Aktuelles aus dem Bereich Kultur

Lesung in der Stadtbibliothek Mitte

Ulrich Stoll liest aus Kriminalroman. Am 27. November, um 19 Uhr, ist Ulrich Stoll mit seinem Kriminalroman „Totes Gleis“ im Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek zu Gast. In dem Roman geht es um den Fernsehreporter Lucas Hermes, der beruflich und privat vor dem Aus steht und in einer Serie von Bombenanschlägen eine große Story wittert. Er beginnt […]

Ausstellung zur Gartenstadt

Frohnau ist in den Jahren 1908/1909 am Reißbrett nach dem Vorbild der Gartenstadtbewegung entworfen worden. Die Architekten Josef Brix und Felix Genzmer entwickelten ein Konzept, in dem Siedlungsgestaltung, Infrastruktur und Architektur miteinander harmonieren. Die „Berliner-Terrain-Centrale“ übernahm die Realisierung der Planung und der Gartendirektor Ludwig Lesser gestaltete die Straßen und Plätze. Das Museum Reinickendorf, in Alt-Hermsdorf […]

Kulinarische Lesung in den Spandau Arcaden

Die schmackhafte orientalische Küche mit sehr persönlich-familiären Rezepten. Das ist doch die perfekte Mischung: Zu einer Lesung mit Fingerfood lädt die Thalia-Buchhandlung in der Spandau Arcaden am 25. November ein. Von 14 bis 16 Uhr präsentieren Ulrike Plessow und ihr Mann Özgür Tatlıcı „Das orientalische Kochbuch“. Es ist ein sehr persönlichen Buch mit den schönsten Rezepten […]

Profi- und Nachwuchs-Musiker feiern die Lust am Jazz

Profi- und Nachwuchs-Musiker feiern die Lust am Jazz

Zum 31. Treffen in der UfaFabrik gibt es unter anderem Konzerte, Workshops und eine Preisverleihung. Der Berliner Jazztreff ist seit 31 Jahren eine feste Größe in der Berliner Szene. Am 9. und 10. Dezember werden sich in der Ufafabrik erneut zahlreiche Musiker und Konzertinteressierte versammeln. Junge und alte, professionelle und semiprofessionelle Jazzmusiker finden sich zusammen, […]

HG. Butzko in der UfaFabrik

Kabarettist und Polit-Satiriker HG. Butzko ist am 25. November um 20 Uhr mit seinem neuesten Solo-Programm „Menschliche Intelligenz, oder: Wie blöd kann man sein?“ zu Gast in der ufaFabrik. Butzko ist Dauergast in den Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens und Träger des deutschen Kleinkunstpreises 2016. Stets tagesaktuell kommt sein satirisch-politisches Kabarett ohne Gebetsmühlen und Moralpredigt aus. […]

Dritter Berliner Herbstsalon

Kunst: 16-tägige Performance in Mitte. Schon zum dritten Mal veranstaltet das Maxim-Gorki-Theater seinen Berliner Herbstsalon. Wie bereits in den Vorjahren dreht sich das 16-tägige Event wieder um die Themen Zusammenleben in Zuwanderungsgesellschaften, Ankommen, Fortgehen und um Menschenrechte. Damit sorgten die Performances bereits in der Vergangenheit für viel Diskussionsstoff. Unter Intendantin Shermin Langhoff beteiligen sich in […]

Drei Busse für den Frieden: Mahnmal kommt nach Berlin

Drei Busse für den Frieden: Mahnmal kommt nach Berlin

Friedensmahnmal von Manaf Halbouni steht im Rahmen des Berliner Herbstsalons in Mitte. Ein wahrlich ungewöhnliches Mahnmal steht seit einigen Tagen vor dem Brandenburger Tor. Die auch als „Aleppo-Mahnmal“ bekannt gewordene Skulptur des deutsch-syrischen Künstlers Manaf Halbouni sorgte zuvor bereits vor der Dresdner Frauenkirche für Furore. Das Besondere: Sein Friedensmahnmal besteht aus drei schrottreifen, senkrecht in […]

Karneval am Ku’damm fällt aus

Und auch in diesem Jahr fällt der Karnevalsumzug am Kurfürstendamm aus. Grund für den erneuten Ausfall ist Geldmangel. Bereits 2014 und 2015 fiel der Hauptstadtzug aus. Im letzten Jahr finanzierte die Kölner Kostümhandlung Deiters dann den Umzug. Durch die erneuerten Sicherheitsvorkehrungen, die rund um den Ku’damm getroffen werden müssten, wären die Kosten 2018 auf 50.000 […]

Freundeskreis will größere Bibliothek

Stadtentwicklung: Idee für „Neue Mitte“-Pläne. Die „Neue Mitte Tempelhof“ bietet für die Stadtbibliothek Riesen-Chancen – davon ist der Freundeskreis der Stadtbibliothek überzeugt, der nachdrücklich fordert, den Stadtumbau für eine Erweiterung der Einrichtung zu nutzen. „Die Entscheidung für dieses Leuchtturmprojekt muss umgehend getroffen werden“, fordert der Sprecher des Freundeskreises, Frank Sommer. von der Landes- und Bezirkspolitik. […]

Offene Türen am Flughafen

Tempelhof: Gelegenheit zur Besichtigung. Wer das Flughafengebäude Tempelhof noch nicht von innen kennt, der hat am 18. November von 12 bis 17 Uhr beim Tag der offenen Tür Gelegenheit dazu, sich darin umzusehen – aber auch dabei mitzureden, wie es dort zukünftig aussehen soll. Die Veranstaltung ist gleichzeitig der Beginn für die bürgerschaftliche Beteiligung an […]

Vielfalt, Kunst und Jubiläen

Vielfalt, Kunst und Jubiläen

Vielfalt, Vernetzung und Jubiläen: Es wird ein abwechslungsreiches Ausstellungsjahr in den Staatlichen Museen Berlin. Es gibt ein Gerücht, das besagt, dass man in Berlin an jedem Tag eines Jahres ein anderes Museum besuchen könne. Das ist zwar eine Übertreibung, aber man spricht immerhin von rund 175, und die verzeichnen jährlich um die vier Millionen Besucher. […]

Ausstellung: Paper Revolution

Zum 100. Jahrestag der russischen Oktoberrevolution am 7. November zeigt das Börhan-Museum eine besondere Ausstellung. „The Paper Revolution. Sowjetisches Grafikdesign der 1920er und 1930er Jahre. Blackbox #4“ ist eine Ausstellung des Moscow Design Museums. Sie widmet sich einem interessanten Kapitel in der Designgeschichte des 20. Jahrhunderts, dem frühen sowjetischen Grafikdesign. Der Eintritt zur Ausstellung in […]

Menschen, Landschaften und Bauwerke

Kiez-Porträt: Das Zehlendorf Jahrbuch 2018 ist jetzt zu haben / Wintersport und Verkehrswege im Blick. Ab sofort ist das „Zehlendorf Jahrbuch 2018“ erhältlich. Es umfasst 15 Beiträge von ehrenamtlichen Autoren über Menschen, Landschaften und Bauwerken aus allen Ortsteilen. Das Kompendium erhalten Interessierte im Zehlendorfer Heimatmuseum und -archiv (Clayallee 355). Die Öffnungszeiten sind am Montag und […]

„CrossKultur“ soll Vielfalt feiern

Vierwöchige Veranstaltungsreihe. Mit einer Auftaktveranstaltung im Goldenen Saal des Rathauses Schöneberg startet am 17. November um 18 Uhr die Veranstaltungsreihe „CrossKultur 2017“ des Bezirksamts. Vier Wochen lang – vom Tag der Toleranz (16.11.) bis zum Internationalen Tag der Migranten (18.12.) – soll die Vielfalt und Heterogenität im Bezirk gefeiert werden. Von Konzerten bis zu Workshops, […]

Alter Bekannter aus London ist zurück auf der Bühne

Charles Dickens’ Klassiker „Oliver Twist“ im Morgenstern zu sehen.. Mit „Oliver Twist“ bringt das Kinder- und Jugendtheater Morgenstern in Friedenau einen absoluten Klassiker der Literaturgeschichte auf die Bühne. Die Inszenierung mit atmosphärischem Bühnenbild und Livemusik entführt das junge und jung gebliebene Publikum die Welt von London zu Zeiten der Industrialisierung. Dort lebt Oliver Twist, nachdem […]

Reichsstraße wird zur Freiluft-Galerie

Kunst: Schaufensterbummel der besonderen Art. Wer zurzeit durch die Reichstraße spaziert, entdeckt hinter jedem Fenster neue Kunstwerke. Unter dem Titel „Kunst im Fenster – und die Reichsstraße wird zur Galerie“ verwandelt sich der Abschnitt zwischen dem Theodor-Heuss-Platz und dem Brixplatz in eine Kunstmeile. Gewerbetreibende präsentieren in ihren Räumlichkeiten und Schaufenstern vier Wochen lang, was Charlottenburg-Wilmersdorf […]

PR-Gag geht nach hinten los

Für zwei Tage hieß die Charlottenburger Goethestraße plötzlich „Göhtestraße“. Scheinbar handelte es sich dabei um einen PR-Gag für den dritten Teil der „Fack ju Göhte“-Reihe. Das Bezirksamt zeigte sich weniger amüsiert über die Umbenennung und erstattete Anzeige gegen Unbekannt. Insgesamt wurden gleich 17 Schilder entlang der Straße mit dem „neuen“ Namen überklebt. (red)

Geld für Jugendprojekte ist verteilt

Geld für Jugendprojekte ist verteilt

Jugendbeteiligung: Jury vergibt Mittel gerecht an die sechs Kandidaten. Am 8. Dezember präsentiert die „Du-bist-super“-Veranstaltung für junges Engagement des Bezirks im Zirkus Springling in der Otto-Rosenberg-Straße 2 die Ergebnisse des Jugend-Demokratiefonds 2017. Sechs Projekte von Jugendlichen haben sich dieses Jahr um Gelder aus der zweiten Runde des bezirklichen, vom Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf ausgelobten, Jugend-Demokratiefonds […]

Beatles in der Barock-Version

„Beatles go baroque“ ist nur ein Teil des Konzerts in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Rackebüller Weg 64, am 12. November um 17 Uhr. Gespielt werden sie von Annette Mühlenfeld an der Violine, Björn Rabenstein an der Flöte, und von den Streichern des Lichtenrader Orchesters. Außerdem gibt es das Concerto Grosso G-Dur und die Sonatina seconda zu hören. […]

Richtige Musik statt Omnichord

Konzert: C. Heiland mit Band im BKA-Theater. Der vermutlich einzige Comedian, der sich mit einem Omnichord auf die Bühne traut, stellt am 12. November um 20.30 Uhr im BKA-Theater am Mehringdamm sein neues Album vor – mit Band statt japanischem Kultinstrument und unter dem Motto „Jetzt mit richtiger Musik“. Passend zu seinem Programm „Der Mann […]

Buntes Programm bei Sepp Maier

Buntes Programm bei Sepp Maier

Kultur: Zweiraumwohnung in Weißensee lockt mit Ausstellung, tollem Kindertheater und Konzert das Publikum. Los geht’s bereits am 10. November mit der Vernissage zur Ausstellung des Malers Joachim Seifert unter dem Titel „Finden und Verwandeln“. In den Räumlichkeiten von Sepp Maiers 2raumwohnung zeigt der Künstler bis 17. Dezember, immer mittwochs von 15 bis 19 Uhr und […]

Musikalische Thementage

Veranstaltung: No! Music-Festival im HKW. Dieses Wochenende geht es im Haus der Kulturen der Welt vom 9. bis 12.11. musikalisch zu. Das mehrtägige Festival befasst sich dabei vor allem mit der Frage, wie sich mittels Musik Ablehnung vermitteln lässt. Fast alle Menschen seien Sklaven, behauptete einst der französische Schriftsteller Nicolas de Chamfort: „Weil sie nicht […]

Die Flucht als Lehrmeister

Aus ihrem Buch „Die Fremde – ein seltsamer Lehrmeister“ liest Bernadette Conrad am 16. November um 19:30 Uhr im Café bioso, Tempelhofer Damm 209. Darin geht es um Usama Al-Shahmani, der bei de Lesung mit dabei ist. Er musste 2002 aus dem Irak flüchten, weil er ein regimekritisches Theaterstück geschrieben hatte. Heute lebt er in […]

Schlosspark Theater bangt um Existenz

Schlosspark Theater bangt um Existenz

Intendant Dieter Hallervorden fordert höhere Subventionen / FDP sieht Bezirksamt in der Pflicht. Das Schlosspark Theater kämpft um seine Existenz. Vor acht Jahren hatte der Schauspieler und Kabarettist Dieter Hallervorden die überregional renommierte Spielstätte aus ihrem jahrelangen Dornröschenschlaf geholt. Die Wiedererweckung kostete ihn seinerzeit 1,7 Millionen Euro aus seinem Privatvermögen. Seitdem dominieren große Namen und […]

Literatursalon in der Sandstraße

Neuer Treffpunkt für Liebhaber von Geschichten und Gedichten. Ein neuer regelmäßiger Treff für alle Menschen, die an Geschichten und Gedichten, am Leben und Wirken von Schriftstellern und Dichtern interessiert sind, gibt es seit Oktober jeden Donnerstagabend ab 17 Uhr, wenn Maria Romberg als „Salonnière“ zum Literatursalon einlädt, Das Ganze findet im Kulturzentrum Staaken in der […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen