Neues Konzept für die Quedlinburger Straße

Neues Konzept für die Quedlinburger Straße

In einem Neubau sollen Flüchtlinge und Deutsche wohnen. Noch ist es ruhig auf dem Grundstück der Quedlinburger Straße 45. Um den Neubau, der hier bis 2020 entsteht, gibt es aber seit Monaten hitzige Diskussionen. Bereits 2016 kamen erstmals Pläne auf, das Areal für einen sieben- bis achtstöckigen Neubau zu nutzen. Neubau kommt Laut Kooperationsvereinbarung des […]

Als das Brunnenviertel neu geboren wurde

Als das Brunnenviertel neu geboren wurde

Stadtplaner Heinrich Suhr erklärt die Flächensanierung. Zwischen Mauerpark, Gesundbrunnencenter und Rosenthaler Platz erstreckt sich das Brunnenviertel, das nach wie vor als eines der ärmsten Viertel Berlins gilt. Gleichzeitig steigen auch hier die Mieten, zwischen Altbauten, Häuserblocks und Schulen entstehen moderne Studentenwohnheime. Sein heutiges Aussehen hat der Kiez vornehmlich in den 70er-Jahren erhalten, als er zum […]

Wohnheimplätze für Studenten

Neubauprojekt für sieben neue Häuser in der Mollwitzstraße. Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf fehlt es an Wohnraum. Vor allem Studenten haben es bei der Suche nach einer Wohnung oftmals nicht leicht. Um die Situation zu verbessern, fand nun auf dem Gelände des Wohnheims in der Mollwitzstraße des Studierendenwerks Berlin eine Grundsteinlegung für sieben neue Wohnheim-Häuser statt. Die […]

Stadtquartier wird aufgewertet

Stadtquartier wird aufgewertet

Senat will öffentliche Anbindung um Nikolaiviertel verbessern. Das Nikolaiviertel, Berlins ältester, ständig bewohnter Ort, gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen in Mitte. Der Bezirk und die zuständige Senatsverwaltung wollen, dass das so bleibt und das Viertel nahe des Roten Rathauses künftig noch besser vermarkten. Das geht aus einer Senatsantwort auf die entsprechende Anfrage des FDP-Abgeordneten Sebastian […]

Siemens darf nicht ins  Magnus-Haus ziehen

Siemens darf nicht ins Magnus-Haus ziehen

Senat lehnt Neubau-Pläne des Unternehmens ab. 250 Jahre geht die Geschichte des gelben, barocken Stadtpalais am Kupfergraben zurück. Und nach wie vor lockt das Magnus-Haus nicht nur Touristen an. Siemens plant seit Jahren, seine Hauptstadtpräsenz auf das Grundstück des Gebäudes zu verlagern. Nun wurde dem Unternehmen nach langen Diskussionen eine Absage erteilt. Kultursenator Klaus Lederer […]

Teure Grundstücke bremsen Wohnungsbau

Teure Grundstücke bremsen Wohnungsbau

„Stadt und Land” will bis 2027 rund 10.500 Wohnungen errichten, steht aber vor Problemen. Knapp 44.000 Wohnungen hat die städtsche Wohnungsbau-Gesellschaft „Stadt und Land“, 8.355 davon im Bezirk Neukölln. Bis 2027 sollen etwa 10.530 weitere hinzukommen – und auch wenn Geschäftsführerin Anne Keilholz und Geschäftsführer Ingo Malter das Unternehmen auf gutem Wege sehen, dieses Ziel […]

Lichtenberger Schulen platzen aus allen Nähten

Lichtenberger Schulen platzen aus allen Nähten

Bis zu elf neue Grundschulen braucht der Bezirk – Mahnwache protestiert vor dem Rathaus Für ordentlich Radau und mächtig Aufsehen sorgten Ende Juni zahlreiche Eltern und Schüler bei ihrer dreitägigen Mahnwache vor dem Lichtenberger Rathaus. „Hilfe wir platzen!“, lautete das Motto der Aktion, mit der hunderte von Teilnehmern auf die dramatischen Engpässe aufmerksam machten. 1.129 […]

Schule statt Sport – oder beides?

Schule statt Sport – oder beides?

Doppelnutzung der Tennisanlage Melchiorstraße möglich. Seit Monaten bangt der Tennisclub Berlin-Mitte (TCM) um seine Zukunft. Denn eigentlich plant der Senat einen Schulneubau auf dem Grundstück des Vereins. Senatsbaudirektorin Regula Lüscher forderte bereits im vergangenen Jahr Mittes Schulstadtrat Carsten Spallek (CDU) per Schreiben auf, dem TCM zu kündigen. Seitdem kämpfen Mitglieder und Betreiber für den Erhalt […]

Bewegung in der Europacity

Bewegung in der Europacity

Erster Spatenstich für zentralen Otto-Weidt-Platz. Nur wenige hundert Meter vom Hauptbahnhof entfernt, nimmt eines der aktuell größten Berliner Bauvorhaben immer mehr Form an. Auf dem 40 Hektar großen Areal unweit des Hamburger Bahnhofs wird laut Senat ein „kompaktes, nachhaltiges und klimagerechtes Quartier der Zukunft“ – die sogenannte Europacity – entstehen. Mit dem ersten Spatenstich für […]

Rhinstraße auf neuen Spuren

Rhinstraße auf neuen Spuren

Rhinstraße wird auf neue Spuren für Autos und Bahnen gesetzt. Kaum ist der erste Schock zum Umbauprojekt der Wasserbetriebe an der Treskowallee einigermaßen verdaut, gibt es in den Verkehrsnachrichten bereits die Ankündigung zur nächsten Megabaustelle. An der Rhinstraßenbrücke, der zentralen Verbindung in Nord-Süd Richtung der Berliner Ostbezirke beginnt jetzt nämlich die heiße Phase der Abriss- […]

Neues von der Alegria Kita

Neues von der Alegria Kita

Aus des aktuellen Trägers wird immer wahrscheinlicher. Bereits vor zwei Wochen berichtete das Berliner Abendblatt über das mögliche Aus der Alegria Kita in der Schmidstraße. Das Bezirksamt hatte zuvor eine Vertragsverlängerung abgelehnt, die Kita erhebe zu hohe Zusatzkosten und verfüge, angesichts des akuten Kitaplatzmangels in der Stadt, über zu wenige Plätze. Stadträtin Sandra Obermeyer (parteilos, […]

Lankwitzer kämpfen um grüne Lunge

Lankwitzer kämpfen um grüne Lunge

Bäume sollen Wohnungen weichen / Verwaltung prüft neue Planung. Was Stadtplaner schlicht „Nachverdichtung“ nennen, hat für Anwohner oftmals gravierende Folgen. Womöglich bald auch in Lankwitz. Auf einem Grundstück zwischen Kurfürstenstraße und Zietenstraße ragen eine 100 Jahre alte Stieleiche und eine ebenso alte Blutbuche empor. Den Anwohnern sind sie als grüne Lunge des dicht bebauten Kiezes […]

Terminchaos um Schule am Habichtshorst

Terminchaos um Schule am Habichtshorst

Verzögerung könnte weitreichende Folgen haben. Die Grundschule am Habichtshorst ist der erste Neubau einer Schule hier im Bezirk seit über zehn Jahren. Gebaut wird die Schule in Biesdorf-Süd unter Federführung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Diese hat dem Bezirk nun mitgeteilt, dass die planmäßige Übergabe und Nutzung zum neuen Schuljahr durch Verzögerungen im Bauablauf […]

Viele Kompromisse für Bauprojekt Pankower Tor

Viele Kompromisse für Bauprojekt Pankower Tor

Das neue Viertel wird 1.500 Wohnungen haben. Kann sein, dass es in diesem Jahr los geht: Für die auf dem ehemaligen Bahnareal in Pankow siedelnde Kreuzkröte könnte es tatsächlich alsbald zum Zwangsumzug in den Landschaftspark Herzberge in Lichtenberg kommen. Denn dahin soll es für die unter Naturschutz stehende Amphibie gehen, wenn endlich mit den Bauarbeiten […]

Gemeinsames Herzzentrum  kommt

Gemeinsames Herzzentrum kommt

Charité und Deutsches Herzzentrum einigen sich. Bereits vor einigen Monaten berichtete das Berliner Abendblatt über das geplante gemeinsame Herzzentrum von Charité und dem Deutsche Herzzentrum. Zwischendurch kam es zu Uneinigkeit um die Verteilung der Mehrheitsverhältnisse des Projekts. Dafür wurde nun eine Lösung gefunden, dem Projekt und geplantem Neubau steht nichts mehr im Weg. Die Charité […]

Büros statt Studentenwohnheim

Büros statt Studentenwohnheim

Die Evangelische Kirche lässt „Haus der Kirche“ abreißen. Die Kirche will im Bezirk mitgestalten und wirken. Das zeigt sich an einem aktuellen Projekt. So konnte sich die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) gerade mit dem Wunsch durchsetzen, das ehemalige Studentenwohnheim in der Krummen Straße abzureißen. Anstelle des seit 2012 leer stehenden Gebäudes soll dann ein […]

Vivantes Klinikum: Neubau rückt näher

Vivantes Klinikum: Neubau rückt näher

Neue Planungsdetails zum Klinikum Neukölln. Dass Vivantes Klinikum Neukölln soll größer und besser werden: Dieses Versprechen wiederholen Senat und Klinikkonzern seit Jahren wie ein Mantra, doch auf greifbare Veränderungen warten die rund 600.000 Bewohner des Einzugsgebiets im Berliner Süden seit Jahren. Jetzt mehren sich die Anzeichen, dass es bald losgehen könnte. In den noch zu […]

Richtfest für Kita in der Stralsunder

Neubau: Haus wird  Platz für bis zu 70 Kinder bieten. Anfang November feierten Bezirksstadtrat Gordon Lemm (SPD), Christoph Beck von der degewo, die Geschäftsführer der pad gGmbH, Dr. Wolfgang Drahs und Andreas Wächter, Kinder der Kita „Kinderlachen“, Bauarbeiter, Architekten von baukind sowie Mitarbeiter des pad gGmbH das Richtfest der neuen Kita in der Stralsunder Straße. […]

Was Neues fürs Herz

Neues Herzzentrum entsteht bald im Wedding. Der Charité Campus Virchow-Klinikum und das dazu gehörige Krankenhaus bilden seit der Eröffnung im Jahr 1906 das medizinische Zentrum im Norden Berlins. 2019 soll eine weitere Einrichtung an dieser Stelle die Versorgung der Patienten verbessern. Dann wird mit dem Bau eines Universitären Herzzentrums begonnen. Das Leuchtturmprojekt soll die herzmedizinischen […]

Museum bangt um seine Zukunft

Umbau: Neues Karree könnte Ende bedeuten. Das Kudamm Karree wird im kommenden Jahr abgerissen und soll dann einem Neubau weichen. Bauherr Cells Bauwelt plant eine neues, modernes Kudamm Karree mit „Synergieeffekten“. Im Klartext bedeutet das, dass neben Büro- und Geschäftsräumen auch Platz für ein Fahrradparkhaus, eine kleine Reparaturwerkstatt und Dockingstationen für E-Bikes vorhanden sein soll. […]

Arndt-Gymnasium jetzt moderner

Neubau: Schulstandort in Dahlem wurde erweitert. Der Neubau des Arndt-Gymnasiums in Dahlem ist jetzt feierlich eingeweiht worden. Damit ist der erste Bauabschnitt auf dem in der Königin-Luise-Straße gelegenen Schulcampus abgeschlossen. Darüber informiert das Bezirksamt. In gut zwei Jahren Bauzeit entstand nach dem Abriss der Mobilen Unterrichtsräume ein dreigeschossiger Erweiterungsbau mit modernsten Unterrichtsräumen, der genügend Raum […]

Kopernikus-Oberschule ist jetzt größer und moderner

Kopernikus-Oberschule ist jetzt größer und moderner

Standort wurde für 11,5 Millionen erweitert. Mehr Platz für Ideen: Den Erweiterungsbau der Kopernikus-Oberschule in der Lepsiusstraße hat Senatsbaudirektorin Regula Lüscher dieser Tage feierlich an Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski und Bildungsstadtrat Frank Mückisch feierlich (beide CDU) feierlich übergeben. Terminplan eingehalten „Mit dem Ergänzungsbau der Kopernikus-Oberschule ist hier eine moderne sechszügige integrierte Sekundarschule entstanden.“, erklärte Lüscher. Durch […]

Richtfest für „Carré Voltaire“

Richtfest für „Carré Voltaire“

Immobilien: 85 Prozent der 127 neuen Eigentumswohnungen an der Kurfürstenstraße sind bereits verkauft. Der Berliner Projektentwickler Diamona & Harnisch feierte jüngst Richtfest für das Neubauprojekt „Carré Voltaire“ in Schöneberg. Im Rahmen des Bauprojekts entstehen an der Kurfürstenstraße 136 / Else-Lasker-Schüler-Straße 127 hochwertige Eigentumswohnungen und eine Gewerbeeinheit. 85 Prozent der Wohneinheiten sind bereits veräußert (Stand Redaktionsschluss). […]

Neubau statt Denkmalschutz

Aus Gloria-Palast wird Neubau. Schon kurz nach der Premierenvorstellung im Jahr 1926 avancierte der Gloria-Palast zu einem der beliebtesten Kinos der Stadt. Knapp 90 Jahre später soll das bisher denkmalgeschützte Gebäude am Kurfürstendamm umgebaut werden. Bereits jetzt können Passanten erste Anzeichen der geplanten Baumaßnahmen erkennen. Das Logo und das historische Kassenhäuschen müssen weichen, dann wird […]

Viel schneller und viel leiser

Viel schneller und viel leiser

Neubau: Modulare Wohnblöcke entstehen. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land errichtet derzeit auf dem Gelände Späthstraße/ Chris-Gueffroy-Allee 3 in familienfreundlicher Umgebung drei Wohnblöcke mit jeweils drei bis vier Geschossen, in denen 78 Wohnungen entstehen. Im Außenbereich werden Grünflachen, ein Kinderspielplatz sowie Spielflächen für ältere Kinder angelegt. Der Zugang erfolgt über die Chris-Gueffroy-Allee. Mobiler Kran Bei […]