Lautlose Helferin im Rathaus

Spandau hat Berlins erste Behördenlotsin mit Gebärdensprache. Menschen, die wegen einer Behinderung Hilfe bei der Orientierung benötigen, finden im Rathaus Spandau jetzt eine feste Ansprechpartnerin. Seit Monatsbeginn ist Margit Krois dort als Behördenlotsin, die Rat und Hilfe in Gebärdesprache anbietet, tätig. „Es freut mich sehr, dass der Bezirk Spandau nicht nur mit dem Projekt Spandau […]

Neue Räume für Heimatverein Tiergarten

Neue Räume für Heimatverein Tiergarten

Nach monatelanger Suche zieht Träger in Beusselstraße. Lang und beschwerlich war die Suche des Heimatvereins Tiergarten nach neuen Räumlichkeiten. Am 11. August kann der Verein nun aber endlich die Eröffnung der neuen Geschäftsstelle in der Beusselstraße 87 feiern. Bereits vor knapp einem Jahr wurde bekannt, dass der Heimatverein seine Räumlichkeiten in der Kurt-Tucholsky-Bibliothek, Rostocker Straße, […]

So soll Berlins Verwaltung jünger und besser werden

So soll Berlins Verwaltung jünger und besser werden

Der Senat bereitet einen “Zukunftspakt” mit den Bezirken vor Ob Personalnot in den Ämtern oder Sanierungsstau an Schulen: Die Berliner Verwaltung steht vor einem Berg an Problemen. Das Doppelwesen aus Land und Bezirken mache vieles  noch schlimmer, monieren Kritiker der bestehenden Struktur. Mit dem vom Senat auf den Weg gebrachten „Zukunftspakt Verwaltung“ und weiteren Reformideen […]

Bezirk will Verdrängung vermeiden

Bezirk will Verdrängung vermeiden

Bezirksamt plant, häufiger vom Vorkaufsrecht Gebrauch zu machen. Bislang hat der Bezirk Mitte nur einmal vom Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht. Zugunsten der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) wurde vor einigen Monaten ein Geschäfts- und Wohnhaus in der Rathenower Straße 50 erworben. Nun sollen weitere Grundstücke folgen. Das zumindest beschloss das Bezirksamt in seiner letzten nicht-öffentlichen Sitzung. Um […]

Evas Haltestelle noch ohne Obdach

Evas Haltestelle noch ohne Obdach

Noch steht Finanzierung für neue Räume nicht. Eigentlich ist Evas Haltestelle ein Ort, an dem wohnungslose Frauen Obdach suchen. Seit einigen Wochen aber ist die Einrichtung selber auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten. Bereits Anfang März berichtete das Abendblatt über die Bemühungen des Trägers, des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), passende Räume im Wedding zu finden. […]

Drei Jahre Endspurt für Baustelle Karl-Marx-Straße

Drei Jahre Endspurt für Baustelle Karl-Marx-Straße

Dritter Abschnitt der Großbaustelle dauert bis Ende 2021 und kostet 6,7 Millionen Euro. Als eine „Operation am offenen Herzen“ bezeichnete Jochen Biedermann (Grüne), Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, den Umbau der Karl-Marx-Straße. Der Umbau sei eine Belastung und eine Geduldsprobe für Anwohnende wie Gewerbetreibende – doch der Eingriff werde sich lohnen und Neuköllns Zentrum gut tun, sagte […]

Mehr Ordnung für den Alex

Mehr Ordnung für den Alex

Bezirksamt sucht einen „Alexmanager“. Mehr als 300.000 Touristen, Geschäftsleute, Pendler und Anlieger tummeln sich jeden Tag auf dem Alexanderplatz. Dazwischen bahnen sich Trams ihren Weg über den zu jeder Tageszeit chaotischen Platz. Taschendiebstähle und Körperverletzungen stehen auf der Tagesordnung. Hinzu kommen zahlreiche Planungen, die den Platz sicherer, sauberer oder einfach lebenswerter machen sollen. Viele Maßnahmen […]

Nach der Schule ins Spaßbad

Nach der Schule ins Spaßbad

Machbarkeitsstudie wurde jetzt vorgelegt. Der Neubau eines Multifunktionsbades und einer dreizügigen Grundschule auf dem Gelände des Sommerbads Pankow an der Wolfshagener Straße ist möglich. Das ist das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie, die kürzlich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vorgestellt wurde. Neubau notwendig Die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) haben in Kooperation mit dem Bezirksamt […]

Rauchende Köpfe für frische Luft

Rauchende Köpfe für frische Luft

Pankower Schüler erproben sich als erfolgreiche Energiemanager Nicht nur Lehrkräfte und Schüler machen eine Schule aus: Es braucht Bibliothekare, Sozialarbeiter, Sanitäter, Hausmeister, Putzkräfte und Köche, um eine derartige Einrichtung bestmöglich zu unterhalten. Doch in wessen Verantwortungsbereich fällt das Raumklima? Konzentrierte Köpfe brauchen frische Luft, ansonsten sinken Leistungsvermögen, Konzentration und Aufmerksamkeit. Weil das effektive Lüften in […]

Landraub und das grüne Gold

Landraub und das grüne Gold

Dokumentarfilm und anschließendes Gespräch über Ackerland-Missbrauch. Im Rahmen der Initiative „Friedrichshain-Kreuzberg wird fair!“ setzt sich der Bezirk für gerechtere Handels- und Arbeitsbedingungen weltweit ein. Daher lädt das Bezirksamt gemeinsam mit dem entwicklungspolitischen Inkota-Netzwerk am 8. Mai von 19.30 bis etwa 22 Uhr zum Film- und Diskussionsabend „Landraub – Das grüne Gold“ ins Moviemento, Kottbusser Damm […]

Neuer Wirbel um Ku’damm Karree

Neuer Wirbel um Ku’damm Karree

Vertrag zum Umbau wurde noch nicht unterzeichnet. Kurz vor der geplanten Unterzeichnung des städtebaulichen Vertrags mit den Eigentümern des Ku’damm Karrees wurde der Termin vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf abgesagt. Grund war erneut die Diskussion um die Zukunft des Museums „Story of Berlin“, das sich in den Räumen des Karrees befindet. Keine Einigung Das Bezirksamt habe beschlossen, […]

Wasserstadt: Senat bootet Bezirksamt Spandau aus

Wasserstadt: Senat bootet Bezirksamt Spandau aus

Bezirksamt verliert Planungshoheit / Staatssekretär Scheel: Vorgaben wurden missachtet. Der Senat hat das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans 5-73 „Haveleck“ übernommen. Grund für die Übernahme des Bebauungsplanverfahrens sei die Weigerung des Bezirks, „das Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung vollständig und rechtssicher umzusetzen“. Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit. Mit dem B-Plan werden […]

Slogan zur Bürgerbeteiligung gesucht

Bürger-Vorschläge erwünscht. Das Bezirksamt will transparenter werden und die Bürger mehr in die Entscheidungsfindung einbeziehen. Nun ruft es die Einwohner von Mitte dazu auf, einen Slogan für den Bereich Bürgerbeteiligung zu entwickeln. Dieser soll anschließend unter anderem auf Flyer gedruckt werden. Die Vorschläge können noch bis zum 12. April im Büro für Bürgerbeteiligung per E-Mail, […]

Blau Weiß muss nicht nachzahlen

Gemeinnütziger Zweck für den Bezirk Marzahn-Hellersorf konnte nachgewiesen werde Dem Sportverein Blau-Weiß Mahlsdorf wurde im Sommer des letzten Jahres durch die Senatsverwaltung für Inneres rückwirkend die Förderwürdigkeit für Sportvereine des Landes Berlin aberkannt. Grund war der Umzug der Vereinsadresse ins Land Brandenburg. Für die Nutzung der Sportstätten des Bezirks Marzahn-Hellersdorfwären auf den Verein Kosten in […]

Michelangelostraße: Keine Bürgerversammlung

Richtigstellung der Meldung in der Printausgabe. Fälschlicherweise berichtete das Berliner Abendblatt in der Ausgabe vom 10. März, dass am 15. März in der Gethsemanekirche eine weitere Themenrunde im Rahmen des Beteiligungsprozesses zur Entwicklung des Wohnungsbaustandortes Michelangelostraße stattfindet. Das Bezirksamt bat uns dringend darum, mitzuteilen, dass es in diesem Zusammenhang weder an genanntem Tag noch an […]

Neuer WBS ist noch Zukunftsmusik

Neuer WBS ist noch Zukunftsmusik

Passende Wohnungen zum neuen neuen Schein müssen erst noch gebaut werden. Diese Nachricht klang vielversprechend für viele Berliner, die sich mit mittleren Einkommen jetzt Hoffnungen auf den Erhalt eines Wohnberechtigungsschein (WBS) machten. WBS für eine neue Zielgruppe Busfahrern, Polizisten oder Krankenschwestern, die bislang zu viel verdienten, um einen Wohnberechtigungsschein (WBS) beantragen zu können, sollen damit […]

Mieterberatung zieht um

Neues Büro in der Schönhauser Allee 59 Die Mieterberatung Prenzlauer Berg GmbH zieht am 5. März von der Prenzlauer Allee 186 in neue Räumlichkeiten in der Schönhauser Allee 59. Die Kontaktmöglichkeiten für Telefon, E-Mail und Fax bleiben unverändert. Die Sprechzeiten sind jeweils dienstags von 16 bis 19 Uhr. Das neue Vor-Ort-Büro ist die Anlaufstelle für […]

Betreiber und Eltern kämpfen gegen Kita-Aus

Betreiber und Eltern kämpfen gegen Kita-Aus

Eltern und Mitarbeiter kämpfen für Erhalt des Alegria Kindergartens in der Schmidstraße. Die Alegria Kita in der Schmidstraße kann man kaum verfehlen. Schon von weitem kündigen laute Kinderstimmen und –lachen von der Kindertagesstätte in der ruhigen Seitenstraße. Seit einigen Wochen weisen auch Plakate und selbstgemachte Banner an der Fassade auf die Kita und ihre Situation […]

Bewohnerbefragung an Kurfürstenstraße

Bewohnerbefragung an Kurfürstenstraße

Bewohner können Wohnsituation bewerten – nicht nur, aber auch in Bezug auf den Straßenstrich. Erst im Sommer des letzten Jahres sorgte Mittes Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel mit seinen Aussagen zur Zukunft des bekanntesten Berliner Straßenstrichs an der Kurfürstenstraße für Aufsehen. Der Grünen-Politiker forderte damals eine Sperrzone, auch und vor allem im Sinne der Anwohner. Sein […]

Baumfällung an Miriam-Makeba-Grundschule

Das Bezirksamt Mitte informiert über anstehende Fällarbeiten. Auf dem Gelände der Miriam-Makeba-Grundschule in Moabit müssen mehrere kleine Bäume aufgrund der Umgestaltung des Schulhofes gefällt werden. Gefällt werden Hainbuchen, Weiden, ein Kirschbau, eine Esche und eine amerikanische Thuja. Der Stammumfang der Bäume beträgt zwischen 20 – 25 Zentimeter. Die Thuja weist einen Stammumfang von 78 Zentimeter […]

Denkmalbeirat tritt zurück

Gremien:Die SPD-Fraktion attackiert das Bezirksamt. Die Denkmalexperten des von der Bezirksverordnetenversammlung im Februar 2013 beschlossenen Denkmalbeirates Steglitz-Zehlendorf haben am 20. November mit sofortiger Wirkung ihren geschlossenen Rücktritt erklärt. „Uns wundert das nicht“, teilt die Bezirksfraktion der SPD dazu mit. „Bezirksbürgermeisterin Richter-Kotowski, die auch Dezernentin der Unteren Denkmalschutzbehörde ist, und der Leiter der Unteren Denkmalschutzbehörde zeigten […]

Zahlreiche Kälteplätze in Mitte

Bezirksamt unterstützt Kältehilfe. Zum Start der Berliner Kältehilfe bietet auch der Bezirk zahlreiche Übernachtungsplätze. Die Notübernachtung in der Lehrter Straße ist darauf vorbereitet, bis zu 200 Menschen pro Nacht Zuflucht zu gewähren. Aber auch andere kleine und große Einrichtungen, darunter auch die vom Arbeiter-Samariter-Bund und der AWo Berlin stellen mehrere hundert Plätze zur Verfügung. Das […]

dopa – mit Feinschliff zum Erfolg

dopa – mit Feinschliff zum Erfolg

Auszeichnung: Wirtschaftspreis geht 2017 an ein Familienunternehmen. Zum „Lichtenberger Unternehmen des Jahres 2017“ wurde Mitte Oktober die dopa Entwicklungsgesellschaft für Oberflächenbearbeitungstechnologie mbH gewählt. Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) und Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro (SPD) überreichten den beiden geschäftsführenden Brüdern Marcel und Mario Patraschkov die Auszeichnung im Rahmen des jährlichen Unternehmerabends des Bezirksamtes Lichtenberg im Tierheim Berlin […]

Bezirksamt bietet Perspektiven

Ausbildung zum Vermessungstechniker. Zum 1. September kommenden Jahres bietet das Bezirksamt zwei Ausbildungsplätze für den Vermessungs-technikerberuf an. Die dreijährige Ausbildung gliedert sich in den betrieblich-praktischen Teil (drei Tage pro Woche) und den schulischen Teil (zwei Tage pro Woche). Die Berufsschule befindet an der Nonnendammallee beziehungsweise am Fort Hahneberg (Oberstufenzentrum Bautechnik I). Frank Bewig, Bezirksstadtrat für […]

Unternehmer brauchen Flächen

Neue Mietwohnungen sind wichtig – aber Gewerbeflächen ebenso. Damit lässt sich in etwa die Stimmung beim Unternehmenstalk von Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler zusammenfassen. Sie hatte im Namen des Bezirksamtes und Berlin Partner zu dem Gespräch eingeladen, an dem etwa 20 Vertreter von Unternehmen teilnahmen. Für sie alle war das Thema Flächenbedarfe das drängendste auf der Agenda. […]