Aktuelles aus dem Bereich Kultur

Theater o.N. feiert

Theater o.N. feiert

Erste Premiere mit Märchen für Kinder Mitte September wurde die Spielstätte des Theater o.N., Kollwitzstraße 53, nach einjähriger Verhandlungs- und Renovierungspause durch den Kultursenator, Klaus Lederer (Die Linke), wiedereröffnet. Seitdem findet dort endlich wieder Theater für alle Altersgruppen statt – vom Baby bis zum Erwachsenen. Und weil die Zukunft dieses Spielortes bis 2022 gesichert ist, […]

Zwischen Korea und Elektronik

Zwischen Korea und Elektronik

Gleich zwei Festivals mit aufregenden Klängen in Kulturbrauerei und Musikbrauerei. Das Eavesdrop Festival präsentiert am 22. und 23. November elektronische Musik und Klangkunst von über einem Dutzend herausragenden, in Berlin lebenden und internationalen Künstlern in der Musikbrauerei, Greifswalder Straße 23A. Die auftretenden Komponisten und Performer setzen sich dabei intensiv, leidenschaftlich und experimentierfreudig mit Klängen auseinander– […]

Ein Festival für Neue Musik

Ein Festival für Neue Musik

Alles startet mit einem Konzert in der Tram. Die Pyramidiale, das zweitägige Festival für Neue Musik und interdisziplinäre Kunstaktionen in Hellersdorf, steht in diesem Jahr unter dem Motto „Expression“. Los geht es am 17. November mit dem traditionellen Konzert in der Straßenbahn, der Tramophonie, die sich im „Sonderzug“ ab dem Hackeschen Markt in Bewegung setzen […]

Kulturprogramm für gesellschaftliche Vielfalt

Kulturprogramm für gesellschaftliche Vielfalt

Projekt wirbt für solidarisches Zusammenleben. In einer großen Auftaktveranstaltung mit Musik und Tanz eröffnete Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler am 15. November die interkulturelle Veranstaltungsreihe „CrossKultur“. Bereits im zehnten Jahr bietet CrossKultur mit rund 50 Veranstaltungen eine Plattform für lebendigen Austausch über Teilhabe und Diversität sowie über ein bereicherndes Miteinander mit Akzeptanz für Verschiedenheit und Eigenheit. Austausch […]

Spandauer Schneewittchen angelt sich einen Preis

Spandauer Schneewittchen angelt sich einen Preis

„Ikarus“-Jugendjury zeichnet Theater in der Zitadelle und Theater Anna Rampe aus In diesem Jahr hat im Rahmen des Theaterpreises „Ikarus“ erstmalig auch eine Jugendjury eine Auszeichnung verliehen. Diese ging an die Aufführung „Einmal Schneewittchen, bitte“ vom Theater Zitadelle/Theater Anna Rampe. Es

Berliner Erfindung feiert 30. Geburtstag

Berliner Erfindung feiert 30. Geburtstag

Lesebühnen-Autoren präsentieren sich in der Alten Kantine. Am 24. November, 20 Uhr, stellt der Satyr-Verlag in der Alten Kantine, Knaackstraße 97, sein Buch „Mit Euch möchten wir alt werden – 30 Jahre Berliner Lesebühnen“ vor. Lesen werden unter anderem Stars dieser urberliner Erfindung wie Ahne, Andreas Krenzke aka Spider, Heiko Werning, Noah Klaus, Susanne Riedel, […]

30 Jahre Trommelgewitter!

30 Jahre Trommelgewitter!

“Terra Brasilis” feiert Jubiläum in der ufaFabrik. Dort wo „Terra Brasilis“ zuhause sind, dort wo alles begann, feiert die Percussion-Band am kommenden Wochenende ihren 30. Geburtstag. Ein rauschendes Fest soll die Jubiläumsshow in der ufaFabrik werden – mit vielen Überraschungseffekten und Special Guests, vor allem aber mit jeder Menge Rhythmus, Spaß und Lebensfreude. Wie alles […]

Winterdorf an der Märchenhütte

Winterdorf an der Märchenhütte

Ab November startet die besinnliche Zeit in der Späth’schen Baumschule Die Späth’schen Baumschulen laden zu adventlichem Zauber ein – immer dienstags bis freitags von 15 bis 19 Uhr und an zusätzlichen Samstagen (17. und 24. November sowie 22. Dezember) öffnet das Winterdorf auf dem Späth-Hof. Dann laden die blaue Märchenhütte, das Hofcafé und der Hofladen, […]

Zwischen Idylle und Metropole

Lesung mit Christian Simon und anschließendem Publikumsgespräch. Der Autor, Verleger und Stadtführer Christian Simon ist mit einer Lesung aus seinem jüngsten Buch zu Gast in der Bezirkszentralbibliothek „Eva-Maria-Buch-Haus“, Götzstraße 8/10/12. Termin: 13. November, 20 Uhr. Simon liest aus „Tempelhof. Zwischen Idylle und Metropole“ und lädt anschließend zum Publikumsgespräch ein. Tempelhof ist wesentlich mehr als sein […]

100 Jahre Revolution

100 Jahre Revolution

Friedrichshain und Kreuzberg waren zentrale Schauplätze. Berlin 1919: Im Januar besetzten Arbeiter und Soldaten das Berliner Zeitungsviertel. Die Besetzer, die durch Verhandlungen eine friedliche Übergabe des „Vorwärts“-Gebäudes (am heutigen Mehringplatz gelegen) erreichen wollten, überlebten nicht. Regierungstreue Truppen aus Potsdam stürmten am 11. Januar das Gebäude, nahmen die Besetzer gefangen. Sieben von ihnen wurden noch im […]

Geburtsstunde der Demokratie

Geburtsstunde der Demokratie

Mobiles Museum Neukölln befasst sich mit der Revolution 1918/19. Vor 100 Jahren am 9. November 1918 wurde auf dem Schlossplatz in Berlin die Republik ausgerufen. Damit endete das Kaiserreich und wenige Tage später der Erste Weltkrieg. In der Folge der Novemberrevolution wurde die erste parlamentarische Demokratie in Deutschland errichtet, das Frauenwahlrecht und der Achtstundentag eingeführt. […]

Zauberhaft was los

Zauberhaft was los

29. Märchentage locken mit vielen Veranstaltungen Am Südpol finden zwei Pinguine ein Pinguin-Ei. Sie retten das Ei aus vielen brenzligen Situationen und versuchen es warmzuhalten. Wird das Junge ausschlüpfen und seine Eltern wiederfinden? Diese Frage wird in „Ach, du dickes Ei!“, einem Märchen ab drei Jahren, am 11. November, 11 Uhr, im Brotfabrik-Theater, Calligariplatz 1, […]

100 Jahre Frauenwahlrecht

Vortrag zum Jubiläum in der Bibliothek am Luisenbad. Am 12. November, dem 100. Jahrestag des Frauenstimmrechts in Deutschland, wird ab 18 Uhr in der Bibliothek am Luisenbad, Badstraße 39, mit Luise Zietz die erste Frau vorgestellt, die Mitglied in einem Partei-Vorstand in Deutschland war. Luise Zietz trat erstmals beim Hamburger Hafenarbeiterstreik von 1896 als Rednerin […]

Manege frei für Kinderstars

Manege frei für Kinderstars

Kindercircus Festival in der ufaFabrik findet zum 32. Mal statt. Vor 32 Jahren startete zum ersten Mal in Berlin ein Zirkus, in dem ausschließlich Kinder mitmachten. Über 6.000 junge Künstler traten seither hier auf. Für einige unter ihnen wurde der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere gelegt. International bekannte Jongleure wie Tuan Le und Andreas Wessels, […]

Nicht nur zur Weihnachtszeit: Sterne im Museum

Nicht nur zur Weihnachtszeit: Sterne im Museum

Sonderausstellung des Museums Europäischer Kulturen in Dahlem Sterne faszinieren Menschen seit Jahrtausenden in allen Kulturen. Am Himmel geben sie Orientierung, im Glauben werden sie als Zeichen gedeutet, im Alltag als Symbol verwendet. Die Ausstellung “Sterne – nicht nur zur Weihnachtszeit” im Museum Europäischer Kulturen (MEK) zeigt bis 3. Februar ein breites Spektrum von Sternen aus […]

Große Jubiläen im Schloss

Große Jubiläen im Schloss

Im Britzer Schloss werden großartige Komponisten gewürdigt. Edvard Grieg wurde vor 175 Jahren geboren, Peter Tschaikowsky starb vor 125 Jahren, Lili Boulanger und Claude Debussy starben beide vor 100 Jahren – 2018 ist ein Jahr, in dem in der klassischen Musik große Jubiläen gefeiert werden können An diese Komponisten möchten die beiden Künstler Marianne Boettcher […]

Junge Talente für Musical “Evita” gesucht

Junge Talente für Musical “Evita” gesucht

Mädchen können sich noch bis 12. November bewerben Mit Musical-Stars aus dem berühmten Londoner Theater-Viertel East End auf der Bühne stehen – davon träumen viele Nachwuchstalente. Jetzt können diese Träume Wirklichkeit werden: Am 20. November finden von 14 bis 16.30 Uhr im Admiralspalast, Friedrichstraße 101, ein großes Gesangscasting für die Rolle des Mädchens im Erfolgs-Musical […]

Zeugen der Vergangenheit

Zeugen der Vergangenheit

Internationales Festival “Theater der Dinge” in der Schaubude 28 Jahre lang stand die Mauer, noch länger steht sie nicht mehr. Mit der Wende wurde das Land DDR radikal überschrieben, Treuhand und Massenentlassungen waren die Geburtshelfer der neuen Bundesländer als „blühende Landschaften“. Dies ist der Hintergrund des Stückes „Aufstand der Dinge“ des Figurentheaters Chemnitz. Regisseur Mirko […]

Raum und Zeit für Kunst

Raum und Zeit für Kunst

Zum sechsten Mal öffnen sich die Türen zu Ateliers. Der Novemberanfang ist die Zeit für die Offenen Ateliers in Steglitz-Zehlendorf. Zum 6. Mal laden mehr als 56 Kunstschaffende an 33 Orten die Besucher zu einem abwechslungsreichen und spannenden Atelierrundgang ein. Am 3. und 4. November öffnen erst die Steglitzer, am 10. und 11. November die […]

Decrustate: Unter den Füßen ist Kunst

Decrustate: Unter den Füßen ist Kunst

Produzenten-Galerie: Schau zum zehnjährigen Bestehen Die nomadisch lebende Künstlerin Anneli Ketterer arbeitet seit 2000 an einer einzigartigen Technik zur Fixierung und Schälung originaler Erdoberflächen weltweit. Mit schafft ein visuelles und haptisches wie auch ethisches und ästhetisches Kommunikationswerkzeug. Mit ihrem Partner Alex Dzierzon entwickelt sie derzeit auch großflächige Decrustate von mehr als 25 Quadratmetern für Architektur […]

Mörderisch spannende Tage

Mörderisch spannende Tage

Krimimarathon in diesem Jahr mit Skandinavien-Special und vielen Veranstaltungen. „Kalter Regen fällt auf den Asphalt. Das Licht der Straßenlaternen spiegelt sich in den Pfützen. Nebel kriecht durch die menschenleeren Straßen. November. Wird Zeit, dass der Krimimarathon kommt.“ Und

Besondere Zeitreise durch Neukölln

Besondere Zeitreise durch Neukölln

Mit einer Kieztour will der Verein “Freunde Neuköllns” denkmalgeschützte Gebäude würdigen. Zum zweiten Mal führen die Freunde Neuköllns e.V. die Neuköllner Zeitreisen durch. Auf vier Stationen an vier verschiedenen Wochenenden können Interessierte unterschiedliche Architekturen im Kirchenbau kennenlernen. Der Querschnitt führt durch die Entwicklung Neuköllner Kirchen vom Mittelalter bis in die 70er-Jahre des 20. Jahrhunderts. Es […]

Geschlossen  wegen Denkmalschutz

Geschlossen wegen Denkmalschutz

In der Gedenkstätte der Sozialisten finden keine Beisetzungen mehr statt Die Diskussion ist nicht neu und das Ergebnis der vergangenen Jahre immer dasselbe. .Mit seiner jüngst erschienenen Biographie „Ich war der letzte Bürger der DDR“ wirft Honecker-Enkel Roberto Yáñez erneut die Frage nach einem Bestattungsort für die Urnen seiner Großeltern auf. Nach dessen Auffassung gehören […]

Funny van Dannen singt neue Lieder

Funny van Dannen singt neue Lieder

Am 8. November life im rbb-Sendesaal. Bereits seit den 1980er-Jahren überzeugt der gebürtige Rheinländer Funny van Dannen mit chansonartigen Folk-Songs über Liebe, Leid und Wahnsinn. Auch auf seinem im September erschienenen 15. Album „Alles gut Motherfucker“ kommt der Liedermacher, Maler und Geschichtenerzähler in gewohnt skurril-fantasievoller Art daher. Die neuen Songs wird er auf seiner ausgedehnten […]

Ein Umsturz, der Geschichte schrieb

Ein Umsturz, der Geschichte schrieb

Start der berlinweiten Reihe „100 Jahre Revolution – Berlin 1918/19“ In diesen Tagen wird dem Beginn der Novemberrevolution 1918 und dem Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren gedacht Mehr als 60 Berliner Einrichtungen und Institutionen erinnern mit der fünf Monate langen Reihe „100 Jahre Revolution – Berlin 1918/1919“ stadtweit in mehr als 250 Ausstellungen […]