Startschuss für neue Fußgängerzone in Tegel

Startschuss für neue Fußgängerzone in Tegel

Grundsteinlegung in der Gorkistraße / 50.000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche geplant Für die Revitalisierung der Gorkistraße in Tegel ist jetzt der Grundstein gelegt worden. Mit der Gorkistraße samt Tegel-Center und Markthalle erneuert das Immobilienunternehmen HGHI derzeitig eine gesamte Fußgängerzone. “Uns fasziniert die Idee, die Gorkistraße als urbane Einkaufsstraße völlig neu zu definieren und den in die Jahre […]

Pächter bangen um ihre Kleingärten

Pächter bangen um ihre Kleingärten

Bezirksamt Reinickendorf gibt Entwarnung / Linke will Klarheit über bundeseigene Grundstücke Berlin braucht neue und vor allem günstige Wohnungen, doch Bauflächen sind rar, auch in Reinickendorf. In einem offenen Brief an Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) hat sich kürzlich ein Immobilienentwickler zum Wortführer derer gemacht, die die innerstädtischen Kleingartenanlagen überbauen wollen. Demnach könnten auf den […]

Straßenbahnen sollen wieder durch Spandau rollen

Straßenbahnen sollen wieder durch Spandau rollen

Senat prüft massiven Ausbau des Tramnetzes / Schwerpunktgebiet ist Spandau Im Oktober 1967 rollte die letzte Straßenbahn von Hakenfelde nach Charlottenburg. Damit war die Tram in Spandau und West-Berlin Geschichte. Zugunsten der autofreundlichen Stadt wurden die Gleise abgebaut. Abgesehen von wenigen Trassen, die nach der Wiedervereinigung entstanden, bilden die westlichen Stadtbezirke einen weißen Fleck im […]

Ideen für mehr Polizeipräsenz in Reinickendorf

Ideen für mehr Polizeipräsenz in Reinickendorf

CDU schlägt temporäre Wachen vor / Senat setzt auf mobile Lösung 888 neue Dienstkräfte will die Berliner Polizei in diesem Jahr einstellen. Weil gleichzeitig 550 Ordnungshüter ausscheiden, bedeutet dies bis zu 338 zusätzliche Polizisten im Streifenwagen oder auf den Straßen der Hauptstadt. Das Personalplus weckt Begehrlichkeiten in den Bezirken. Häufig wurden in letzter Zeit Forderungen […]

Luft nach oben beim Wohnungsbau in Reinickendorf

Luft nach oben beim Wohnungsbau in Reinickendorf

Bezirksbürgermeister verweist auf knappes Bauland / SPD fordert mehr Engagement. Ganz Berlin spricht vom boomenden Wohnungsbau, doch im Bezirk ist davon vergleichsweise wenig zu spüren. Von knapp 35.000 geplanten Wohnungen entsteht in den kommenden Jahren die Hälfte in den Bezirken Mitte, Lichtenberg und Friedrichshain-Kreuzberg. Reinickendorf, Neukölln und Steglitz-Zehlendorf kommen demnach zusammen auf weniger als zehn […]

Neue Markthalle Tegel lockt mit Tradition

Neue Markthalle Tegel lockt mit Tradition

Rohbau für Tegel-Center soll bis Ende November stehen. Beim Neubau des Tegel Centers geht es voran. Ab Mitte April soll die Fassade der neuen Karstadt-Filiale montiert werden. Anschließend wird die Fassade des Mall-Bereiches Gorki-/Buddestraße bis zum Hochhaus montiert. Die Baugrube für die Errichtung eines neuen Gebäudeteils sowie Erweiterungen der Bauteile südlich der Gorkistraße wird nach […]

Mehr Sicherheit für Radfahrer in Reinickendorf

Mehr Sicherheit für Radfahrer in Reinickendorf

Bezirksverordnetenversammlung fordert ein Radverkehrskonzept Das Bezirksamt wird ersucht, mit den anderen zuständigen Stellen ein Radverkehrskonzept für Reinickendorf zu erarbeiten. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung auf Initiative der CDU-Fraktion beschlossen. Diese Radrouten sollen so konzipiert werden, dass eine Gefährdung der Radfahrer durch bauliche Mängel weitestgehend ausgeschlossen wird. Die Radwege und Radfahrstraßen sollen so angelegt werden, dass sie […]

Reinickendorf: Lettekiez wird erstes Milieuschutzgebiet

Reinickendorf: Lettekiez wird erstes Milieuschutzgebiet

Ergebnisse des Feinscreenings vorgestellt / Grüne wollen weitere Gebiete. Rund um den Letteplatz soll Reinickendorfs erstes Milieuschutzgebiet entstehen. Dort gibt es aus Sicht des Bezirksamtes ein hohes Aufwertungspotenzial, insbesondere im Altbaubestand mit teils gravierenden Mängeln und vielen Wohnungen, die immer noch weder über Bad noch Zentralheizung verfügen. Zugleich sei die Quote an Eigentumswohnungen mit 29 […]

Im Kienhorstpark darf bald legal gegrillt werden

Im Kienhorstpark darf bald legal gegrillt werden

Auch weitere Standorte im Bezirk sollen für diesen Zweck gefunden werden. In der Januarsitzung der BVV wurde der FDP-Antrag „Öffentliches Grillen in Reinickendorf“ beschlossen. Das Bezirksamt soll demnach prüfen, wie eine öffentliche Grillfläche im Kienhorstpark realisiert werden kann. Nur notfalls sollten private Betreiber zu diesem Thema angefragt werden. Der Kienhorstpark soll als Pilotprojekt helfen, weitere […]

Juristisch schwer möglich,  aber von  den Berlinern gewollt

Juristisch schwer möglich, aber von den Berlinern gewollt

Neue rechtliche Expertise gibt wenig Spielraum für die Offenhaltung des Tegeler Airports. Mindestens solange der BER noch nicht geöffnet sein wird, bleibt das Thema Airport Tegel und sein Weiterbetrieb politisch aktuell – und brisant. Auf der einen Seite beharrt der rot-rot-grüne Senat auf die gesetzlichen Vorgaben und Entscheidungen, die in den vergangenen 20 Jahren zu […]

Runder Tisch hat über Flughafensee beraten

Runder Tisch hat über Flughafensee beraten

Der erste Runde Tisch brachte wichtige Akteure zusammen. Erstmals traf sich Ende November der Runde Tisch Flughafensee im Rathaus Reinickendorf. Der Initiator, der Verein I love Tegel mit seinen Vertretern Felix Schönebeck sowie Ralf und Edit Hoyer, konnte zahlreiche Akteure des Bezirkslebens begrüßen. So kamen Vertreter der Berliner Polizei, von verschiedenen Abteilungen des Bezirksamtes, der […]

Kaum Chancen für das Strandbad

Kaum Chancen für das Strandbad

Verfüllte Rohre sorgen für hohe Kosten und verschrecken Investoren. Das endgültige Aus für das Tegeler Strandbad scheint besiegelt. Nachdem schon in diesem Sommer das Bad aufgrund fehlender Umweltstandards geschlossen bleiben musste, sinkt die Hoffnung auch für die kommenden Jahre gen Nullpunkt. Die bereits seit Jahrzehnten eingesetzten Abwasserleitungen entsprechen nicht mehr den für das Tegeler Wasserschutzgebiet […]

Berliner entscheiden sich für Fluglärm im Norden

Berliner entscheiden sich für Fluglärm im Norden

Eine Mehrzahl der Hauptstädter sprach sich für Erhalt des Airports Tegel aus – was das für Folgen hat. Erforderliche Maßnahmen Von 2,5 Millionen Wahlberechtigten stimmten 991.832 Berliner für, 737.216 gegen die Offenhaltung Tegels. Nur in drei von zwölf Bezirken – Pankow, Kreuzberg-Friedrichshain und Lichtenberg – lag die Mehrheit bei den Ablehnern. Mit diesem Ergebnis ist […]

Mehrheit für Tegel

Volksentscheid: Senat hält an Schließung fest. Beim Volksentscheid über einen Weiterbetrieb des Flughafens Tegel haben 56,1 Prozent für und 41,7 Prozent gegen den Weiterbetrieb von Tegel gestimmt. Damit widersprach die Mehrheit der Wähler den Plänen der Flughafengesellschafter, den chronisch überlasteten Flughafen nach der Inbetriebnahme des BER zu schließen. Menschen, die in der Einflugschneise des Flughafens von Spandau […]

Flughafensee ist wieder sauber

Flughafensee ist wieder sauber

Das grundsätzliche Problem der territorialen Zuständigkeit bleibt. Der Tegeler Flughafensee ist in der Vergangenheit immer häufiger mit negativen Schlagzeilen in Verbindung gebracht worden: zunehmende Gewalt, steigende Vermüllung, illegale Zeltstädte, Drogenkonsum. Dies sind keine Attribute für ein Naherholungsgebiet wie es das Landschaftsschutzgebiet Flughafensee in Tegel eigentlich sein sollte. Anlässlich des Berliner Freiwilligentages 2017 des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes […]

Hochschule zittert beim Poker um Tegel

Hochschule zittert beim Poker um Tegel

Nachnutzung: Beuth-Hochschule plant seit Jahren einen zweiten Standort im Terminal A Finale in zwei Wochen: Am 24. September wird auch über TXL entschieden – bleibt der Airport offen oder nicht? Das Nein der Politik zu seiner Offenhaltung kollidiert mit einem möglicherweise positiven Bürgervotum. Hoffnungsvoll registriert das Rote Rathaus die inzwischen wieder sinkenden Zahlen der TXL-Befürworter. […]

Pro und Contra zum Hafenfest

Am 4.Oktober 2017 findet in der Humboldt-Bibliothek ein Informations- und Beteiligungsgespräch über das Tegeler Hafenfest statt. Bezirksstadtrat Sebastian Maack (AfD) lädt zur Podiumsdiskussion ab 18:30 Uhr in die Karolinenstraße 19, 13507 Berlin ein. Entlang der Greenwichpromenade feiern jedes Jahr tausende Besucher das Fest in dem beliebten Naherholungsgebiet. (red)

Tegel feiert Schollenfest

Tegel feiert Schollenfest

Das älteste Volksfest Berlins lädt ab 25. August an den Waidmannsluster Damm ein. Das 115. Schollenfest in Tegel bietet vom 25. August bis zum 10. September Rummel-Spaß für Groß und Klein und Alt und Jung. 20 Schausteller laden zum ältesten Volksfest Berlins an den Waidmannsluster Damm ein. Direkt am beliebten Wohngebiet „Freie Scholle“ gibt es […]

Wahltaktische Planspiele

Wahltaktische Planspiele

Immer mehr Parteien und Initiativen wollen Tegel offen halten, doch die drei Gesellschafter – Bund, Berlin und Brandenburg – bleiben bei der Schließung des Airports. Sie müssen alle nicht in der Flugschneise wohnen und haben am Kurt-Schumacher-Platz noch nie einem anfliegenden Jet direkt in die Landeklappen geschaut: 83 Prozent der Reinickendorfer CDU-Mitglieder votieren für die […]

Tierische Neubürger in Tegel

Umweltladen Mitte lädt ein. Am 9. Juli, 11 bis 14 Uhr, lädt der Umweltladen Mitte zu einer Exkursion in den Tegeler Fließ zu den dortigen Wasserbüffeln ein. Die Teilnahme ist kostenlos, Treffpunkt ist auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Wittenau. In letzter Zeit werden öfter Wasserbüffel auf sehr feuchten Flächen eingesetzt. Sie waren bereits vor der […]

Mehrheit für einen offenen TXL

69 Prozent wollen Tegel behalten. Dreieinhalb Monate vor dem Volksentscheid findet die Offenhaltung des alten Flughafens Tegel einer Umfrage zufolge unter den Anhängern aller großen Berliner Parteien eine Mehrheit. Vor allem die FDP hat Tegel-Fans, aber auch 55 Prozent der Linken- und 56 Prozent der Grünen-Anhänger wollen den Innenstadt-Flughafen in Tegel behalten. Das geht aus […]

High-Tech aus dem Hangar

High-Tech aus dem Hangar

TXL-Nachnutzung: Beuth-Hochschule will 2022 im Terminal sein. „Das Hexagon ist wie für uns gemacht“, freut sich Prof. Hans Gerber, Vizepräsident der Beuth-Hochschule für Technik Berlin. „Der Gerkan hat nur 40 Jahre lang verschwiegen, dass er eigentlich einen Hochschulstandort plante“, fügt er schmunzelnd hinzu. Architekt Meinhard von Gerkan und sein Team hatten das 1974 eröffnete sechseckige […]

Die Rinder sind zurück im Fließ

Die Rinder sind zurück im Fließ

Auch in diesem Jahr sind wieder Wasserbüffel im Tegeler Fließ als tierische Rasenmäher tätig. Sie sind wieder da: Im dritten Jahr übernehmen Wasserbüffel das mühselige Werk, die Feuchtwiesen und Sträucher des Tegeler Fließ nördlich und südlich der Egidybrücke kurz zu halten. Die Tiere tun es gern, sind bis weit in den Herbst hinein auf ihrem […]

Wilhelm v. Humboldt erfahren

Ausstellung zeigt die Biografie des Tegeler Politikers. Am 22. Juni 2017 wäre Wilhelm von Humboldt 250 Jahre alt geworden. „In Reinickendorf ist es uns wichtig, diesen berühmten preußischen Gelehrten und Staatsmann, der im Schloss Tegel aufwuchs und lange hier lebte, mit einem umfassenden und vielfältigen Programm zu würdigen“, sagt Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU). Die Biografie […]

Larissa ringt sich durch

Fans des VfL Tegel sammelten Geld für das Flugticket, damit Larissa Drews bei der Deutschen Meisterschaft startet. Werfen, Schleudern, Hebeln, bis der Gegner mit beiden Schultern auf der Matte liegt – ringende Mädchen sind in diesem Metier immer noch was Besonderes. Doch sie haben viele Fans. Wie die meisterliche Junior-Ringerin Larissa Drews, die im VfL […]