Suchmaschine für den Stasi-Campus

Suchmaschine für den Stasi-Campus

Vorschlag der Bezirks-CDU soll auch das Bezirksamt unterstützen Googles Plan, im alten Umspannwerk an der Ohlauer Straße seinen „Google Campus“ in Berlin zu eröffnen, ist Geschichte. Eine Art Weiterbildungszentrum für Start-ups sollte hier entstehen. Platz für Veranstaltungen mit rund 200 Besuchern und etwa 20 Arbeitsplätze sollte in der alten Turbinenhalle und den Räumen in den […]

Postscheckamt-Investor geht auf Konfrontationskurs

Postscheckamt-Investor geht auf Konfrontationskurs

CG-Gruppe sieht Baustadtrat Florian Schmidt als Verhinderer und veröffentlicht Schriftverkehr. Der lange Streit zwischen der CG-Gruppe und dem Bezirk über die Zukunft des ehemaligen Postscheckamts ist endgültig eskaliert: Im Rahmen einer Pressekonferenz warfen Vertreter des Investors Baustadtrat Florian Schmidt (Grüne) vor, gegen geltendes Baurecht und die eigene Verwaltung politische Interessen durchsetzen zu wollen und das […]

Mieterhöhung – wann ist sie zulässig?

Mieterhöhung – wann ist sie zulässig?

Die Mietpreise in Berlin steigen weiter. Bezahlbarer Wohnraum im Herzen der Stadt wird immer geringer. Hinzu kommt, dass sich Mieter oftmals mit Mieterhöhungen auseinandersetzen müssen. Selbst, wer schon lange in einer Wohnung wohnt, ist nicht vor Mieterhöhungen geschützt. Allerdings dürfen Vermieter die Kosten für eine Mietwohnung nicht beliebig in die Höhe schrauben. Hier sind klare […]

Teure Grundstücke bremsen Wohnungsbau

Teure Grundstücke bremsen Wohnungsbau

„Stadt und Land” will bis 2027 rund 10.500 Wohnungen errichten, steht aber vor Problemen. Knapp 44.000 Wohnungen hat die städtsche Wohnungsbau-Gesellschaft „Stadt und Land“, 8.355 davon im Bezirk Neukölln. Bis 2027 sollen etwa 10.530 weitere hinzukommen – und auch wenn Geschäftsführerin Anne Keilholz und Geschäftsführer Ingo Malter das Unternehmen auf gutem Wege sehen, dieses Ziel […]

Familienberatung braucht Räume in Friedrichshain

Familienberatung braucht Räume in Friedrichshain

Seit Herbst sucht das Team der Fröbel-Beratungsstelle schon – bisher ohne Erfolg. Bei Erziehungs- und Familienproblemen gibt es in Berlin dankenswerter Weise ein Netz kostenloser Beratungsangebote, die vom Land und den Bezirken finanziert werden. In Friedrichshain wird eines davon seit Herbst 2017 vom gemeinnützigen Fröbel e.V. betrieben, doch steht die Einrichtung vor einem großen Problem: […]

Evas Haltestelle noch ohne Obdach

Evas Haltestelle noch ohne Obdach

Noch steht Finanzierung für neue Räume nicht. Eigentlich ist Evas Haltestelle ein Ort, an dem wohnungslose Frauen Obdach suchen. Seit einigen Wochen aber ist die Einrichtung selber auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten. Bereits Anfang März berichtete das Abendblatt über die Bemühungen des Trägers, des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), passende Räume im Wedding zu finden. […]

Schutz für den Weitling-Kiez

Schutz für den Weitling-Kiez

50 Prozent der Bewohnerschaft sind verdrängungsgefährdet Seit Mitte Mai hat Lichtenberg den Millieuschutz auch für sein zweites Stadtteilgebiet beschlossen. Im Ortsteil rund um die Weitlingstraße gelten nun die besonderen Bestimmungen, die die Bewohner im Gebiet besser vor Mieterhöhungen schützen können. Im Gebiet ist damit die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen nur unter bestimmten Voraussetzungen zulässig, […]

Rabiate Entmietung? Neuköllner seit Wochen ohne Gas

Rabiate Entmietung? Neuköllner seit Wochen ohne Gas

Mieter glauben, sie sollen aus dem Haus geekelt werden. Ohne Heizung und zum Teil ohne Wasser müssen sich derzeit die Mieter der Karl-Marx-Straße 179 durchschlagen. Bei unangekündigten Bauarbeiten, sagen sie, sind Leitungen absichtlich zerstört worden. Sie glauben, sie sollen mit derartigen Mitteln zum Auszug bewegt werden. Der Bezirk hat der Hausverwaltung eine Frist gesetzt, die […]

Neuer WBS ist noch Zukunftsmusik

Neuer WBS ist noch Zukunftsmusik

Passende Wohnungen zum neuen neuen Schein müssen erst noch gebaut werden. Diese Nachricht klang vielversprechend für viele Berliner, die sich mit mittleren Einkommen jetzt Hoffnungen auf den Erhalt eines Wohnberechtigungsschein (WBS) machten. WBS für eine neue Zielgruppe Busfahrern, Polizisten oder Krankenschwestern, die bislang zu viel verdienten, um einen Wohnberechtigungsschein (WBS) beantragen zu können, sollen damit […]

Mitte kauft erstmals Wohnhaus

Mitte kauft erstmals Wohnhaus

Bezirk macht Gebrauch vom Vorkaufsrecht. Erstmals hat der Bezirk Mitte ein Haus durch Anwendung des Vorkaufsrechts erworben. Dabei handelt es sich um das Wohn- und Geschäftshaus mit 15 Wohnungen in der Rathenower Straße 50. Das gesetzliche Vorkaufsrecht dient der Sicherung von niedrigen Mieten in sogenannten sozialen Erhaltungsgebieten. Während andere Bezirke wie Kreuzberg und Friedrichshain bereits […]

Miete für Rathaus Mitte steigt

Umzug ins Haus der Statistik wird immer wahrscheinlicher. Das Rathaus Mitte hat einen neuen Eigentümer. Nach eigener Auskunft hat die Union Investment das Gebäude an der Karl-Marx-Allee 31 für 87,4 Millionen Euro erworben. Bereits vor dem Verkauf war klar, dass die Miete für das 20.000 Quadratmeter große Rathaus steigen wird – und das um monatlich […]

Kinderläden kämpfen um Räume

Kinderläden kämpfen um Räume

Mieten explodieren, Verträge werden gekündigt – ein neues Bundesgesetz könnte helfen. Im Mieten-Monopoly trifft es die Schwächsten zuerst. Wenn es um Gewerbeflächen geht, sind das die Kinderläden. Zuletzt traf es die „Bande“ an der Oranienstraße. Auch wenn dieser Fall – nicht zuletzt durch massive Bürgerproteste – inzwischen gelöst wurde, bleibt das Problem bestehen. Besonders, aber […]

Sondervertrag für Deutsche-Wohnen-Mieter

Sondervertrag für Deutsche-Wohnen-Mieter

Mit dem Abkommen sollen Bestandsmieter vor zu hohen Mietsprüngen geschützt werden. Mit einem Modellvertrag will der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg die drohenden massiven Mietsteigerungen in der Springsiedlung und der Otto-Suhr-Siedlung verhindern oder zumindest bremsen. In der Springsiedlung sind die neuen Rahmenbedingungen laut Bezirk bereits ausgehandelt und wirksam. Die Deutsche Wohnen ist mit ihren Tochterfirmen (unter anderem GSW) […]

Mehr Milieuschutz und Vorkauf

Mehr Milieuschutz und Vorkauf

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg will den Kampf gegen Verdrängung verschärfen. Im Kampf gegen steigende Mieten und Verdrängung will der Bezirk Mittel wie die Ausweisung von Milieuschutzgebieten und das Vorkaufsrecht stärker nutzen. Dies kündigte Baustadtrat Florian Schmidt an. Sein Ziel: In 20 Jahren sollen bis zu 50 Prozent des Wohnraums gemeinwohlorientiert sein. Helfen soll dabei die Zivilgesellschaft. […]

Neues vom „Problemhaus“

Neues vom „Problemhaus“

Eigentümer sieht Bezirk in der Pflicht das Haus zu räumen. Viel wurde schon geschrieben über die Zustände in dem Eckhaus in der Kameruner Straße 5 im Wedding. Bereits im Sommer des vergangenen Jahres häuften sich die Medienberichte über Müllberge im und vor dem Haus, in dem sich Ratten tummeln, und über unzumutbare Wohnzustände. Die Mieter […]

Ausgeträumt: Kiez-Bar musste schließen

Ausgeträumt: Kiez-Bar musste schließen

Besitzer kämpft um Erhalt des „Maluma Dreams“ im Wedding. Cocktails, Kochbananen, dazu Live-Musik: das Maluma Dreams war 17 Jahre lang die Anlaufstelle für alle auf der Suche nach einer Kiezkneipe mit exotischem Flair. Von Lebensfreude und Exotik, die hier noch bis vor wenigen Wochen allabendlich herrschten und nicht zuletzt vom Besitzer, Emmanuel Akakpo selbst, versprüht […]

Sozial- und Mietrechtsberatung in Lichtenberg

Jurist David Fischer bietet ab Januar 2018 kostenlose Beratungen zu Sozial- und Mietrechtsfragen an. Diese Beratungen ersetzen zwar keine anwaltliche Vertretung, Mieter erhalten aber Tipps, welche Schritte zu unternehmen sind. Interessierte melden sich per E-Mail oder telefonisch eine Woche vorher an. Die Sprechstunde findet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat in der Zeit […]

Bezirk nutzt erneut sein Vorkaufsrecht

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg nutzt diese Option zum elften Mal. Erleichterung für die Bewohner des Hauses Straßmannstraße 25: Dem Verkauf ihres Hauses an einen Investor hat der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg einen Riegel vorgeschoben und von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht. Das Haus in Friedrichshain wird künftig von der WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH bewirtschaftet werden. Im Gebäude befinden sich […]

Vermietung an Flüchtlinge

Gericht: Tagespauschalen sind nicht zulässig. In Berlin dürfen Wohnungen an Flüchtlinge laut Verwaltungsgericht nicht zu Tagessätzen vermietet werden. Das wäre eine gesetzlich verbotene Zweckentfremdung, teilte das Gericht am Dienstag mit nach einem Prozess mit. Um das zu prüfen, dürften Behördenmitarbeiter die Wohnungen auch betreten. Der Fall: Der Kläger hatte seit 2015 möblierte Wohnungen an Asylbewerber […]

Angst vor Mietwucher

Angst vor Mietwucher

Anwohner und Experten kritisieren Sanierungspläne. Monika Krüger (Name von der Redaktion geändert) hat Angst um ihr Zuhause. Ihr Vermieter, die Deutsche Wohnen, will diese und 382 weitere Wohnungen in der Onkel-Tom-Straße, dem Eschershauser Weg und in der Argentinischen Allee energetisch sanieren. Im Januar erhielt die 52-Jährige einen Brief von dem Wohnungsunternehmen. Darin hieß es, die […]

Oma Irmgard will nicht weg

Oma Irmgard will nicht weg

Immobilienkonzern ignoriert den Berliner Mietspiegel und bringt die Bewohner gegen sich auf. „Wir sind vom Regen in die Traufe gekommen“, sagt Ingo Naske, Mieter in der Weißenseer Schönstraße. Vor einigen Jahren hatte die GSW ihre Häuser in diesem Quartier an die Deutsche Wohnen AG verkauft. Jahrzehnte war in den Gebäuden wenig passiert, der morbide Charme […]

Preise explodieren

Preise explodieren

Wohnen: In Tempelhof-Schöneberg stiegen die Preise beim Wohnungskauf um über 20 Prozent. Wohnen in Tempelhof-Schöneberg wird immer teurer. Das zeigt der aktuelle Wohnmarkt-Report von Berlin Hyp und der Beratungsgesellschaft CBRE. Besonders die Preise für Eigentumswohnungen schossen im vergangenen Jahr durch die Decke, der Bericht verzeichnet hier einen Anstieg um 21 Prozent im Vergleich zum Jahr […]

Teurer wohnen

Teurer wohnen

In Friedrichshain-Kreuzberg sind die Mieten berlinweit am höchsten. Berlin verzeichnet Zuwachs, der Beliebtheitsgrad steigt, Wohnungen werden rar. So ist die Hauptstadt auf den Bau neuer Wohnungen angewiesen – und die Mieten steigen von Jahr zu Jahr. Aus dem aktuellen Wohnmarkt-Report von Berlin Hyp und der Beratungsgesellschaft CBRE geht hervor, dass die Angebotsmieten um 5,6 Prozent […]

Schutz für Mieter im Kiez

Schutz für Mieter im Kiez

Das Gebiet rund um die Ritterstraße steht jetzt unter Milieuschutz. Um die Verdrängung einkommensschwacher Mieter einzudämmen, setzt das Bezirksamt nach eigenen Angaben auch weiterhin auf Milieuschutz. Jetzt wurde der Bereich Ritterstraße, der unter anderem die Otto-Suhr-Siedlung umfasst, zum Milieuschutzgebiet erklärt. Strenge Kontrollen Konkret bedeutet das, dass Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen in dem Erhaltungsgebiet erschwert […]

Soziale Mieterberatung

Das Bezirksamt hat die Mieterberatungsgesellschaft Gesoplan gGmbH zum 1. Oktober mit einer sozialen Mieterberatung beauftragt. Das Angebot beinhaltet unter anderem Beratung zu ALG II, Grundsicherung, Wohngeld und Mietzuschuss. Das Beratungsangebot ist erstmalig in Berlin. Öffnungszeiten: Dienstag von 9 bis 11 Uhr, Arndtstraße 32 (Gesoplan), Mittwoch von 16.30 bis 18.30 Uhr und Freitag von 16 bis […]