Aktuelles aus dem Bereich Bauen & Wohnen

Brandenburgische Straße soll fahrradfreundlicher werden

Brandenburgische Straße soll fahrradfreundlicher werden

Noch gibt es aber Bedenken von Autofahrern – und Radlern. Berlin soll fahrradfreundlicher werden. Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf ist einiges geplant. Eine der ersten Maßnahmen wird ein Umbau der Brandenburgischen Straße sein. Die entsprechenden Vorhaben stellte nun Roland Jannermann von der mit der Planung beauftragten Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz vor. Auf dem Abschnitt zwischen […]

Umschwung in der Bergmannstraße

Ideen der Begegnungszone werden in einer Testphase geprüft. Nach vielen Diskussionen, Info-Veranstaltungen, Auseinandersetzungen und Kritiken wurde die Bergmannstraße am 8. Oktober nun testweise zwischen den Einmündungen Am Tempelhofer Berg und Zossener Straße in eine temporäre „Berliner Begegnungszone“ umgestaltet. Anwohner konnten sich jüngst über die konkreten Maßnahmen informieren. Verbesserte Aufenthaltsqualität Die Testphase entspricht laut Senatsverwaltung dem […]

Turm der Segenskirche braucht Sanierung

Turm der Segenskirche braucht Sanierung

Das 75 Meter hohe Wahrzeichen von Prenzlauer Berg ist ziemlich stark beschädigt Eine Kampagne des Berliner Stadtklosters Segen, Schönhauser Allee 161, zur Rettung des stark reparaturbedürftigen Glockenturms wird von Bezirksbürgermeister Sören Benn (Die Linke) unterstützt. Er möchte alle Pankower aufrufen, „für den Erhalt des Kirchturmes zu spenden“. Das Stadtkloster werde vo ihm bei der Einwerbung […]

Wachstum durch Ankauf

Wachstum durch Ankauf

Gewobag und WBM kaufen mehr als 900 Wohnungen in Buckow. Mehr bezahlbarer Wohnraum für Berlin – dieser Aufgabe widmen sich die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften mit Nachdruck. Sie erreichen dies durch Neubau, aber auch durch Ankäufe von Bestandsgebäuden. In Buckow sichern WBM und Gewobag künftig in zwei Wohnanlagen preisgünstige Mieten. In einem Konsortium kaufen die beiden Wohnungsbaugesellschaften […]

Hertha-Stadionbau ungewiss

Hertha-Stadionbau ungewiss

Abgeordnete kritisieren Wahl des Standorts unweit des Olympiastadions. Zumindest auf dem Rasen läuft es gut für Hertha. Mit 14 Punkten steht der Berliner Fußballclub derzeit punktgleich mit den vor ihm platzierten Teams aus Leipzig, Gladbach und Bremen auf Platz fünf der Tabelle – einen Punkt vor Rekordmeister Bayern München. Nicht ganz so erfolgreich ist der […]

Ein Hochhaus für den Boulevard

Ein Hochhaus für den Boulevard

150 neue Wohnungen sollen hoch über dem Hellersdorfer Viertel entstehen. Nach jahrelangem Stillstand auf der Hellersdorfer Kastanienallee soll der Abriss des ehemaligen Supermarktes nun Platz für einen Neubau machen. Auf der Anwohnerversammlung des Grundstückseigentümers Gesobau und der Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) wurden dazu genaue Informationen bekannt gegeben. Direkt am Kastanien-Boulevard soll jetzt ein Hochhaus mit […]

Streit um Licht am Müggelturm

Streit um Licht am Müggelturm

Angeblich neue Leuchtfarbe stört die weit entfernte Nachbarschaft. Diesen Zoff verstehen nur wenige: Die Beleuchtung des zum Sommeranfang wieder eröffneten Müggelturms sei viel zu hell, finden Anwohner im vier Kilometer entfernten Friedrichshagen. Stefan Förster, FDP-Politiker und Vorsitzender des Heimatvereins Köpenick erreichten dazu in den vergangenen Wochen zahlreiche Mails und Anrufe. „Es gibt Köpenicker, die behaupten, […]

Gedenken an ein Leben für das Bauen

Vortrag zum Zum 90. Geburtstag von Günter Peters Am 17. Oktober ab 18 Uhr wird anlässlich des Geburtstag von Dr. Günter Peters (1928-2013) im Schloss Biesdorf in einer Veranstaltung sein Leben und Werk gewürdigt. Nach einer Darstellung seiner Biographie werden sich Arbeitskollegen und Mitstreiter vor allem dem Zeitabschnitt widmen, in dem Peters als Stadtbaudirektor und […]

Vorkaufsrecht steht  unter Druck

Vorkaufsrecht steht unter Druck

Steigende Mieten trotz Maßnahme des Millieuschutzes Kein anderer Bezirk macht so häufig vom Vorkaufsrecht Gebrauch wie Friedrichshain-Kreuzberg, doch damit gibt es ein Problem: Als Werkzeug zur Begrenzung der Mieten-Explosion stößt es längst an seine Grenzen, denn die Mieten Betroffener steigen trotzdem deutlich an. Eine Sprecherin der Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land hatte kürzlich bei einem Pressegespräch […]

Bezirk erwägt frühzeitigen Abriss der Diesterweg-Sporthalle

Bezirk erwägt frühzeitigen Abriss der Diesterweg-Sporthalle

Wasserschaden schlimmer als befürchtet. Der Wasserschaden in der Diesterweg-Sporthalle ist schlimmer als befürchtet. Das gab Schulstadtrat Carsten Spallek (CDU) nun in der Bezirksverordnetenversammlung bekannt. Am 8. September gab er bereits bekannt, dass die Sporthalle auf dem Gelände an der Puttbusser Straße wegen Wassereinbruchs gesperrt werden musste. Bis in die tiefergelegte Halle sei das Wasser gelaufen. […]

So läuft es auf der Karl-Marx-Allee

So läuft es auf der Karl-Marx-Allee

Zweite Bauphase auf der ehemaligen Prachtstraße wird vorbereitet. Mehr Platz für Radfahrer, neue Gehwege und mehr Grün: Die Karl-Marx-Alle wird seit Juni umgebaut. Aus der in die Jahre gekommenen ehemaligen DDR-Vorzeigestraße soll wieder eine Allee werden, die von Radfahrern, Fußgängern und Autofahrern gerne genutzt wird. Bislang laufen die Arbeiten weitestgehend planmäßig, wie der Sprecher der […]

Denkmalschutz in die Tonne “jekloppt”

Denkmalschutz in die Tonne “jekloppt”

Längst hat sich der Kampf einer Mieterinitiative gegen den Abriss von denkmalgeschütztem Bestand in ihrer von Modernisierung betroffenen Wohnanlage im Kissingenviertel zum Skandal entwickelt. Keine leichte Aufgabe für den neuen obersten Berliner Denkmalschützer. Am 1. Oktober bekommt Berlin einen neuen obersten Denkmalschützer. Der langjährige Landeskonservator und Direktor des Landesdenkmalamtes, Professor Jörg Haspel, nimmt aus Altersgründen […]

Integrationskonzept für die Quedlinburger Straße

Integrationskonzept für die Quedlinburger Straße

Anwohner des Mierendorff-Kiezes sollen verstärkt in die Planung einbezogen werden. Das zumindest fordert die CDU-Fraktion. Nun soll ein Integrationskonzept ausgearbeitet werden. „Das komplette Erdgeschoss steht im Zeichen von Kommunikation und Integration. Die Flächen sollen zum Beispiel als Kieztreff und Café vermietet werden, als Treffunkt für den Austausch zwischen Bewohnern und Anwohnerschaft“. So kündigt die Wohnungsbaugesellschaft […]

Obdach für Obdachlosenstandort

Obdach für Obdachlosenstandort

„Evas Haltestelle“ zieht nach monatelanger Suche in die Müllerstraße. Neugierige Blicke von draußen begleiten den symbolischen Pinselstrich in der neuen Unterkunft für obdachlose Frauen in der Müllerstraße. Lange hat der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF Berlin) nach neuen, größeren Räumen für ihre Tageseinrichtung gesucht. Mitten im Herzen des Wedding sind sie schließlich fündig geworden. Der Platz […]

1.800 neue Nachbarn  für den Friedrichsfelder Kiez

1.800 neue Nachbarn für den Friedrichsfelder Kiez

127-Millionen-Euro-Projekt startet in Lichtenberg Neben dem traditionellen Grundstein spielte Mitte September ein fliegendes Badezimmer die Hauptrolle auf der größten Baustelle, die Friedrichsfelde derzeit zu bieten hat. Die Gewobag und der Projektentwickler, die OFF Immobilien-Beteiligungs GmbH, feierten gemeinsam mit der Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) und Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) die Grundsteinlegung für das neue […]

Grünes Licht für Umbau der Kant-Garagen

Grünes Licht für Umbau der Kant-Garagen

Bezirksamt erteilt Baugenehmigung für Modernisierungen. Lange wurde diskutiert, nun hat das Bezirksamt dem Unternehmer Dirk Gädeke die Baugenehmigung für die Umgestaltung der Kant-Garagen erteilt. Schon vorher zeigten sich die Verantwortlichen begeistert von der Idee des Unternehmers, aus der seit Jahren brachliegenden Hochgarage einen Ort für Kunst, Kultur und Wissenschaft zu machen. Dennoch dauerte es mehrere […]

Umstrittenes Neubau-Projekt “Rosenthaler”

Umstrittenes Neubau-Projekt “Rosenthaler”

Büros statt Seniorenwohnheim in der Rosenthaler Straße. Dafür kommen Rossmann und Edeka zurück in den Neubau. Wo einst der rote Schriftzug der Pro Seniore Residenz prangte, sehen Passanten heute nur noch kahle Betonwände. Der Abriss der ehemaligen Seniorenunterkunft vis á vis der Hackeschen Höfe ist in vollem Gange. Hinter den Bauzäunen wird das Gebäude bis […]

Spandau bekommt eine neue Havelstadt

Spandau bekommt eine neue Havelstadt

2.500 Wohnungen entstehen bis 2025 in Haselhorst Es ist eines der größten Wohnungsbauvorhaben in Berlin während der kommenden Jahre: Ein neues Quartier mit rund 2.500 Wohnungen haben die landeseigenen Wohnungsunternehmen Gewobag und WBM jetzt an der Daumstraße aus der Taufe gehoben. Doch das ist erst der Anfang. Infrastruktur mitgedacht „Wohnen direkt am Wasser, mit einem […]

Künstler klagen gegen Umbau der St.-Hedwigs-Kathedrale

Künstler klagen gegen Umbau der St.-Hedwigs-Kathedrale

Arbeiten zur Umgestaltung im ikonischen Innenraum haben bereits begonnen. Der Streit um die Neugestaltung der St.-Hedwigs-Kathedrale nimmt kein Ende. Auch jetzt, wenige Tage, nachdem die Arbeiten an der Kuppel der Bischofskirche bereits begonnen haben. Nachfahren des Architekten Hans Schwippert und der am Bau beteiligten Künstler haben nun Klagen gegen die Umgestaltung vor dem Verwaltungsgericht und […]

Spandauer Betriebe suchen neue Heimat

Spandauer Betriebe suchen neue Heimat

Bundespolizei übernimmt Kasernenkomplex in der Wilhelmstadt. Was wird aus den Gewerbebetrieben in der Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne, wenn dort eines Tages die Bundespolizei einzieht? Der CDU-Wirtschaftsstadtrat verspricht Alternativstandorte innerhalb des Bezirks. SPD und Linke bezweifeln, dass der Plan aufgeht. Positive Effekte Laut Bezirksamt befinden sich derzeit zwölf Firmen auf dem Areal zwischen Seecktstraße und Schmidt-Knobelsdorf-Straße. Gefragt nach deren […]

Neues Konzept für die Quedlinburger Straße

Neues Konzept für die Quedlinburger Straße

In einem Neubau sollen Flüchtlinge und Deutsche wohnen. Noch ist es ruhig auf dem Grundstück der Quedlinburger Straße 45. Um den Neubau, der hier bis 2020 entsteht, gibt es aber seit Monaten hitzige Diskussionen. Bereits 2016 kamen erstmals Pläne auf, das Areal für einen sieben- bis achtstöckigen Neubau zu nutzen. Neubau kommt Laut Kooperationsvereinbarung des […]

Als das Brunnenviertel neu geboren wurde

Als das Brunnenviertel neu geboren wurde

Stadtplaner Heinrich Suhr erklärt die Flächensanierung. Zwischen Mauerpark, Gesundbrunnencenter und Rosenthaler Platz erstreckt sich das Brunnenviertel, das nach wie vor als eines der ärmsten Viertel Berlins gilt. Gleichzeitig steigen auch hier die Mieten, zwischen Altbauten, Häuserblocks und Schulen entstehen moderne Studentenwohnheime. Sein heutiges Aussehen hat der Kiez vornehmlich in den 70er-Jahren erhalten, als er zum […]

Geschütztes Wohnen

Geschütztes Wohnen

Bezirk hat nun zwei Milieuschutzgebiete. In vielen anderen Berliner Bezirken gibt es bereits Milieuschutzgebiete. Nun zieht auch Charlottenburg-Wilmersdorf nach. Seit dieser Woche gilt der Milieuschutz auch auf der Mierendorff-Insel und rund um den Gierkeplatz. Hier sollen die Mieter künftig vor Luxusmodernisierungen und der Umwandlung ihrer Miet- in Eigentumswohnungen geschützt werden. Angestoßen wurde das vor nunmehr […]

Wohnheimplätze für Studenten

Neubauprojekt für sieben neue Häuser in der Mollwitzstraße. Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf fehlt es an Wohnraum. Vor allem Studenten haben es bei der Suche nach einer Wohnung oftmals nicht leicht. Um die Situation zu verbessern, fand nun auf dem Gelände des Wohnheims in der Mollwitzstraße des Studierendenwerks Berlin eine Grundsteinlegung für sieben neue Wohnheim-Häuser statt. Die […]

Klingelbretter ohne Wert

Klingelbretter ohne Wert

Tag des offenen Denkmals: So geht in Pankow – manchmal – Denkmalschutz. Interessierte sollten sich beeilen: Wer sich am 8. und 9. September, jeweils 16 Uhr, ausführlich über die Wohnstadt Carl Legien informieren möchte, muss sich bis spätestens 6. September für entsprechende Führungen angemeldet haben (Kontakt-Telefonnummer: 030 897 86 54 01). 2008 wurde das im […]