Kunst zwischen den Kulturen

Kunst zwischen den Kulturen

ID Festival zeigt israelisch-deutsche Vielfalt. Das ID Festival präsentiert auch in diesem Jahr die Vielfalt der israelischen Kunst in Berlin. Vom 12. bis zum 18. Oktober laden Künstler zu Konzerten, Ausstellungen und Ballettaufführungen ein. Initiiert wurde das Ganze im Jahr 2015 vom Pianisten Ohad Ben-Ari, mit dem Wunsch, den vielen israelischen Künstlern, die es mittlerweile […]

Künstler fordern  ihren Teil vom Spreepark

Künstler fordern ihren Teil vom Spreepark

Künstler wollen eigene, regionale Ideen für den Spreepark umsetzen. Dort, wo früher der Rummel mit Riesenrad, Parkeisenbahn und Karussells tobte, ist seit vielen Jahren gespenstische Ruhe eingekehrt. Während Verfall und eine wild wuchernde Pflanzenwelt dem Spreepark einen unvergleichlich morbiden Charme verleihen, sind die ersten Pläne zur Wiederbelebung des rund 23 Hektar großen Geländes bereits von […]

Künstler stemmen sich gegen das Atelier-Sterben

Künstler stemmen sich gegen das Atelier-Sterben

Erstes selbstfinanziertes Atelierhaus Berlins steht im Charlottenburger Norden. Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf herrscht Atelier-Notstand. Dem tritt nun, im Charlottenburger Norden, eine Genossenschaft entgegen. Rund 50 Künstler haben sich dafür zusammengetan und nun ihr selbst finanziertes Atelierhaus der Öffentlichkeit präsentiert. „Viele von uns mussten in den vergangenen Jahren ihre Ateliers verlassen oder feststellen, wie schwierig es sein […]

Berlin Art Week lockt wieder Kunstfreunde

Berlin Art Week lockt wieder Kunstfreunde

 Kunstwoche bietet auch in diesem Jahr wieder Ausstellungshighlights in Mitte. Sie ist der alljährliche Höhepunkt für Liebhaber zeitgenössischer Kunst. In diesem Jahr findet die Berlin Art Week bereits zum siebten Mal statt – und hat auch im Bezirk Mitte wieder einiges zu bieten. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm mit Ausstellungen etablierter Künstler ebenso wie […]

Grünes Licht für Umbau der Kant-Garagen

Grünes Licht für Umbau der Kant-Garagen

Bezirksamt erteilt Baugenehmigung für Modernisierungen. Lange wurde diskutiert, nun hat das Bezirksamt dem Unternehmer Dirk Gädeke die Baugenehmigung für die Umgestaltung der Kant-Garagen erteilt. Schon vorher zeigten sich die Verantwortlichen begeistert von der Idee des Unternehmers, aus der seit Jahren brachliegenden Hochgarage einen Ort für Kunst, Kultur und Wissenschaft zu machen. Dennoch dauerte es mehrere […]

Künstler-Asyl im Wedding

Künstler-Asyl im Wedding

Wiesenburg öffnet Garten zum Tag des offenen Denkmals. Noch zeugen Banner und eine zusammengezimmerte Bar aus Holz von dem Festival, das am Wochenende viele Besucher in die Wiesenburg zog. Bereits zum dritten Mal fand Ende August dieses Event statt. Und auch zum Tag des offenen Denkmals, der sich in diesem Jahr mit dem Kulturfestival „2 […]

Katzengrabenfest lockt mit tollen Attraktionen

Katzengrabenfest lockt mit tollen Attraktionen

Straßen- und andere Künstler locken ins Herz von Köpenick . . . und wieder flattern am 25. August von 11 bis 22 Uhr große Weißwäschestücke an den Leinen im Altstadt-Idyll von Köpenick. Beim Fest am Katzengraben in der Spindlergasse und am Alten Markt soll an die damalige „Waschküche Berlins“ und deren Begründerin Henriette Lustig (1808-1888) […]

Coole Bikes  für Lichtenberg

Coole Bikes für Lichtenberg

Bezirksbürgermeister sprechen sich für Erhalt des Gebietsschutzes aus. Diese Mail hat es in sich: Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro (SPD) verfasste die Zeilen an den US-Amerikanischen Motorrad-Produzenten Harley Davidson, mit denen sie dessen Boss Paul Jones einlud, eine europäische Dependance just in Hohenschönhausen aufzubauen. Die Kult-Biker aus Milwaukee hatten angekündigt, auch außerhalb der USA produzieren zu wollen, […]

Schwimmkunst und Sommerspaß

Schwimmkunst und Sommerspaß

Der Kunst-Kiosk Tropez im Sommerbad Humboldthain bietet den gesamten Sommer über Kunst. Von wegen Sommerloch. Im Wedding gibt es auch in der Urlaubszeit einiges zu erleben und zu entdecken. Das Tropez im Sommerbad Humboldthain beispielsweise. Seit letztem Jahr verkaufen Nele Heinevetter und ihr Team im Kiosk des Freibads Pommes, Fanta und alles, was das Kinder- […]

Fotos zeigen, wie Fotostecherei funktionierte

Fotos zeigen, wie Fotostecherei funktionierte

Im Deutschen Technikmuseum gibt es eine spannende neue Foto-Ausstellung. Das Deutsche Technikmuseum zeigt bis zum 18. November Fotografien, die 1991 in einer der letzten Notenstecherei-Werkstätten Berlins entstanden sind. Die stimmungsvollen Bilder des Museumsfotografen Clemens Kirchner gewähren einen außergewöhnlichen Einblick in den Alltag dieses fast vergessenen Berufes und thematisieren zugleich die Zeit der Wendejahre. Bei der […]

Der Lichtröhrenbieger vom Tempelhofer Berg

Der Lichtröhrenbieger vom Tempelhofer Berg

Thomas Wendler ist ein international gefragter Neonglasröhren-Bläser. Es riecht nach Farbe, in seinem Atelier auf dem alten Gewerbehof Am Tempelhofer Berg 106. Tisch- und Handbrenner, Glasmacherpfeifen und Strukturzangen stehen im Raum. Auf Werktischen liegen dünne Glasröhren, daneben liegen Schablonen, Zeichnungen, stehen Farbeimer. An den Wänden hängen Formen, Schriftzüge und Skulpturen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. […]

Neue Hoffnungen für das Hubertusbad

Neue Hoffnungen für das Hubertusbad

Zu seinem  90. Geburtstag soll neues Leben in das traditionsreiche Hubertusbad einziehen. Seit fast dreißig Jahren schlummert das Hubertusbad seinen Dornröschenschlaf. Kurz nach der Wende kam es im damals schon stark sanierungsbedürftigen Bad zum Bruch der Hauptwasserleitung – Einstellung des Badebetriebs und Schließung waren damals die Folge. Das Bad öffnete seitdem nicht wieder und verfiel […]

Der tägliche Kampf um das Sein

Der tägliche Kampf um das Sein

Bilder von Robin Hammond zeigen Menschen aus der LGBTI-Community. Anlässlich der Pride Events in ganz Europa zeigt der „freiraum für fotografie“ (Waldemarstraße 17) die Ausstellung „Where Love is Illegal“ des Fotografen Robin Hammond. Die Akzeptanz von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgender und intersexuellen Menschen (LGBTI) hat sich in den vergangenen Jahrzehnten deutlich erhöht. In einigen Ländern […]

Festival im Kunsthaus Flora

Festival im Kunsthaus Flora

Musik, Literatur, Malerei und Skulpturen am Rande der Stadt. Am 23. Juni von 14 bis 21 Uhr gibt das Kunsthaus Flora, Florastraße 113, ihr zweites Kunstfestival am Rande der Stadt. Die Besucher erwartet ein vielfältiges Angebot mit künstlerischen Darbietungen für die ganze Familie im malerischen Garten und Haus. Einen Tag lang treffen unterschiedliche Künste aufeinander […]

Kunst und Tanz in den Uferstudios

Kunst und Tanz in den Uferstudios

Zum dritten Mal lädt Programmreihe in den Wedding. Aktuell und noch bis September laden die Uferstudios an der Uferstraße 8/2 wieder zu besonderen Terminen ein. Wie bereits in den vergangenen beiden Jahren finden im Juli, August und September immer an den ersten vier Tagen im Monat unter dem Motto „Ausufern“ Kunstausstellungen, Tanzprojekte und andere Aktionen […]

Schau zur „Kunst am Bau“

Bis zum 29. Juni ist die Ausstellung mit Kunstwerken a n bezirklichen Bauten zu sehen In Lichtenberg sind hunderte Kunstwerke an öffentlichen Gebäuden, Parks, Plätzen und Grünanlagen vorhanden. Kunst im öffentlichen Raum ist hier prägend für das städtische Gesamtbild. Die Kunst im Stadtraum nimmt in Berlin einen hohen Stellenwert ein, die Auseinandersetzung mit dem öffentlichen […]

Große Pläne  rund ums Riesenrad

Große Pläne rund ums Riesenrad

 Amtliches Genehmigungsverfahren wird noch zwei Jahre dauern. Rund zwei Jahrzehnte nach seiner Schließung ist der Spreepark zu einem märchenhaften Ort gewachsen: Die Gondeln des 48 Meter hohen Riesenrades wiegen sich krächzend im Wind, die Achterbahn ist dicht mit Sträuchern und Farnen bewachsen und die Fragmente der berühmten Dino-Skulpturen liegen auf einem eingezäunten Wiesenstück gegenüber des […]

East Side Gallery geht an Stiftung Berliner Mauer

East Side Gallery geht an Stiftung Berliner Mauer

Zustimmung durch das Abgeordnetenhaus ist nur noch Formsache. Künstler kritisieren den Deal. Die Übertragung der East Side Gallery an die Stiftung Berliner Mauer wird schon seit langer Zeit diskutiert. Nach einem Beschluss des Hauptausschusses des Abgeordnetenhauses ist das Ja des Plenums jetzt nur noch Formsache. Damit wird die bunte Touristen-Attraktion zum Gedenkort im Eigentum der […]

Ausstellung zeigt das leuchtende Gedächtnis der Welt

Ausstellung zeigt das leuchtende Gedächtnis der Welt

Im Willy-Brandt-Haus in Kreuzberg sind einzigartige Aufnahmen aus Grönland zu sehen. Einzigartige Aufnahmen des internationalen Fotokunst- und Filmprojekts „Stella Polaris Ulloriarsuaq“ sind ab dem 26. April im Willy-Brandt-Haus zu sehen. Im Mittelpunkt steht das verschwindende Eis Grönlands. Im Grenzbereich der Fotografie und unter extremen Bedingungen für Mensch und Material gelangen der Initiatorin und Fotografin Nomi […]

Vernissage in der Pyramide

17 Schulen zeigen „grenzenlose“ Arbeiten Am 14. April ab 11 Uhr, stellt das Ausstellungszentrum Pyramide in der Riesaer Straße 94 eine Auswahl der Arbeiten zum Thema „grenzenlos“ der 22. Künstlerischen Werkstätten Marzahn-Hellersdorf vor. An den Schulen des Bezirks und der Jugendkunstschule wurde das Thema in einer Werkstattwoche Ende Januar in verschiedenen künstlerischen Techniken interpretiert. Siebzehn […]

“Lange Nacht der Bilder” im September

“Lange Nacht der Bilder” im September

Anmeldungen werden jetzt entegeggenommen Die elfte Lichtenberger „Lange Nacht der Bilder“ wird in diesem Jahr am 14. September stattfinden. Kunstschaffende öffnen an diesem Abend ihre Galerien, Werkstätten, Ateliers und Ausstellungsorte für alle Besucher. Die Veranstaltung wird vom Bezirksamt in Kooperation mit dem Kulturring in Berlin e.V. veranstaltet und ist in die Woche der Kommunalen Galerien […]

Anerkennung für Kunstfestival

Anerkennung für Kunstfestival

„48 Stunden Neukölln“ wird vom Senat gefördert Das größte freie Berliner Kulturfestival bekommt nun endlich auch Anerkennung vom Land Berlin: Der Senat hat es jetzt als „stadtpolitisch relevantes Festival“ eingestuft, was der Veranstaltung eine finanzielle Förderung für die nächsten zwei Jahre sichert. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir erstmals in der Geschichte Strukturen optimieren […]

Land Berlin will Radialsystem kaufen

Land Berlin will Radialsystem kaufen

Um Immobilienspekulationen zu vermeiden, will der Senat einspringen. Das Radialsystem in Friedrichshain hat sich seit seiner Eröffnung im Jahr 2006 zu einer Institution entwickelt, die aus dem Berliner Kulturbetrieb und auch der internationalen Kulturszene nicht mehr wegzudenken ist. Deshalb plant das Land Berlin nun, das Gebäude in Friedrichshain zurückzukaufen und vor Immobilienspekulationen zu sichern. Ein […]

Herzbergstraße – Kunst und Shopping im Industriegebiet

Herzbergstraße – Kunst und Shopping im Industriegebiet

In der Herzbergstraße haben Nutzungen für Kunst und Kultur inzwischen Tradition   Rund 850 Unternehmen haben ihren Standort im Industriegebiet an der Herzbergstraße. Industrie und Gewerbe darf es auf dem 190 Hektar großen Areal zwischen Bornitzstraße und Landsberger Allee geben. Gastronomie, Mietwohnungen und Einzelhandel hingegen verbietet der gesetzliche Nutzungsplan. Über die Jahre hinweg haben es […]

Alte Münze: „Visions Alive“ jetzt auch vertont

Alte Münze: „Visions Alive“ jetzt auch vertont

Stummfilm“-Pianist Stephan von Bothmer spielt live. Die Multimedia-Ausstellung „Von Monet bis Kandinsky.Visions Alive“ präsentiert in der Alten Münze Berlin, Molkenmarkt 2, bereits seit Juli 2017 die Werke der sechzehn bedeutendsten Maler der klassischen Moderne auf riesigen Leinwänden und ausgewählter Musik in Dolby Surround. Vom 15. bis zum 18. März ist die Ausstellung jetzt noch einmal […]