dies sind die nächsten großen Wohnungsbau-Projekte. Das kürzlich unterzeichnete Bündnis für Wohnungsneubau und Mieterberatung setzt für Neukölln klare Ziele. Die Vereinbarung mit dem Bezirk geht davon aus, dass der Bau von insgesamt 5.955 Wohnungen bis zum Jahr 2021 zumindest genehmigt werden kann. Auch einige ausgewählte Projekte werden in dem Papier genannt. […]

Sondervertrag für Deutsche-Wohnen-Mieter

Sondervertrag für Deutsche-Wohnen-Mieter

Mit dem Abkommen sollen Bestandsmieter vor zu hohen Mietsprüngen geschützt werden. Mit einem Modellvertrag will der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg die drohenden massiven Mietsteigerungen in der Springsiedlung und der Otto-Suhr-Siedlung verhindern oder zumindest bremsen. In der Springsiedlung sind die neuen Rahmenbedingungen laut Bezirk bereits ausgehandelt und wirksam. Die Deutsche Wohnen ist mit ihren Tochterfirmen (unter anderem GSW) […]

Radverkehrsplan setzt Projekt-Prioritäten

Radverkehrsplan setzt Projekt-Prioritäten

Ein Paket aus 49 Maßnahmen soll Friedrichshain-Kreuzberg fahrradfreundlicher machen. Schutzstreifen, Kanalweg-Neugestaltungen, Straßen-Umbauten, neue Abstellflächen: Insgesamt 49 Projekte sieht der Radverkehrsplan für Friedrichshain-Kreuzberg vor, den der Bezirk vorgestellt hat. Einige davon sind bekannte und von der Politik längst beschlossene Pläne, andere sind ganz neu. Wichtig bei alledem ist: Der Plan setzt klare Prioritäten. Die Oranienstraße und […]

Einigung statt Vorkaufrecht

Einigung statt Vorkaufrecht

Käufer unterzeichnet Abwendungserklärung für „AmMa65“-Eckhaus. Vor wenigen Wochen berichtete das Berliner Abendblatt bereits über die Bemühungen der Mieterschaft des Eckhauses Malplaquetstraße 25/Amsterdamerstraße 14 ihr Zuhause behalten zu können. Auch Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) wollte einen Verkauf der Weddinger Immobilie und damit verbundene Mieterhöhungen vermeiden. Erstmals sollte im Bezirk das Vorkaufsrecht angewandt werden, das bereits in […]

Auf dem Weg zum Fairtrade-Bezirk

Auf dem Weg zum Fairtrade-Bezirk

Der Bezirk möchte wissen: Wer engagiert sich schon in fairen Projekten? Friedrichshain-Kreuzberg beteiligt sich an der Kampagne „Fairtrade-Towns“. Deshalb fordert er nun alle dazu auf, eigenes Engagement in diesem Bereich öffentlich zu machen. Denn um den Titel „Fairtrade-Bezirk“ erhalten zu können muss zunächst einmal nachgewiesen werden, dass der Faire Handel und die damit zusammenhängenden Fragen […]

Anwohnerin fälscht Parkvignette

Die Fälschung  ist aufgeflogen, die Frau wurde rechtskräftig verurteilt. Anstatt die 20,40 Euro für die zweijährige Verlängerung ihrer Parkvignette zu zahlen, entschied sich eine Autofahrerin aus dem Bezirk dazu, ihre abgelaufene Vignette zu manipulieren und damit die Verlängerung zu fälschen. Durchgekommen ist sie damit nicht: Ihr Betrugsversuch fiel auf und wurde zur Anzeige gebracht. Das […]