Pankow plant seine sportliche Zukunft

Pankow plant seine sportliche Zukunft

Wissenschaftler verteilen Fragebögen an 9.000 Bürger. Erstmalig führt ein Berliner Bezirk eine Umfrage zur Erarbeitung einer Integrierten Sportentwicklungsplanung durch. In einer empirischen Untersuchung werden in den nächsten Wochen 9.000 Bürger zu ihrem Sport- und Bewegungs-Verhalten befragt. Zeitgleich findet eine Online-Befragung statt, an der sich Sportvereine, Schulen, Kindertagesstätten, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Familien- und Nachbarschaftszentren sowie Einrichtungen […]

Wenig Platz für Seniorenheime

Wenig Platz für Seniorenheime

Bis Sommer 2019 schließen drei Einrichtungen für ältere Menschen in Wedding und Mitte. Immer mehr Seniorenheime im Bezirk schließen. Nachdem bereits die Einrichtung am Hackeschen Markt einem Neubau weichen musste, trifft es im kommenden Jahr drei weitere Pflegeeinrichtungen. Zunächst schließt das Wohnpflegezentrum der Stiftung Jüdisches Krankenhaus in der Schulstraße 97 seine Türen. Das bestätigte die […]

Spandau bekommt eine neue Havelstadt

Spandau bekommt eine neue Havelstadt

2.500 Wohnungen entstehen bis 2025 in Haselhorst Es ist eines der größten Wohnungsbauvorhaben in Berlin während der kommenden Jahre: Ein neues Quartier mit rund 2.500 Wohnungen haben die landeseigenen Wohnungsunternehmen Gewobag und WBM jetzt an der Daumstraße aus der Taufe gehoben. Doch das ist erst der Anfang. Infrastruktur mitgedacht „Wohnen direkt am Wasser, mit einem […]

Spandauer Betriebe suchen neue Heimat

Spandauer Betriebe suchen neue Heimat

Bundespolizei übernimmt Kasernenkomplex in der Wilhelmstadt. Was wird aus den Gewerbebetrieben in der Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne, wenn dort eines Tages die Bundespolizei einzieht? Der CDU-Wirtschaftsstadtrat verspricht Alternativstandorte innerhalb des Bezirks. SPD und Linke bezweifeln, dass der Plan aufgeht. Positive Effekte Laut Bezirksamt befinden sich derzeit zwölf Firmen auf dem Areal zwischen Seecktstraße und Schmidt-Knobelsdorf-Straße. Gefragt nach deren […]

Startschuss für mehr Nachbarschaft im Märkischen Viertel

Startschuss für mehr Nachbarschaft im Märkischen Viertel

Das Reickendorfer Begegnungsfest findet erstmals in dem Problemviertel statt. Am 15. September steht die sechste Auflage das Begegungsfestes an. Erstmals findet die Veranstaltung im Zeichen der Offenheit im Märkischen Viertel statt. Das hat Gründe: Nicht nur beim Thema Miteinander gibt es in dem Kiez noch einiges zu tun. Auf dem Begegnungsfest (von 13 bis 17 […]

Dagmar Pohle bleibt Bürgermeisterin

Dagmar Pohle bleibt Bürgermeisterin

Altersgrenze machte erneute Wahl erforderlich. Bei einer eigens dazu berufenen Sondersitzung am Abend des 23. August hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Marzahn-Hellersdorf mit großer Mehrheit  die Amtszeit der seit rund zwei Jahren amtierenden Bezirksbürgermeisterin verlängert. Diese Verlängerung war nötig geworden, da Dagmar Pohle im kommenden Monat das Renteneintrittsalter während der laufenden Amtszeit erreicht. Klare Mehrheit Stimmenuterstützung […]

Postscheckamt-Investor geht auf Konfrontationskurs

Postscheckamt-Investor geht auf Konfrontationskurs

CG-Gruppe sieht Baustadtrat Florian Schmidt als Verhinderer und veröffentlicht Schriftverkehr. Der lange Streit zwischen der CG-Gruppe und dem Bezirk über die Zukunft des ehemaligen Postscheckamts ist endgültig eskaliert: Im Rahmen einer Pressekonferenz warfen Vertreter des Investors Baustadtrat Florian Schmidt (Grüne) vor, gegen geltendes Baurecht und die eigene Verwaltung politische Interessen durchsetzen zu wollen und das […]

Lautlose Helferin im Rathaus

Spandau hat Berlins erste Behördenlotsin mit Gebärdensprache. Menschen, die wegen einer Behinderung Hilfe bei der Orientierung benötigen, finden im Rathaus Spandau jetzt eine feste Ansprechpartnerin. Seit Monatsbeginn ist Margit Krois dort als Behördenlotsin, die Rat und Hilfe in Gebärdesprache anbietet, tätig. „Es freut mich sehr, dass der Bezirk Spandau nicht nur mit dem Projekt Spandau […]

Neue Räume für Heimatverein Tiergarten

Neue Räume für Heimatverein Tiergarten

Nach monatelanger Suche zieht Träger in Beusselstraße. Lang und beschwerlich war die Suche des Heimatvereins Tiergarten nach neuen Räumlichkeiten. Am 11. August kann der Verein nun aber endlich die Eröffnung der neuen Geschäftsstelle in der Beusselstraße 87 feiern. Bereits vor knapp einem Jahr wurde bekannt, dass der Heimatverein seine Räumlichkeiten in der Kurt-Tucholsky-Bibliothek, Rostocker Straße, […]

So soll Berlins Verwaltung jünger und besser werden

So soll Berlins Verwaltung jünger und besser werden

Der Senat bereitet einen “Zukunftspakt” mit den Bezirken vor Ob Personalnot in den Ämtern oder Sanierungsstau an Schulen: Die Berliner Verwaltung steht vor einem Berg an Problemen. Das Doppelwesen aus Land und Bezirken mache vieles  noch schlimmer, monieren Kritiker der bestehenden Struktur. Mit dem vom Senat auf den Weg gebrachten „Zukunftspakt Verwaltung“ und weiteren Reformideen […]

Bezirk will Verdrängung vermeiden

Bezirk will Verdrängung vermeiden

Bezirksamt plant, häufiger vom Vorkaufsrecht Gebrauch zu machen. Bislang hat der Bezirk Mitte nur einmal vom Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht. Zugunsten der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) wurde vor einigen Monaten ein Geschäfts- und Wohnhaus in der Rathenower Straße 50 erworben. Nun sollen weitere Grundstücke folgen. Das zumindest beschloss das Bezirksamt in seiner letzten nicht-öffentlichen Sitzung. Um […]

Evas Haltestelle noch ohne Obdach

Evas Haltestelle noch ohne Obdach

Noch steht Finanzierung für neue Räume nicht. Eigentlich ist Evas Haltestelle ein Ort, an dem wohnungslose Frauen Obdach suchen. Seit einigen Wochen aber ist die Einrichtung selber auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten. Bereits Anfang März berichtete das Abendblatt über die Bemühungen des Trägers, des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), passende Räume im Wedding zu finden. […]

Drei Jahre Endspurt für Baustelle Karl-Marx-Straße

Drei Jahre Endspurt für Baustelle Karl-Marx-Straße

Dritter Abschnitt der Großbaustelle dauert bis Ende 2021 und kostet 6,7 Millionen Euro. Als eine „Operation am offenen Herzen“ bezeichnete Jochen Biedermann (Grüne), Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, den Umbau der Karl-Marx-Straße. Der Umbau sei eine Belastung und eine Geduldsprobe für Anwohnende wie Gewerbetreibende – doch der Eingriff werde sich lohnen und Neuköllns Zentrum gut tun, sagte […]

Mehr Ordnung für den Alex

Mehr Ordnung für den Alex

Bezirksamt sucht einen „Alexmanager“. Mehr als 300.000 Touristen, Geschäftsleute, Pendler und Anlieger tummeln sich jeden Tag auf dem Alexanderplatz. Dazwischen bahnen sich Trams ihren Weg über den zu jeder Tageszeit chaotischen Platz. Taschendiebstähle und Körperverletzungen stehen auf der Tagesordnung. Hinzu kommen zahlreiche Planungen, die den Platz sicherer, sauberer oder einfach lebenswerter machen sollen. Viele Maßnahmen […]

Nach der Schule ins Spaßbad

Nach der Schule ins Spaßbad

Machbarkeitsstudie wurde jetzt vorgelegt. Der Neubau eines Multifunktionsbades und einer dreizügigen Grundschule auf dem Gelände des Sommerbads Pankow an der Wolfshagener Straße ist möglich. Das ist das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie, die kürzlich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vorgestellt wurde. Neubau notwendig Die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) haben in Kooperation mit dem Bezirksamt […]

Rauchende Köpfe für frische Luft

Rauchende Köpfe für frische Luft

Pankower Schüler erproben sich als erfolgreiche Energiemanager Nicht nur Lehrkräfte und Schüler machen eine Schule aus: Es braucht Bibliothekare, Sozialarbeiter, Sanitäter, Hausmeister, Putzkräfte und Köche, um eine derartige Einrichtung bestmöglich zu unterhalten. Doch in wessen Verantwortungsbereich fällt das Raumklima? Konzentrierte Köpfe brauchen frische Luft, ansonsten sinken Leistungsvermögen, Konzentration und Aufmerksamkeit. Weil das effektive Lüften in […]

Landraub und das grüne Gold

Landraub und das grüne Gold

Dokumentarfilm und anschließendes Gespräch über Ackerland-Missbrauch. Im Rahmen der Initiative „Friedrichshain-Kreuzberg wird fair!“ setzt sich der Bezirk für gerechtere Handels- und Arbeitsbedingungen weltweit ein. Daher lädt das Bezirksamt gemeinsam mit dem entwicklungspolitischen Inkota-Netzwerk am 8. Mai von 19.30 bis etwa 22 Uhr zum Film- und Diskussionsabend „Landraub – Das grüne Gold“ ins Moviemento, Kottbusser Damm […]

Neuer Wirbel um Ku’damm Karree

Neuer Wirbel um Ku’damm Karree

Vertrag zum Umbau wurde noch nicht unterzeichnet. Kurz vor der geplanten Unterzeichnung des städtebaulichen Vertrags mit den Eigentümern des Ku’damm Karrees wurde der Termin vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf abgesagt. Grund war erneut die Diskussion um die Zukunft des Museums „Story of Berlin“, das sich in den Räumen des Karrees befindet. Keine Einigung Das Bezirksamt habe beschlossen, […]

Wasserstadt: Senat bootet Bezirksamt Spandau aus

Wasserstadt: Senat bootet Bezirksamt Spandau aus

Bezirksamt verliert Planungshoheit / Staatssekretär Scheel: Vorgaben wurden missachtet. Der Senat hat das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans 5-73 „Haveleck“ übernommen. Grund für die Übernahme des Bebauungsplanverfahrens sei die Weigerung des Bezirks, „das Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung vollständig und rechtssicher umzusetzen“. Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit. Mit dem B-Plan werden […]

Slogan zur Bürgerbeteiligung gesucht

Bürger-Vorschläge erwünscht. Das Bezirksamt will transparenter werden und die Bürger mehr in die Entscheidungsfindung einbeziehen. Nun ruft es die Einwohner von Mitte dazu auf, einen Slogan für den Bereich Bürgerbeteiligung zu entwickeln. Dieser soll anschließend unter anderem auf Flyer gedruckt werden. Die Vorschläge können noch bis zum 12. April im Büro für Bürgerbeteiligung per E-Mail, […]

Blau Weiß muss nicht nachzahlen

Gemeinnütziger Zweck für den Bezirk Marzahn-Hellersorf konnte nachgewiesen werde Dem Sportverein Blau-Weiß Mahlsdorf wurde im Sommer des letzten Jahres durch die Senatsverwaltung für Inneres rückwirkend die Förderwürdigkeit für Sportvereine des Landes Berlin aberkannt. Grund war der Umzug der Vereinsadresse ins Land Brandenburg. Für die Nutzung der Sportstätten des Bezirks Marzahn-Hellersdorfwären auf den Verein Kosten in […]

Michelangelostraße: Keine Bürgerversammlung

Richtigstellung der Meldung in der Printausgabe. Fälschlicherweise berichtete das Berliner Abendblatt in der Ausgabe vom 10. März, dass am 15. März in der Gethsemanekirche eine weitere Themenrunde im Rahmen des Beteiligungsprozesses zur Entwicklung des Wohnungsbaustandortes Michelangelostraße stattfindet. Das Bezirksamt bat uns dringend darum, mitzuteilen, dass es in diesem Zusammenhang weder an genanntem Tag noch an […]

Neuer WBS ist noch Zukunftsmusik

Neuer WBS ist noch Zukunftsmusik

Passende Wohnungen zum neuen neuen Schein müssen erst noch gebaut werden. Diese Nachricht klang vielversprechend für viele Berliner, die sich mit mittleren Einkommen jetzt Hoffnungen auf den Erhalt eines Wohnberechtigungsschein (WBS) machten. WBS für eine neue Zielgruppe Busfahrern, Polizisten oder Krankenschwestern, die bislang zu viel verdienten, um einen Wohnberechtigungsschein (WBS) beantragen zu können, sollen damit […]

Mieterberatung zieht um

Neues Büro in der Schönhauser Allee 59 Die Mieterberatung Prenzlauer Berg GmbH zieht am 5. März von der Prenzlauer Allee 186 in neue Räumlichkeiten in der Schönhauser Allee 59. Die Kontaktmöglichkeiten für Telefon, E-Mail und Fax bleiben unverändert. Die Sprechzeiten sind jeweils dienstags von 16 bis 19 Uhr. Das neue Vor-Ort-Büro ist die Anlaufstelle für […]

Betreiber und Eltern kämpfen gegen Kita-Aus

Betreiber und Eltern kämpfen gegen Kita-Aus

Eltern und Mitarbeiter kämpfen für Erhalt des Alegria Kindergartens in der Schmidstraße. Die Alegria Kita in der Schmidstraße kann man kaum verfehlen. Schon von weitem kündigen laute Kinderstimmen und –lachen von der Kindertagesstätte in der ruhigen Seitenstraße. Seit einigen Wochen weisen auch Plakate und selbstgemachte Banner an der Fassade auf die Kita und ihre Situation […]